Hilfe, vermutung Kurzsichtig, Augenarzt oder Optiker???

3 Antworten

Ich würde zum Arzt gehen, denn es kann ja auch mal ein, daß es eine andere Ursache gibt für ein schlechtes Sehen - es ist nicht alles vererbbar.

Anosnstenempfehle ich Dir (und Deiner ganzen Familie) das gute Buch "Ohne Brille bis ins hohe Alter", darin sind wertvolle Tips.

Also, du kannst zu einem Optiker gehen. Der wird dich dann aber zum Augenarzt umleiten denn wie du es beschreibst ist es ja eine offensichtliche Sehschwäche (:

Ich würde mir aber schon einmal einen Termin beim Augenarzt machen denn nach meinen erfahrungen muss man sehr lange auf einen termin warten (ich bekam einen auf den ich 4 monate warten musste)

Trotzdem kannst du zu einem Optiker und dir da schonmal übergänge oder tipps holen :)

Mfg

Hallo Sotcake1994,

du solltest erst zum Augenarzt gehen, denn der wird feststellen was der Grund für deine Sehstörung ist. Wenn dann ein Rezept für eine Brille notwendig wird, dann kannst du mit diesem Rezept zum Optiker gehen und dieser fertigt dann deine Brille an.

So ist es der richtige Weg, auch wenn viele der Meinung sind, das sie gleich zum Optiker gehen können, solltest du wissen ,das ein Optiker kein Augenarzt ist ,der sich mit den Augenerkrankungen auskennt.

LG Bobbys :o)

1

Hallo bobbys,

meine ganze Familie trägt eine Brille somit war das, so denke ich nur eine Frage der zeit bis ich auch schlechter sehe, außerdem sind alle, omas, tanten, cousinen, cousins kursichtig...

Mir wäre sehr wichtig einfach wieder richtig sehen zu können, auch weil ich deswegen keinen unfall mit dem auto bauen möchte... Außerdem stört das auch furchtbar im Unterricht, ich muss dauernd meinen Nachbarn fragen was da steht, und ich sitze schon in der Vorderen reihe. Die wartezeiten beim Augenarzt sind bei soetwas einfach seeeeehr lang

Wäre es auch möglich zuerst beim optiker die messungen vorzunehmen und später erst zum augenarzt zu gehen oder wäre das keine lösung?

Danke für die schnelle antwort. Softcake

0
44
@Sotcake1994

ja ,sicherlich ist das möglich und der Optiker wird auch erkennen, ob eine Kurzsichtigkeit vorliegt,es geht dabei nur darum ob nicht eventuell eine andere Erkrankung dafür zuständig ist ,das du so schlecht siehst. LG

0

Sehschwäche: Optiker oder Augenarzt?

Hej Leute, ich bemerke schon seit längerem, dass ich nicht mehr so gut Sehe! Vor allem in die Weite sehe ich zunehmend sehr schlecht! Mich beeinträchtigt das sehr und ich möchte gerne eine Brille haben... Reicht das wenn ich da zum Optiker gehe oder sollte ich lieber zum Augenarzt...kann der Optiker eine Sehschwäche genau so gut diagnostizieren wie der Augenarzt? Was meint ihr?

...zur Frage

Zum Augenarzt oder gleich zum Optiker?

Ich denke, ich brauche eine Brille. Mein linkes Auge sieht langsam etwas schlechter als das rechte. Kann ich damit gleich zum Optiker gehen und mir das einstellen lassen? Oder muss ich dafür zum Augenarzt und wer sagt mir dann meine genaue Sehstärke?

...zur Frage

augen brenn nach aufsetzen der brille

kennt einer das. wenn ich morgens aufwache ist alles ok. wenn ich dann allerdings meine brille aufsetze ist neuerdings seit einen wochen das so, das mir die augen anfangen zu brennen. gefühl als würde sand oder so drin sein und sie sind auch -öftert- rot dann. ( nicht sofort) wenn ich diese dann absetze bleibt es meistens ziemlich lange danach. war schon beim augenarzt aber der kann sich das nicht erklären warum es immer mit der brille zusammen hängt. der optiker weiss sowieso nicht bescheid. meine sehschärfe hat sich auch nicht verändert oder so. warum passiert das jetzt so häufig mit der brille.

...zur Frage

Wie lange verändert sich die Sehschärfe?

Ich trage schon seit meiner Kindheit eine Brille. Mein Optiker meinte, dass sich die Augen so bis Mitte 20 noch vershlechtern und dann erstmal stehen bleiben. Jetzt bin ich Ende 20 und habe das Gefühl ich brauche schon wieder neue Gläser. Sollte ich doch mal zum Augenarzt gehen?

...zur Frage

Sollte man einen Sehtest beim Optiker oder beim Augenarzt machen?

Das letzt Mal habe ich einen Sehtest zum Führerschein machen lassen. Damals brauchte ich keine Brille. Nun bin ich fast 30 und frage mich, ob ich meine Augen nochmal überprüfen lassen sollte. Wäre dann der Optiker oder der Augenarzt der richtige Ansprechpartner?

...zur Frage

Brille nach Star OP?

Hallo zusammen ich bin etwas verwirrt. Heute war ich wieder beim Augenarzt. Mein grauer Star OP ist jetzt 9 und 14 Wochen her. Das Phänomen der Lichtstreifen habe ich noch am linken Auge, an beiden Augen habe ich immer noch das Gefühl das sich da ein Schleier oder Film befindet. Ich habe die Asphärische Blaufilterlinse, die eine hohe Sehqualität ergeben soll. Der OP Arzt lies sagen bei mir wäre eine mittlere Distanz eingestellt wurden. Ich kann PC der 80cm entfernt ist ohne Brille sehen, die Tastatur und Händy bei 40cm Entfernung auch ohne Brille. Bei guten Tageslicht kann ich sogar das Kleingedruckte ohne Brille lesen. Die Natur kann ich in der Ferne auch gut sehen. Autoschilder kann ich aber deutlich ohne Brille bis 50 Meter sehen. Beim Fernseher kann ich ab 3 Meter Entfernung die kleine Aufnahmen wie z.B. die Fußballer nicht deutlich erkennen. Das alles kennt mein Dok. und will mir nun eine Gleitsichtbrille verschreiben, ich verliere das Vertrauen, das kann ich nicht nachvollziehen. Hat jemand da eine Info für mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?