Hilft Ibuprofen gegen Fieber?

3 Antworten

Ibuprofen wirkt tatsächlich fiebersenkend, ebenso wie beispielsweise Paracetamol. Das Fieber kommt je nach Dosierung der Medikamente und Art der Erkrankung in der Regel aber früher oder später zurück. Solange, bis der Körper die Krankheit überwunden hat. Denn Fieber stellt in den meisten Fällen nichts anderes dar, als die Begleiterscheinung einer Abwehrreaktion des Immunsystems. Das "unterdrücken" von Fieber kann mitunter vorübergehend sinnvoll sein, führt aber nicht zur Heilung der eigentlichen Krankheit.

Fieber stellt ja eine Abwehrreaktion des Körpers dar und hat einen Sinn. Daher sollte man dabei nicht zu früh medikamentös eingreifen. Wie schon erwähnt wurde, als Richtwert kann man ungefähr 39°C nehmen, ab der man, z.B. mit Ibuprofen, eingreifen kann.

Hallo shopi 23,

meistens kommt der Körper sehr gut allein mit dem "Fieber"zu recht,aber Ibuprofen ist auch Fiebersenkend ,Schmerzstillend und auch Entzündungshemmend und könnte somit eingenommen werden.

Gute Besserung der gesamten Familie wünscht bobbys:)

Seit 4 Tagen starke Kopf u Gliederschmerz, erhöhte Temperatur, keine Besserung in Sicht - Grippe?

Hallo, ich habe seit nun gut 4 Tagen Extreme Kopf- u Gliederschmerzen. Dazu Husten, erhöhte Temperatur, kein hohes Fieber, Augen tränen wie verrückt, Appetitlosigkeit, einmal nachts erbrochen nach Einnahme von Wick medinait, das hab ich dann weg gelassen. Jetzt nehme ich gar keine Medikamente , dachte, nach 3 Tagen geht es wieder aufwärts. Ist aber noch genauso schlimm. Ich fühl mich wie durch den Fleischwolf gedreht. Durch die Feiertage auch keine Möglichkeit, zum Arzt zu gehen. Ist das evtl ne richtige Grippe, und wann kann ich in diesem fall mit einer Besserung rechnen? Gibt es gute Hausmittel? Oder wird mit der Arzt evtl ein Antibiotikum verschreiben? Danke für eure Einschätzung !

...zur Frage

Hohes Fieber und rote Pinkte an Fuessen und Haenden

Hallo, ich bin 50 Jahre alt und vor 5 Tagen bekam ich ploetzlich 39.5 Grad Fieber. Dazu ertraegliche Glieder- und Kopfschmerzen. Das Fieber fiel nach einem Tag auf 38.2 zurueck. Dafuer entzuendete sich am 2. Tag der Rachenraum und ich hatte arge Schluckbeschwerden. Am 3 Tag war das Fieber weitgehend weg, aber nun zeigten sich viele rote und wunde Stellen an den Fuessen, insbesondere den Zehen. Da ich zuvor im Iran unterwegs war, dachte ich an Dengue Fieber und ging zum Arzt. Dieser machte einen Streptokokkentest, der negativ ausfiel. Mein Blutbild war zudem normal und der Arzt meinte, dass die Flecken an den Fuessen Fusspilz seien und in keinem Zusammenhang mit dem Fieber stehen. Ich bekam eine Fusspilzsalbe, die sich auch gut anfuehlt. Wenige Stunden nach dem Arztbesuxh bekam ich dann aber auch viele kleine rote Punkte an den Fingerspitzen und bei genauerem Hinsehen sah ich, dass die Zehen auch mit roten Punkten uebersaet sind. Meine Hut war zudem sehr sensibel. Dazu bekam ich gleich mehrere Inektionen am Zahnfleisch.

Nun, am 5. Tag bilden sich die Punkte an Haenden und Fuessen langsam zurueck. Ich fuehle mich aber immer noch schlapp und auch die Gliederschmerzen sind noch da.

Noch was: 2 Kinder in meiner Umgebung hatten wenige Tage vor mir auch ploetzlich hohes und kurzfristiges (1 Tag) Fieber, aber keine Pinkte. Umgekehrt scheine ich nicht ansteckend zu sein, denn meine Frau hat noch nichts.

Ich wuesste zu gerne, was das gewesen sein kann? Evtl doch Dengue? herzlchen Dank fuer eure Hilfe.

...zur Frage

Erhöhte Temperatur seit 4 Wochen, Hilfe...

Hallo Ihr Lieben,

Ich hab vor kurzem schon mal hier eine Frage gepostet,

folgendes: Bluttest ergab Anämie aber keinen EIsenmangel, vor allem wenig Erytrozyten Arzt vermutet die Anämie kommt von Ibuprofen In der zweiten Woche der Krankheit hatte ich an 3 Tagen 40 Grad Fieber und häufig Nasenbluten. Jetzt in der vierten Woche habe ich immer erhöhte Temperatur zwischen 38,2 und 39 Grad.

Im Moment hab ich 39,4. Ich hab wahnsinns Gelenkschmerzen und Gliederschmerzen, kann kaum noch Laufen meine Fussohlen brennen. Ich hab Kopfschmerzen, Atemnot wenn ich zu schnell laufe oder lache.

War heut nochmal bei einer anderen Ärztin, Lunge is ok, Lymphe sind teilweise etwas angeschwollen. Habe Freitag einen Termin zur weiteren Abklärung.

Was könnte das sein? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?