Hilft eine Hühnersuppe bei Erkältung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Forscher der Universität Nebraska haben durch Studien belegt, dass Hühnersuppe dadurch hilft, das Neutrophile blockiert werden.

Die Forscher kochten eine Hühnersuppe mit folgenden Zutaten: Hühnchen und Gemüse, darunter Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten, Sellerie und Petersilie. Und siehe da: Im Körper werden ganz bestimmte weiße Blutkörperchen - die so genannten Neutrophilen - die für Entzündungsprozesse mitverantwortlich sind, in ihrer Bewegung blockiert. Diese Neutrophilen werden bei Virusinfektionen - also auch beim grippalen Infekt - in großen Mengen freigesetzt. Sie lösen Entzündungen und Schwellungen der Schleimhäute in den oberen Atemwegen aus. Außerdem hilft die Hitze der Hühnersuppe die Schnupfenviren zu bekämpfen. Die Viren sind nämlich temperaturempfindlich und werden so in ihrer Vermehrung gehemmt. Gleichzeitig befeuchtet der heiße Dampf die Schleimhäute, was den Abfluss des Sekretes in den Atemwegen fördert.

Wer die entzündungshemmende Wirkung der Hühnersuppe noch steigern will, kann ein Stück Ingwerwurzel, etwas Chili und eine Handvoll schwarze Bohnen mitkochen. http://www.gesundheit.de/wissen/ernaehrung/huehnersuppe-erkaeltung/index.html

Ja,und das ist auch wissenschaftlich bewiesen!Warum?Sie enthält den entzündungshemmenden Eiweißstoff " CYSTEIN ",der auf die Schleimhäute abschwellend wirkt! Du muß sie aber aus einem Suppenhuhn kochen welches mit frischem Suppengemüse ,Salz und Pfeffer aufgesetzt wird! Keine Tüte-oder Dosensuppe nehmen(das wirkt nicht)! Fertige Suppe durch ein Sieb gießen,kleingeschnittenes Hühnerfleisch hineinschneiden...und nach Bedarf sich seine Portionen aufteilen und essen! Ich habe es selbst ausprobiert und es hat mir geholfen!LG

Was möchtest Du wissen?