Hilft Bauchtraining bei Rückenschmerzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das stimmt. Aber es ist nur sinnvoll, wenn man auch gleichzeitig die Rückenmuskeln trainiert. Die Rücken- und die Bauchmuskeln stabilisieren & stützen gemeinsam den Rumpf/Körper und die Wirbelsäule/Wirbelkörper mit Bandscheiben. Wenn eine Muskelgruppe alleine trainiert wird, bekommt diese Muskelgruppe einen "Überhang" = das ist nicht effektiv und führt zu einer falschen und ungünstigen Haltung was wiederum Rückenschmerzen nach sich zieht.

= Bauch- und Rückenmuskulatur sollten immer Beide (gleichermaßen) trainiert werden.

Ich habe Rückenprobleme und hatte auch oft Schmerzen. Wenn ich bei der Krankengymnastik und die mir Übungen gezeigt, waren immer ein Drittel reine Bauchmuskelübungen.. Die Muskeln stützen beide die Wirbelsäule und starke Bauchmuskeln können Rückenmuskeln nicht ersetzen aber unterstützen.

Man muss erst schauen, von wo die Rückenschmerzen kommen. Am besten du lässt dich mal von einem Physiotherapeuten anschauen und dir ein paar Übungen für zu Hause geben.

Extreme Rückenschmerzen nachdem ich bei meiner Freundin geschlafen hab

Also ich hab am Donnerstag letzte Woche bei meiner Freundin geschlafen bloß wo ich aufgestanden bin hatte ich extreme Rückenschmerzen ich kann noch nicht mal richtig Atmen Stehen fällt schwer und laufen tat sehr weh. Eine Nacht in meinem Bett hats besser gemacht bloß es tut immer noch höllisch weh wenn ich mich wo ranhänge tut es nicht weh. Wisst ihr vielleicht was das sein könnte ? oder was ich machen kann ? Danke im vorraus.

...zur Frage

Welches Rückenproblem könnte ich haben?

Hallo,

evtl. kommt jemanden diese Probleme bekannt vor.

Ich beschreibe mal meine Symptome und zwar habe ich die Schmerzen im LWS Bereich, nahe bzw. beim Steißbein, mir kommt es vor als wäre mein linker Fuss länger als der rechte. Das Gefühl das mein linker Fuss auch mehr beansprucht wird ist da.

Schmerzen auf der rechten Seite nahe bei der Leiste und Adduktoren (rechtsseitig) Jedoch das Gefühl der Beinlänge auf der linken Seite. Kann auch sein das ich mir das jetzt einbilde aber hab das Gefühl beim Auftreten.

An manchen Tagen habe ich schlimme Muskelschmerzen über den ganzen unteren Rücken. Nicht immer! Kann sein das es vom schlechten Liegen kommt. Matratze ist Kaltschaum und ca. 7 Jahre alt und wird jedes mal beim Betten machen gewendet.

Anfangs hatte ich Gangstörungen und bin immer auf die Linke Seite getaumelt. Momentan habe ich das allerdings nur noch nach dem Aufstehen am Morgen und nicht mehr so oft am Tag.

Mein Gesäß ist auch betroffen. Ich kann kaum sitzen. In der Firma benutze ich ein Sitzkissen welches vieles erleichtert. Mir kommt es manchmal vor als sitze ich auf Knochen. Könnten verspannte Pomuskeln sein. Beim sitzen habe ich auch oft extreme Verspannungen bis in den Nacken rauf. Auch krampft es dann in der Pofalte. Könnte auch die Psychische Anspannung sein :/

Mögliche Ursache könnte falsches Training sein (Squat oder Bauchmkeltraining) oder falsche Sitzhaltung während meiner Scheidenentzündung im Sommer.

War schon beim Orthopäden welcher mir eine Spitze gegeben hat und eine 5-fache Infusionstherapie. Schön und gut aber ich will die Ursache bekämpfen und nicht das Symptom. Gehe auch zur Krankengymnastik um meinen Rücken zu stärken.

Am 14. Dezember habe ich einen Termin beim Osteopathen/Chriopraktiker. Ich lege all meine Hoffnung darauf das er mir helfen kann. Nur leider habe ich früher keinen Termin bekommen.

Könnt ihr anhang meiner Beschreibung ungefähr sagen was ich haben könnte? Bandscheibe, Wirbelblockade, ISG Syndrom vielleicht?

Wobei die Rückenschmerzen deutlich besser geworden sind jedoch bekomme ich dieses Missempfinden nicht weg. Ich weiß genau da stimmt etwas nicht als würde was nicht richtig sitzen oder als hätte ich auf der linken Seite schwerere Muskeln oder so.

Schmerzen bis ins Bein habe ich allerdings nicht. Also Ischias dürfte (noch) nicht betroffen sein.

Danke und LG

...zur Frage

Können bei einer Speiseröhrenentzündung zweiten Grades auch Bauch- und Rückenschmerzen auftreten?

Hallo, ich habe eine Speiseröhrenentzündung zweiten Grades. Die Magenklappe schießt sich nicht mehr. Seit längerer Zeit habe ich auch ab und an Bauchschmerzen und jetzt kommen auch Rückenschmerzen hinzu.

Wer kann mir weiter helfen? Stimmt es, dass das bis zu einem halben Jahr andauern kann?

Bekommt man davon auch Rückenschmerzen oder sind das die Symptome einer anderen Krankheit?

...zur Frage

Hallo, war am Mittwoch eislaufen und bin heftig auf die Rippen gefallen.Hab seit mittwoch starke rückenschmerzen und meine Rippen tun weh,ist es was schlimmes?

...zur Frage

Wie Bauchtraining mit Nabelbruch?

Ein Kumpel möchte an seinem kleinen Bauch arbeiten. Er meint, dass er früher mal einen Nabelbruch hatte und deshalb keine Sit-ups machen kann. Was kann er also sonst tun, um seine kleinen Speckröllchen in den Griff zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?