Hilft Gewichtsreduktion schon gegen Bluthochdruck oder muss man Sport machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

mmhh, ich glaube du solltest den Begriff Gewichtsabnahme nie ohne den Begriff Sport betrachten. Abnehmen durch Nahrungsentzug ist nicht sinnvoll und letztenendes Kontraproduktiv. Erst mit Sport wird da ein Schuh draus, da Du deinen Körper, bzw. Stoffwechsle stärker belastest und so Energie verbrauchst, die der Körper sonst eingelagert hätte.Ich würde mich an Deiner Stelle allerdings vorher mit Deinem Hausarzt besprechen, welche Sportarten bei welcher Belastung für Dich geeignet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewichtsreduktion sollte die Folge körperlicher Ertüchtigung sein. Damit ist auch der Blutdruck entlastet und sogar Schlafstörungen durch evtl. Atem-Aussetzer können damit weggehen. Erst kürzlich hat mir der Neurologe gesagt: Du bist viel zu dick! mit meinen 112 Kilo kann ich ihm nur Recht geben. Als dann der Neurologe auch noch meinte, dass ich mit Normalgewicht auch die Schlafapnoe beheben könnte, war ich aber doch perplex. Der BHD ist dann ohnehin reduziert und das schützt bekanntlich vor Infarkten und Schlaganfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf jeden Fall beides machen. Viel Bewegung ist wichtig, um den Blutdruck langfristig zu senken. Außerdem ist es viel einfacher langfristig abzunehmen, wenn man Sport treibt. Es muss nicht gleich das Fitnessstudio sein. Nordic Walking oder Fahrradfahren ist auch schon ein guter Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub Sport wäre schon deutlich besser! Wenn dus GAR nicht auf die Reihe bekommst ist abnehmen soweit ich weiß auch schon ein Schritt in die richtige Richtung. Mir hat mal wer gesagt, dass es auf die Blutfettwerte ankommt. Die müssten ja auch sinken, wenn man abnimmt oder nicht so viel Fett isst.. Aber ein bisschen Sport sollte ja schon drin sein. Selbst wenn es nichts besonders anstrangendes ist. Geh doch zB ein paar mal die Woche eine halbe Stunde gemütlich schwimmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... der Blutdruck sinkt wieder auf gesunde Werte, wenn du die Ursachen für die Erhöhung beseitigst.

Gewöhnlich ist Übergewicht NICHT die Ursache, sondern Übergewicht ist eine der Folgeerscheinungen einer Dysbalance im Stoffwechsel.

Die räumt man gewöhnlich auch nicht mit Sport aus; Sport hilft bestenfalls dabei - und auch das nur vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowohl als auch aber sport ist aber effektiver

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?