Hilft bei Müdigkeit ein Sekundenschlaf?

2 Antworten

Wenn man die Kunst des Power-Napping beherrscht, ist das sehr hilfreich!

Als junger Mensch habe ich neben meiner Vollzeit-Berufstätigkeit am frühen Morgen noch Zeitungen ausgetragen und hatte dadurch permanent zu wenig Schlaf. Wer geht in diesem Alter schon um 20 Uhr schlafen, nur weil er um drei Uhr wieder aufstehen muß? Durch diese Zeit (über zwei Jahre) bin ich nur mit Hilfe eben dieser Minuten-Schlafs gekommen! Mein Kollege war eingeweiht und bollerte an der Tür zur Damentoilette, wenn ich gebraucht wurde... ;o)

Wichtig erscheint mir, sich nicht auch nur annähernd in eine liegende Position zu bringen, da man dann zu tief einschläft. Außer der vom Kollegen geschilderten "Sitzung" auf dem Klo kann ich noch empfehlen, Arme auf den Schreibtisch und - für kurze Zeit! - Kopf drauflegen. 10 - 20, maximal 30 Minuten! Das sollte man selbst ausprobieren. Ich war damals nach 10 Minuten wieder fit, heute brauche ich 30. Aber es funktioniert tatsächlich. Wenn die Wirkung nachläßt, hilft ein weiterer Kurzschlaf.

Wenn man so müde ist, wie man leider immer wieder von Autofahrern hört, und in einen richtigen SEKUNDENschlaf verfällt, dann sollte man dringend ausruhen und viel schlafen!

Prinzipiell gilt allerdings, dass tagsüber 10 Minuten schlafen viel hilft, um wieder fit in die 2. Tageshälfte zu starten. Die Methode mit dem runterfallenden Schlüssel kenne ich. Ist bestimmt nicht schlecht! Ich habe gehört, dass man in Asien am Arbeitsplatz kollektiv einen MittagsMINUTENschlaf hält, was sehr effektiv ist. (Leide wuurde auch nachgewiesen, dass länger als 30 min schlafen schon wieder gegenteilige Effekte erzielt, dass man danach eher platt und müde ist anstatt fit und ausgeschlafen.)

Wie kann ich einen Sekundenschlaf verhindern?

Jeder kennt das wohl, aber woher kommt eingentlich ein Sekundenschlaf? Liegt das an einer Übermüdung oder Überlastung oder so? Wie kann ich schnell wieder wach werden, wenn ich beim Autofahren merke, dass meine Konzentration abbaut und ich müde werde?

...zur Frage

Was tun bei Sekundenschlaf?

Mein Kumpel muss jeden Tage eine lange Strecke mit dem Auto zur Arbeit fahren (1,5 Std. hin und zurück). Da er früh raus muss und auch nicht mehr der Jüngste ist, sind ihm leider schon ein paar Mal beim Autofahren die Augen zu gefallen. Zum Glück fährt er nicht alleine und sein Beifahrer hat es immer sofort bemerkt. Ich mache mir große Sorgen. Wie bekämpft man den Sekundenschlaf?

...zur Frage

Wie kann ich meine Laune am Morgen verbessern?

...egal ob ich ausgeschlafen bin oder nicht. Ich habe seit drei Monaten morgens immer schlechte Laune. Ich habe es mit Joggen versucht, dann war ich schwimmen, nun habe ich eine neue Kaffemaschine, einen neuen Wecker (mit so einer hellen Lampe als Sonnenaufgang), ich weiß nicht mehr was ich machen soll... Hat mir jemande einen Tip?

...zur Frage

Frage zur Einnahme der Pille

Hallo :)

Ich habe eine Frage, die sich um das "keine Pause machen" bei der Pilleneinnahme dreht.

Ich nehme seit 3 Jahren die Pille (auch schon immer dieselbe). Da ich vor ein paar Monaten im Urlaub war, hab ich meine FA gefragt, ob ich die Pille durchnehmen kann, sie meint, dass das natürlich geht, man solle es nur nich ganz oft hintereinander machen.

Die Periode ist an sich für mich nichts schlimmes, aber es ist natürlich angenehmer, wenn man sie nicht so oft hat.

Meine Frage also: Kann ich die Pille immer abwechselnd zwei Blisterpackungen durchnehmen und dann eine Pause machen? Ist das dann "gesund"? Oder sollte ich es wirklich nur im Notfall tun?

Danke für Antworten :)

...zur Frage

Wie führt es zu einem sog. Sekundenschlaf, und was passiert in dem Moment ?

Würde gerne wissen was mit einem passiert und warum dies so ist. :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?