Hilft da eine Lesebrille?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Brille ist nur dann sinnvoll, wenn du die Buchstaben nicht mehr erkennen kannst oder die Schrift vor deinen Augen verschwimmt. Wenn du Kopfschmerzen bekommst, dann kann das an einem erhöhten Augendruck liegen oder es hat andere Ursachen. Ich würde da mal zum Hausarzt gehen und dort das Problem schildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Augenarzt Dir sagt, dass Du keine Brille benoetigst, dann wird dies wohl stimmen. Ausserdem musst Du doch selbst merken, ob Du die Buchstaben, bzw. Woerter, scharf oder unscharf siehst. Bei Dir entsteht eben Mal nach einer halben Stunde eine Ermuedung der Augen, waehrend andere weitaus laenger auf eine Tafel, Projektionen schauen und lesen koennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach den Test nochmal bei einem Optiker und wenn der andere Werte hat als dein AA, dann wechsel den Augenarzt und lass das nochmal neu checken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?