Hilfe! Zu viel Antibiotika genommen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum nimmt er soviel auf einmal? Ich glaube zwar nicht, dass es gefährlich ist, aber er sollte doch vorsichtshalber mal beim Arzt nachfragen, ob da ein Risiko besteht. Kurzer Anruf dürfte das aufklären. Trotzdem sollte er allerdings mit der normalen Einahme fortfahren, um die Bekämpfung der Bakterien nicht zu gefährden. Das heisst, ganz normal, so wie es der Arzt vorgeschrieben hat, die Einnahme weiterführen bis auf die letzten zwei, die ja jetzt fehlen. Aber da kann er dann den Arzt noch fragen, wie er da vorgehen soll.

Bemerkt er schon Nebenwirkungen? Wenn er sich schlecht fühlt, könnte es sein, das er sich "vergiftet" bzw. eine Überdosis genommen hat.

Auch wenn er keine Nebenwirkungen merkt, würde ich morgen vorsichtshalber zum Arzt gehen, man weiß ja nie. Ich denke aber, wenn er sich nicht schlecht fühlt, wird nix passieren, außer vllt. das die Wirkung der ABs viel stärker wird.. aber trotzdem, sicher ist sicher...

gruß

Er könnte eine Doxycyclin Resistenz entwickeln, und möglicherweise Morgen einmal kräftig Stuhlgang haben.

Doxycyclin ist bei einmaliger Einnahme des Mehrfachen einer Tagesdosis von 200mg nicht akut toxisch.

Was möchtest Du wissen?