hilfe/scheide/komisch

3 Antworten

Pickel ja nicht ausdrücken! Kann einwachsen und sehr schnerzhaft werden! Der ausfluss ist völlig normal, bekommt man ca 1 Jahr vor der Periode - ich habe ihn heute noch immer zwischen meiner Periode. Mach dir keine Sorgen ist alles in Ordnung :-)

Finger weg von den Pickeln, wenn Du da mal was nach innen drückst, können sich Verwachsungen bilden, die rausgeschnitten werden müssen. Die Pickel kommen vielleicht von zu häufigem Waschen, das sollte sich aber bald regulieren. Der Ausfluss ist normal, ist ein Vorbote der Periode. Slipeinlagen schaffen Abhilfe. Sollte der Ausfluss übelriechend sein, solltest Du zum Frauenarzt gehen, könnte ein Pilz sein.

Der weissliche Ausfluss ist normal, das hat mit dem Zyklus zu tun. Das was du da ausrückst sind keine Pickel, sondern Talgdrüsen und das solltest du dringend lassen, das kann sich entzünden und das ausdrücken ist schlichtweg einfach nicht gut. Die haben alle Frauen.

Ich weiß nicht mehr weiter. Mega schlimmer Ausschlag - was tun?

Hallo Leute,Ich bin am Ende.

Wirklich am Ende. Ich habe seit einem jahr einen Hautauschlag welcher fürchterlich!! Brennt, Juckt und einfach nur weh tut. jeden Morgen ist mein Schlafanzug voller Blut weil ich es nach unbemerk aufkratze weil es sooo sehr juckt!!!

Ich war schon bei 3 Hautärzten 2 verschiedenen Hautkliniken, stationär bei uns im Krankenhaus und keiner weiß was los ist?! Meine Lebensqualität ist gerade bei 0 Ich habe auch oft Bauchschmerzen, Durchfall ode rVerstoüfung und mir geht es einfach sehr sehr schlecht. Der Auschlag sieht aus wie kleine rote punkte/Blädchen überall am Körper ziemlich symethrisch verteilt.. Ich weiß ihr seid alle keine Ärtze aber eventuell hat jemand auch schonmal sowas erlebt und was hat bei euch geholfen?

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter!!!

Ich bin körperlich am ENDE!

Egal wann oder wo es juckt mich die ganze verdammte Zeit. Nächste Woche komm ich mal wieder stationär ins Krankenhaus und ich hoffe so sehr das sie endlich herausfinden was mit mir los ist.. Wenn jemand auch schonmal sowas hatte oder sonstiges BIte bitte antowortet mir!!!

...zur Frage

Ich habe den Verdacht das sich meine Freundin ritzt...was meint ihr?

Hallo zusammen.

Ich habe den Verdacht das sich eine gute Freundin von mir selbst verletzt. Wir sind beide weiblich, 15 Jahre. Sie hat Freundinen, die sich ritzen und z.T. auch schon in der Psychartire waren und ich habe das Gefühl das sie sich deshalb schon viel mit diesem Thema auseinander gesetzt hat. Sie war eigentlich immer total "anti" aber plötzlich sieht sie das ganze relativ ehrlich. Ich habe mich schon ofters mit ihr über soetwas unterhalten und sie meint ihr tuen die Leute leid etc. Ich weiß das sie ein Buch über Das ritzen gelesen hat und ich hatte ihr auch einmal ein Buch über ein mädchen welches magersüchtig ist und sich ritzt ausgeliehen.. "Wintermädchen". Ich merke das sie an diesem Thema interessiert ist, denn, das hört sich komisch an aber sie hatte schonmal meinen Anspitzer auseinandergebaut und meinte halt so: "Ich kann mir das nicht vorstellen etc. das schneides doch gar nicht so" und hat sich leicht ins Handgelenk geschnitten...Ich fühle mich schlecht, weil ich nichtsdagegen unternommen habe...ich dachte es wären nur wieder die typischen scherze, sie hat manchmal echt komische ideen. Jedenfalls ist das ein bis zwei Wochen her und dann habe ich am Montag an der stelle so ein Weißes Pflaster entdeckt...ich eine sogar durch das weiße (es war so ein Plastik Pflaster) einen winzigen Blutfleck gesehen zu haben...ich habe sie danach gefragt und sie meinte ihre schwester (2) hat ihr das aus spaß aufgeklebt. Am dienstag war es ein braunes pfalster an der lgiechen stelle. Und sie hatte in ihrem Hausaufgabenheft auf Pflaster. Sie meinte sie hätte sich am papier geschnitten.....Ich war echt verzweifelt. Seit zwei Tagen jetzt sind die Pflaster ab und dort ist ein 3-4 cm langer schnitt. Und sie tut immer die Uhr dadrüber. Ich frage mich nur, ob es nur "ausprobieren" war, oder ob es ernst ist. Sie raucht auch...Aber ist eigentlich ein sonnenschein...

