Hilft Ibuprofen gegen Fieber?

4 Antworten

Hallo shopi 23,

meistens kommt der Körper sehr gut allein mit dem "Fieber"zu recht,aber Ibuprofen ist auch Fiebersenkend ,Schmerzstillend und auch Entzündungshemmend und könnte somit eingenommen werden.

Gute Besserung der gesamten Familie wünscht bobbys:)

Fieber stellt ja eine Abwehrreaktion des Körpers dar und hat einen Sinn. Daher sollte man dabei nicht zu früh medikamentös eingreifen. Wie schon erwähnt wurde, als Richtwert kann man ungefähr 39°C nehmen, ab der man, z.B. mit Ibuprofen, eingreifen kann.

Ibuprofen wirkt tatsächlich fiebersenkend, ebenso wie beispielsweise Paracetamol. Das Fieber kommt je nach Dosierung der Medikamente und Art der Erkrankung in der Regel aber früher oder später zurück. Solange, bis der Körper die Krankheit überwunden hat. Denn Fieber stellt in den meisten Fällen nichts anderes dar, als die Begleiterscheinung einer Abwehrreaktion des Immunsystems. Das "unterdrücken" von Fieber kann mitunter vorübergehend sinnvoll sein, führt aber nicht zur Heilung der eigentlichen Krankheit.

fieber will nicht runtergehen

ich hab seit heut nachmittag fieber, inzwischen fast 39 grad. trotz ibuprofen (vor ca. 45 min) geht es nicht wirklich runter. was kann ich noch tun. fühl mich richtig elend

...zur Frage

NUR Kopf- und Gliederschmerzen mit Schüttelfrost OHNE Fieber

Hallo, ich habe seit 2 Tagen ziemlich starke Kopf-und Gliederschmerzen, ab und zu Schüttelfrost und leichte Übelkeit bzw. Appetitlosigkeit. Schnupfen, Husten, Fieber o.ä. habe ich nicht. Das kann doch eigentlich keine Grippe sein, denn Husten, Schnupfen und v.a. Fieber fehlen. Durst habe ich ziemlich viel und nehme 3x täglich eine Ibuprofen, damit geht es einigermaßen.

Habt ihr sowas schon mal gehabt, eben ohne Husten, Schnupfen, Fieber? Einfach abwarten oder zum Doc?

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Seit 3 Tagen Kopfschmerzen gestern Fieber?

Hallo, folgende Situation vllt. Wisst ihr ja was es ist. Am Montag nachmittag fing es mit leichten kopfweh an, dienstag lag ich mit 38 grad Fieber im Bett und hatte öfter Schüttelfrost und starke Gliederschmerzen sowie Kopfweh. Ich bin dann zum arzt der ein Blutbild gemacht hat und mich untersucht hat. Crp auf 27 erhöht ansonsten alle körperlichen Reaktionen und funktionen top. Heute hatte ich kein Fieber mehr und keinr Gliederschmerzen. Aber immernoch Kopfschmerzen (trotz Tabletten). Da ich sehr angeschwollene Mückenstiche habe dachte ich dass diese sich vielleicht infiziert haben aber der arzt meinte es sei nur eine überempfindlichkeitsreaktion. Was denkt ihr könnte es sein? Die Kopfschmerzen nerven echt. Ich hab mich weder gestoßen noch sonst was, einzig und allein habe ich von sonntag auf montag nur 1std geschlafen.

...zur Frage

Lieber Paracetamol oder lieber Ibuprofen bei Fieber, und ab wieviel Grad?

Was hilft besser gegen Fieber: Paracetamol oder Ibuprofen? Und ab wieviel Grad sollte man es einnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?