Hilft Haferschleim gegen Übelkeit?

1 Antwort

Haferschleim ist gut, wenn man krank ist, weil es neben Vitaminen und Mineralstoffen auch noch Rohfasern hat. Es belastet nicht den Magen, ist also unter "leichter Kost" einzustufen. Dass es jedoch gegen Übelkeit hilft, ist mir nicht bekannt. Im Gegenteil, wenn mir übel wäre, würde ich lieber gar nichts essen, aus Angst, dass ich mich dann erbrechen müsste. Allerdings habe ich gehört, dass Pfefferminztee gut gegen Übelkeit ist. Frauen, die unter Schwangerschaftsübelkeit leiden, sollen Pfefferminztee trinken - habe ich gehört.

Was möchtest Du wissen?