Hilft Aspirin nur gegen Kopfschmerzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Migräne gibt es den Versuch 30 Tropfen MCP zu nehmen, nach 20 Min. 2 x 500 mg ASS ( Aspirin ist nur der Markenname für das Bayerprodukt)

Wenn dieser Versuch nicht wirkt, sollte man Triptane probieren.

ASS greift an zentraler Stelle in einen Stoffwechselmechanismus in der Zelle ein, dem Arachidonsäurestoffwechsel. Von daher hat es viele verschiedene Wirkungen, gegen Schmerzen, Entzündungen und zur Blutplättchenaggregation sind nur die wichtigsten.

Ganz spannend ist es, dass man erst seit wenigen Jahren den Wirkmechanismus von ASS versteht und die Geschichte ist noch nicht zu Ende geschrieben.

Wichtig : die Magenverträglichkeit, Leute mit Sodbrennen, Magen- oder 12-FingeDarm Ulceratuinen dürfen ASS nicht nehmen. Außerdem ASS wechselwirkt mit vielen anderen Arzneistoffen. Also ggf. wirklich fragen.

Aspirin kann auch Leben retten. Meine Partnerin hatte wochenlang Kopfschmerzen mit Dolormin bekämpft. Kaum später kam ein schwerer Schlaganfall. Es besteht zumindest der Verdacht, dass Aspirin als Blutverdünner das Schlimmste hätte verhüten können.

Nein , generell gegen Schmerzen, ausserdem zur Durchblutungsförderung in geringer Dosierung. So nehmen zum Beispiel Herzinfarkt patienten ASS 100 einmal am Tag als Prophylaxe.

Was möchtest Du wissen?