Hilfe, Unterbauchschmerzen - was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Bona1,

ich hatte auch sehr starke Unterbauchschmerzen und Schmerzen auf der linken Seite. War im Krankenhaus wo man etliche Untersuchungen machte - Ergebnis: wahrscheinlich eine Divertikel-Entzündung.

Kurz nach dem Krankenhausaufenthalt hatte ich einen Termin bei einer Osteopatin wegen meiner Hüfte. Ich erzählte von meinem Krankenhausaufenthalt und der Diagnose.

Die Osteopatin war der Meinung, dass es sich bei meinen Beschwerden nicht um eine Divertikelentzündung handelt sondern sie stellte fest, dass meine beiden Hüftbeuger total verspannt waren. Hüftbeuger nennt man einen Muskel rechts und links, der von der Lendenwirbelsäule aus quer durch den Bauch bis in die Leiste geht.

Nun war sie bemüht, diesen Hüftbeuger zu lockern und siehe da - meine starken Schmerzen waren wie weggeflogen.

In der Zwischenzeit hatte ich einige Stunden Physiotherapie, wo mir gezeigt wurde, mit welchen gymnastischen Übungen ich zuhause etwas zur Lockerung meiner Hüftbeuger selbst beitragen kann. Diese Übungen führe ich täglich durch und hatte seit dem nie wieder so schlimme Schmerzen.

Vielleicht sind ja auch Deine Hüftbeuger verspannt und eine gute Physiotherapie hilft Dir ebenfalls die Verspannungen und Schmerzen los zu werden.

Alles Gute und gute Besserung

Sallychris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?