hilfe!! starke schmerzen nach erkaeltung. erkaeltung 2 monate her!!

2 Antworten

Ich würde dir raten schnell zu einem Internisten mit Kardiologie zu gehen oder in die Notfallambulanz eines Krankenhauses zu gehen. Es kann viele Ursachen haben das du nach einer Erkältung Schmerzen in der Brust hast. Hast du dich während deiner Erkältung geschont oder hast du so weitergemacht wie sonst auch? Also wie gesagt, ab zum Arzt, aber zu den Richtigen.

Geschont hab ich mich danach gar nicht der arzt wollte mir nicht mal fuer den tag als ich bei dem war ein attest geben

0
@platiin

Und waehrend der erkaeltung ein kleines bisschen nur aber nicht richtig halt

0

Was hat denn dein Arzt dazu gesagt? Und welches Medikament hat er dir verschrieben? Seit wann ist die Symptomatik denn jetzt schon so stark? Vielleicht solltest du lieber in die Notaufnahme fahren! (Blutgeschmack?! - Kommt das aus der Speiseröhre/ bzw. musstest du Blut spucken? - dann ruf dir nen rtw!) Hast du Fieber?

Gute Besserung, Anna

Der arzt meinte nur es kommt vom husten aber es ist doch viel zeit vergangen der hat doch 0 ahnung wirklich interesse zeigte er nicht ehm das medikament war ibuprophen schmerztabletten und dieser blutgeschmack komm zwar nur selten aber hatte ich schon mehrmals beim ersten mal dachte ich ich haette vllt was aufgebissen aber dann hatte ichs wieder es is zwar nur leicht aber den geschmack erkenne ich noch

0
@platiin

Die schmerzen haben bei erkaeltung angefangen aber es ist nicht normal das ich es immernoch habe ich huste nicht mal mehr und das was gereizt ist wegen dem husten kanns doch auch nich mehr sein

0
@platiin

Ich seh das ähnlich wie Mahut - das mit den Brustschmerzen muss nicht unweigerlich von der Erkältung herrühren... spontan denke ich, wenn ich mir das so durchlese an Angina pectoris... wie ist das denn? Treten die Schmerzen schubartig auf und hast du dann eine Enge in der Brust, verbunden mit dem Gefühl nicht mehr atmen zu können? Bronchialkarkinom... hm. Ich weiß was: ruf hier mal an und schilder denen deine Symptome: 0800/0117722 - unter der Nummer kriegst du eine unabhängige Patientenberatung (kostenlos). Von Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr.... aber irgendwie mach ich mir gerade Sorgen um dich! (also warte vielleicht nicht bis Montag) Hast du in letzter Zeit an Gewicht verloren, ohne es wirklich zu wollen? Ist dein Gesicht angeschwollen? Das wären weitere Hinweise auf "Lungenkrebs". Ich hoffe wirklich für dich, dass es das nicht ist!

Da ja morgen Sonntag ist und du nicht zum Hausarzt kannst, würde ich dir raten, wenn sich die Symptome verschlimmern, auf jeden Fall in die Notaufnahme zu fahren! Lieber fast sogar mi'm Rtw (Rettungswagen), weil man bei akuten Brustschmerzen ja nie wissen kann... und selbst wenn es letztendlich nichts schlimmes ist, wird dir da keiner böse sein! Im Gegenteil ;)

Und vielleicht demnächst mal Hausarzt wechseln, scheint ja nicht der Kompetenteste zu sein... :/ Gute Besserung!

2
@AnnaTomia

ja ich fühle mich als ob ich weniger luft bekomme diese enge in der brust genauso.. an gewicht verloren keine ahnung ich fühl mich gleich da ich eigentlich dünn bin merk ichs halt nicht wirklich -.- und mein gesicht ist nicht angeschwollen .. ich hab so ne enge einfach und die schmerzen hab ich bei bewegungen beim ein und ausatmen oder wenn ich drauf drücke oder es halt abtaste .. also das es jetz von der erkältung noch da ist bezweifle ich ..

danke :)

0
@platiin

Lungenkrebs? ich rauch ja eigentlich nicht mal .. aber brustkrebs würde man ja eigentlich auch merken können ob man knoten hat aber wenn man sich so die symptome durchliest könnte immer irgendwas passen

0

Bruststechen hinten und vorne.Was kann das sein?

Hallo. Ich habe seit einer Woche Brustschmerzen in der Mitte eher rechts, und das Stechen geht bis hinten zurück., Also wie wenn ein Messer durchestechen würde.