Mein Problem ist nur, das ich mich auch geritzt habe/ritze, ein Problem mit meinem Körper habe und ich nicht möchte das sie in soetwas hineingerät, denn ich weis, dass die schnitte immer tiefer werden...Sie weiß nichts davon aber ich gebe mir einwenig die schuld, weil ich darüber auch öfters rede, ihr aber nie die wahrheit erzählt habe. Ich fühle mich einfach schuldig. Ich weis das es total schwierig ist, aus so einer Sache hinauszukommen, ich habe mit dem ritzen vor 1 1/2 Jahren angefangen und hatte zwischendurch halt pausen. Es ist eine starke belastung und ich habe wirklich angst um sie...

Was meint ihr? Was kann ich tun? Bin ich schuld?

Danke im vorraus ♥

...zur Frage

chronische PANSINUSITIS .......Operation

Hallo,

ich habe da mal ne Frage. Ich quäle mich seit ca. einem Jahr schon mit ständigem Schnupfen, Verkühlung, Kopfschmerzen etc. Vor drei Monaten ist es dann so richtig schlimm geworden. Hatte dann noch zusätzlich eine Extraktion (Weisheitszahn) und durch das habe ich eine Kiefernebenhöhlenentzündung bekommen. Antibiotika - abgeheilt. Nach drei Wochen wieder schlimme Kopfschmerzen - Eitergeschmack im Rachen und ebenfalls gelbliches Sekret sorry falls unappetitlich beim Schneuzen. Bin zum Arzt - HNO Überweisung - Nasennebenhöhlenentzündung andere Seite. Er meint das hat nichts mit derm vor drei Wochen zu tun da es auf der anderen Seite ist. Antibiotikum - 1000e Nasenspray - Cortisonbrausetablette etc. und nach der Medikamenteneinnahme Überweisung CT. Nun gut ....habe ich alles gemacht. Habe auch gedacht das es abgeheilt ist mit den Antibiotika. Habe jedoch nach einer Woche wieder den Eiter gespürt. Nun gut, bin mit meinen Befunden vom CT zum HNO und er stellt fest - chronische Pansinusitis welche schon nicht mehr akut sondern extrem und sehr massiv ist. Linke Seite ist komplett zu und geht schon zur Nase vor. Habe Überweisung für Operation erhalten. Habe anschließend beim Krankenhaus angerufen und habe in einer Woche Termin für Untersuchung im Spital erhalten.

Weiß jemand wie lange es dann ca. dauern wird bis ich operiert werde? Ich halte nämlich diesen Druck unter meinen AUgen und das ständige Eiter im Mund und Nase nicht mehr aus. Kann mir da jemand vielleicht aus Erfahrungsberichten erzählen. 1. WARTEZEIT bist zur OP?????? 2. OP-Ablauf.

DANKE.... Greetz Bondgirl..... ;-I

...zur Frage

Ich habe da mal ne wichtige Frage....?

