hilfe xD zu wenig weiße blutkörperchen, zu niedriger blutdruck arzt erklärt nichts

2 Antworten

Ich würde dir Raten, den Laborbefund anzufordern, dir dann die Fragen die du stellen willst aufzuschreiben und damit wieder zu deinem Arzt, wenn er dir keine klaren und verständlichen Antworten gibt, dann wechsel den Arzt. Auf www.jameda.de findest du vielleicht für dich den richtigen Arzt.

Einen niedrigen Blutdruck habe ich auch, er ist aber nicht schädlich, trinke mal einen starken kaffee und nehme etwas mehr Salz das steigert den Blutruck etwas.

Ansonsten hat Gerda ja schon einiges geraten, dem schließe ich mich an.

Übrigens du hast ein Recht auf deinen Laborbefund und auch auf deine Krankenakte, fals du den Arzt wechselst

Habe angefangen salziger zu essen (kaffee ist nicht so mein fall) Dankeschön für die antwort

0

Hallo tanny, ein zu niedriger Blutdruck ist nicht behandlungsbedürftig. Aber wenn Du fast Brechen mußt, weil man Dir den Bauch abtastet, ist das doch ziemlich bedenklich. Wegen der weißen Blutkörperchen kann ich Dir keine Auskunft geben - da hättest Du den Arzt fragen müssen. Wenn dieser Arzt Dich nicht aufklärt, und Du so starke, unklare Bauchschmerzen, geh´doch einfach mal zu einem Gastroenterologen. Heutzutage brauchst Du ja nicht mal mehr einen Überweisungsschein. Ärzte sind leider oft sehr zurückhaltend mit der Aufklärung - immer schön nachfragen! Ich habe noch nie erlebt, dass ich auf direkte Fragen keine Antwort bekommen hätte. Laß Dir von der Arzthelferin Deines Arztes die Blutergebnisse kopieren, so vermeidest Du Doppeluntersuchungen. Gegen niedrigen Blutdruck helfen Wechselduschen und ausreichend Bewegung. Alles Gute. Gerda

Hallo, google doch einfach mal unter dem Stichwort "Aufgabe Leukozyten", damit Du verstehst, welche Aufgaben die weißen Blutkörperchen in Deinem Körper haben. Wenn Du die Blutergebnisse vorliegen hast, schau doch mal, wie sehr diese erniedrigt sind. Als letzer Wert sind auf den Laborbescheinigungen immer die Normwerte angegeben. Gerda

1

Was heißt zu wenig weiße Blutkörperchen?

Eine Freundin hat gerade die Diagnose bekommen, dass sie zu wenig weiße Blutkörperchen im Blut hat. Was heißt das denn genau. Wolte nicht indiskret sein. Ist das was schlimmes. Sie klang total fertig am Telefon. Ich will sie stützen, aber dazu muss ich wissen, was sie erwarten könnte.

...zur Frage

Puls, Blutdruck?

Hallo,

wie ist bei euch der Blutdruck und Puls? Was ist normal? wenn ich morgens aufwache und meinen puls messe bevor ich aufstehe ist er zwischen 60 und 70. sobald ich dann aufgestanden bin eine rauchen bin auf dem balkon bei eisiger kälte und wieder reinkomme war mein blutdruck 144 zu 85 und puls 100... im übrigen tagesverlauf schwankt mein blutdruck immer zwischen 125 und 140 zu 80-90. und puls ist meistens wenn ich hausarbeit mache um die 90-95. sobald ich mich hingesetzt habe für 10 minuten ist mein puls aber doch noch immer bei 85.... ist das alles normal? hatte heute auch mal kurz nach dem einkaufen einen blutdruckwert von 80 zu 60 und puls bei 95. entweder habe ich falsch gemessen oder ja, keine ahnung... alles irgendwie komisch... und oft merke ich auch meinen puls bzw. herzschlag....bin männlich und 26... hatte in letzter zeit viel stress gehabt zwecks prüfung die aber auch jetzt schon 3wochen her ist... habe auch immer so ein benommenheitsgefühl bin unsicher beim laufen und habe phasen am tag wo ich extrem schlechte laune bekomme müde werde und lustlos werde und plötzlich bekomme ich ein energieschub wo alles gut ist. ganz komisch...letzten samstag wurde ich sogar von krankenwagen abgeholt weil ich so benommen war und kaum laufen konnte.... selbst die sanitäter und später die ärtzte konnten im krankenhaus nichts festellen..... blut wurde genommen blutdruck wurde gemessen ekg wurde gemacht ein ct von kopf wurde gemacht und noch paar neurologische tests und das einzigste was die ärtztin feststellen konnte war das ich für mein alter ein wenig zu viel zittere das aber von der psyche und nervositität anscheinend eher kommt.. ortophäde konnte am halswirbel auch nichts feststellen warum es zum schwindel kommt bzw. benommenheitsgefühl. kann einem die psyche so einen streich spielen das es einem vermeintlich über einen längeren zeitraum so schlecht geht, man denkt man hat son irgendwas doch dabei ist nichts rausgekommen......und sie die obengenannten werte noch im grünen bereich?

