Hilft Hypnose bei Schlafstörungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Markus, ich sehe deine Schlafstörungen als nicht so gravierend an, dass du Medikamente nehmen solltest. Schlaftabletten sind wirklich die letzte Möglichkeit, die du in Betracht ziehen solltest. Wenn du dich nicht damit arrangieren kannst nachts 1 - 2 mal aufzuwachen, was viele Menschen kennen, dann versuch es doch mal mit Hypnose, die damit zu erreichende tiefe entspannung könnte dir helfen.

Lies mal hier:

http://www.heilsame-hypnose.de/schlafstoerungen.html

...zum letzten Beitrag muß ich dagegen halten: "Nichts hilft bei jedem sicher!"... aber Hypnose ist auf alle Fälle eine der besten Methoden, vor allem dann, wenn es sich um stressbedingte Schlaflosigkeit handelt. Aber auch andere Probleme sind lösbar.... nie bei jedem, aber es ist sicher einen Versuch wert, ehe Du dich mit Tabletten Stück für Stück weiter vom gesunden Schlaf entfernst...und von den Dingern mehr oder weniger unbemerkt abhängig wirst. Kannst jaq auch mal auf meine internetseite gucken.Gruß! ingolf-hp

Hallo Markus123, Deine Frage, ob Hypnose hilft, kann mit einem klaren "Ja" beantwortet werden. Tabletten zu nehmen helfen nur kurzfristig etwas, aber davon ist abzuraten, da Du mit Ihnen die Tiefschlafphasen nicht mehr erreichst. Und die sind sehr wichtig. Deshalb solltest Du Dich auf die Suche machen, welche Auslöser Deinen Schlaf stören. Wie das genau funktioniert, damit beschäftigt sich das Hörbuch "Schlafstörungen", ein 3-Schritte Programm gegen Einschlaf- und Durchschlafstörungen. Hier ist auch eine Hypnose drauf. Dieses Hörbuch ist sehr gut und hilft Dir mit Sicherheit, Deine Schlafstörung zu beseitigen. Guck mal auf www.arps-verlag.de da findest Du dies Hörbuch. Gruss vom Coach

Was möchtest Du wissen?