Hallo,

ich habe seit gut einer Woche ein Problem.Meine Scheide brennt und juckt.Hinzu kommt das mein Intimbereich rötlich angeschwollen ist.Mein Ausfluss ist wie soll ich sagen weiß bis gelblich bröckelich und riecht mittlerweile etwas streng.

Mir ist das echt unangenehm...aber ich habe mal wieder ganz schwer einen Termin bei meinem Frauenarzt bekommen.Und da das mein Vertrauensarzt ist möchte ich eigentlich ungern zu einem anderen Arzt.Mir lässt das halt keine Ruhe...mich beschäftigt das Thema sehr..deswegen wollte ich fragen ob sich hier irgend jemand damit auskennt.Ich weiß Ferndiagnosen sind nicht das grüne vom Ei weil man die genaue Ursache nicht kennt..

Bitte nur vernünftige Antworten die mir eventuell ein wenig helfen könnten.

Ich bedanke mich schon mal im voraus.

...zur Frage

Klaffende Wunde, jetzt Erkältung -> Sepsis?

Hallo!

Ich habe mir in der Nacht von Freitag auf Samstag eine sehr heftige Schnittwunde am Arm zugezogen, bin aber nicht zum Arzt gegangen.Hab sie ausbluten lassen, Tempo und Verband drauf und fertig. (Im Nachhinein nicht sehr schlau, ist mir schon klar...) Jedenfalls bekam ich am Montag plötzlich eine Erkältung. Muss ja nichts heißen, schließlich haben wir im Moment die Haupterkältungszeit. Andererseits kam ich (Hypochonder :/) zu dem Schluss, es könne auch Anzeichen einer Infektion sein. Eine Sepsis verläuft zu Beginn ja anscheinend wie eine normale Erkältung. Zum Fiebermessen habe ich nichts da, meine Schwester bringt mir heute Abend wohl ein Thermometer. Mein Puls liegt etwa bei 80 Schlägen, ich habe aber keine Ahnung, ob das normal bei mir ist, oder schon erhöht, und falls es erhöht ist, könnte es ja schlicht und einfach auf die stinknormale Erkältung zurück zu führen sein... Wie sieht die Wunde aus: es ist immer noch ein ziemliches Loch. Es tut nicht wirklich weh, außer natürlich wenn ich irgendwo anstoße. Es ist leicht gelbliches Zeug drin, wenn ich den Verband abmache (Eiter?). Die Ränder um die Wunde sind eher weiß, vielleicht rosa, aber nicht geschwollen und rot. Nur die gelbliche Färbung der Wunde und das herumsaften macht mir etwas Sorgen.

Könnte meine Erkältung auf eine Sepsis/Infektion hindeuten? Ist das gelbe Zeug in der Wunde ganz sicher Eiter, auch wenn es sonst keinerlei Anzeichen für Entzündungen gibt? Muss ich wirklich zum Arzt oder ist das alles noch im Bereich der normalen Wundheilung?

Bitte, bitte keine Vorträge, dass ich nicht gleich ins Krankenhaus gegangen bin... :/

Liebe Grüße!

...zur Frage

Ist Soor übertragbar auf Hunde??

Ich bin gestern aus dem Krankenhaus gekommen und da ich meinen Hund sehr vermisst hatte, hab ich ihn natürlich geknutscht und geknuffelt- nein nicht abgeleckt oder sowas. Ich lieb ihn halt total. Durch eine Imunschwäche (Diabetes, Hashimoto, Epilepsie, Gelenkrheuma- hab überall "HIER" geschrien) und Antibiotika hab ich mir einen Vaginalpilz und - wie ich später feststellte- Soor eingehandelt. Ich weiß nur nicht, ob ich meinen Hund damit angesteckt haben kann. Er leckt mir ab und zu natürlich auch übers Gesicht- ich versuch das zu verhindern- weil, ist schon eklig. Aber gestern, so im Überschwall der Freude...da ist es halt passiert. Ich kann momentan auch nicht zum Doc mit ihm, weil ich kaum laufen kann, mir gehts noch echt besch...eiden. Bin dankbar für jeden Tipp

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?