...zur Frage

trotz microklist wenig stuhl?

hallo!

hab heute zum ersten mal einen einlauf genommen für verstopfungen bzw. für die hämorhoiden untersuchung die ich heut noch habe. ich hab das so verwendet wie es in der packungsbeilage steht und dann 5 min. gewartet (so wies halt drin steht). dann hat ich nen stuhldrang, doch zuerst kam nur ein bisschen was von der flüssigkeit und dann kam weicher stuhl und mein po brennte, so wie durchfall in der art. aber ich dachte da kommt richtig viel stuhl, es war aber nur ne halbe hand voll praktisch. jetzt hab ich etwas angst wegen der untersuchung weil die frau am telefon meinte der enddarm sollte leer sein. und jetzt weiß ich nicht ob der leer ist oder nicht. kann sein das im enddarm immer "so wenig" stuhl ist?

...zur Frage

Zu viele weiße Blutkörperchen, Leukämie? Blutbild im Anhang ?

Hallo zusammen. Ich bin 22 Jahre alt und habe vor ein paar Tagen mein erstes Mal ein Blutbild erstellen lassen. Das Ergebnis zeigt dass ich zu viele Leukozyten habe. (17,4) nach einiger Zeit googeln habe ich oft das Thema Leukämie gesehen.. Ich weiß man soll nicht alles googeln wenn man krank ist aber ich mache mir halt sorgen da diese Blutkörperchen nicht einfach so produziert werden.. Und ich habe ja schon fast das doppelte vom Maximalwert. Infektionen oder sowas habe ich auch nicht. Habe nächsten Monat einen Termin bei einem Hämatologen bekommen aber das ganze dauert mir zu lange .. Kann mir jemand sagen ob ich mir Gedanken bei diesen Werten machen muss ? Ich kann kaum noch schlafen.

...zur Frage

Hallo hatte am 07.11.16 eine Koloskopie?

So jetzt habenich seit einer Woche oder länger Verstopfung( hab nicht auf die Tage geguckt, sehe zwar nicht voll aus, fühle mich es aber!)Die Koloskopie war ebenfalls zwecks Verstopfung!

Am Anfang ca eine Woche nach der Koloskopie konnte ich noch aufs Klo und dann gings halbwegs normal. Jetzt geht fast gar nix mehr wenn ich nach Stunden sitzen kann kommen kleine vl 2 cm dicke und 4 cm lange Stücke raus, ich muss noch Pupsen ganz normal.

Aber ich esse jetzt extra schon weniger (gestern Pizza bestellt und konnte nach 2 kleinen Stücken nicht mehr weiter essen) Heute habe ich frühs ungefähr 150g getrocknete Aprikosen gegessen. Und gerade eben ein StücknPutenfleisch. Mein Stuhl ist auch wenig und zu wenig dafür was ich aß.

Was kann ich da machen? Zum Doc oder in die Apotheke?

Mich nedvt das, ich werde jetzt später noch 2 Joghurts essen und sehen was passiert, will nicht ständig oder regelmäßig Abführmittel nehmen

...zur Frage

Ausfluss beim Mann - Weiße Blutkörperchen - Ersatz zum Antibiotika

Hey Community,

vor 5 Tagen verspürte ich ein jucken auf der Eichel+Vorhaut, da dachte ich mir noch nichts dabei. vor 4 Tagen war es komischerweise immer noch da und ich hatte das Gefühl das beim Wasserlassen nicht ganz ok ist...Außerdem war die Eichel+Vorhaut von der Farbe her gereizt (rötlich) vor 3 Tagen hab ich dann schon gegrübelt,... also hab ich Ihn mal mit Wundsalbe beschmiert, dies hat den Juckreiz gelindert...doch beim Wasserlassen war der reiz schon mehr geworden. vor 2 Tagen hatte ich dann morgens einen Ausfluss der sehr gering war, nun machte ich mir schon bedenkliche Sorgen.., die gereizte Eichel+Vorhaut hat sich verbessert. vor 1 Tag war ich beim Urologen, dieser hat zuviele Weiße Blutkörperchen im Urin festgestellt und hat mir ein Antibotika "Ciprofloxacin AL 250mg" verschrieben. Jetzt : Hab den letzen abend also vor 10 Stunden die erste Tablette davon genommen, 5 Tage Morgens und Abends ein....

Allerdings habe ich nun ein wenig gelesen was dies bei manchen Menschen für Nebenwirkungen und Folgeschäde hat. Bisher hab ich ein Antibiotika immer genommen, obwohl ich absolut kein Freund davon bin, zumal ich nicht oft Krank bin. Meine frage, was kann ich als Ersatz neben?, bzw gibt es eine Möglichkeit?

Der Urologe meinte ich solle das jetzt 5 Taqe nehmen und wenn der Ausfluss immer noch da ist, müssten wir einen Absprich von diesem machen.

Ich hab einfach keine lust auf Antibiotika in meinem Körper und die wahrscheinlichkeit in Kauf nehmen zu müssen, am ende mit Nebenwirkungen und/oder Chronischen Krankheiten Leben zu müssen.

Ich hatte letztes Jahr erst halbseitige pullsierende Kopfschmerzen fast jeden Tag 3-4 Monate am Stück, da hat man einfach keine Lebensqualität mehr und kommt nie zur Ruhe geschweige denn man kann sich Konzentrieren und und und...

Danke für eure Mühe falls es sich jemand bis hier her durchgelesen hat..

Sorry für ein paar Fehler im Satzbau - Rechtschreibung - Grammatik, aber es ist schon spät....

Greetz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?