Ich war am Dienstag im krankenhaus. Herz und Lunge sind in Ordnung (Röntgen und Ultraschal wurde durchgeführt). Blut hat auch gepasst. Aber sie konnten mir keine Erklärung dafür geben nur das was mit der Haltung wahrscheinlich nicht in Ordnung sei.

Was kann das sein? Ich sitze zwar 9 Stunden im Büro aber ich bin erst 22. Ich habe bereits einen Termin beim Orthopäden vereinbart, aber der ist in einem Monat. und das Stechen geht einfach nicht weg... Ich halte es zwar aus aber es ist unangenehm.

...zur Frage

Schmerzen / Stechen Brust, Schwindel, Übelkeit - was habe ich?

Hallo,

ich bin 22 Jahre alt, wiege ca. 90kg und bin 178cm groß und arbeite im Büro (8 Stunden sitzen) und habe seit mehreren Wochen verschiedene Schmerzen / Symptome.

Oft habe ich ein Stechen bzw. Zwicken im Brustkrob (linke Seite, rechte Seite oder Mitte) und ein komisches Gefühl im linken Arm. Ich hatte an einigen Tagen schon Todesangst, da das Stechen einfach nicht aufhören wollte.

Ich war deswegen auch schon beim Arzt / Orthopäden / Krankenhaus und habe ein EKG bekommen. Das war aber alles normal. Der Arzt hat mir daraufhin geraten mehr Sport zu treiben und ich gehe seitdem (3 Wochen) 2 mal wöchentlich ins Fitnessstudio um meine Muskulatur zu stärken aber das Stechen kommt ab und zu wieder.

Hat jemand einen Ratschlag?

...zur Frage

Rückenschmerzen nach starken Husten?

Ich hatte letzte Woche eine starke Erkältung und habe sehr viel gehustet. Jetzt habe ich Rückenschmerzen, was für mich sehr untypisch ist. Können die Schmerzen vielleicht vom Husten kommen, oder ist das unwahrscheinlich?

...zur Frage

Schmerzen (tiefes Einatmen) & Ausschlag rechter Brustkorb Bereich - Dienstag Arzt, heute KH?!

hallo,

ich würde euch gerne um Rat bitten. Hab seit ca 3 Tagen manchmal ziemliche Schmerzen, habe mir für Dienstag einen Termin beim Hausarzt gemacht, weiß aber nicht genau, ob ich vllt doch lieber ins KH sollte um das mal zu checken.

kurz zu meiner Geschichte: ~ 2 wochen vor pfingsten ziemliche erkältung mit viel husten und co gehabt, hab ich aber wohl gut überstanden denke ich ~ über pfingsten viel getrunken & gefeiert. wer hat das nicht ;)

und nun habe ich seit freitag ca diese schmerzen und kp was es ist.

  • normales atmen geht gut
  • tiefes einatmen: stechender schmerz
  • husten/niesen: starker stechender schmerz
  • strecken: stechender schmerz
  • kreisförmigen ausschlag um den bereich wo es schmerzt

der schmerz tritt wie gesagt auf der rechten seite unter beim brustkorb ende auf. halbe höhe zwischen solarplexus und letzter rippe auf der höhe des nippels.

hatte erst auf leber (zu viel getrunken) oder lunge (zu viel geraucht) getippt, aber durch folgendes bin ich nun ganz verwirrt:

wenn ich mich auf die rechte seite lege und dort länger als 10 min verharre, habe ich absolut keine schmerzen mehr. ich kann husten/niesen/.. so viel ich will. nichts! es könnte dann vllt doch nur eine "verrenkte" rippe sein?!

kann mir wer helfen? danke schon mal

...zur Frage

Erkältet - aber Schmerzen in Schambein und Rippen

Erkältet war ich schon oft, aber so wie jetzt kenne ich das nicht .. Ich huste schon seit ein paar Tagen, aber es war nie viel, eher selten. Der Husten ist auch trocken. Gestern ging es dann richtig los: Kopfschmerzen, extrem starker trockener Husten, Schnupfen, meine Beine taten nach wenigen Schritten weh, beim Husten ein stechender Schmerz unter der linken Brust, und seit heute zusätzlich Schmerzen beim Husten in der Schambeingegend (Schmerz kommt von innen) und komischerweise auch an der oberen linken Pobacke. Hört sich alles seeeehr merkwürdig an. Fieber hatte ich bislang nicht, aber völlig ausgelaugt, müde, schlapp .. Ist das normal für eine normale Erkältung??

...zur Frage

Heftige Rückenschmerzen beim Atmen/Husten

Guten Abend,

war letzte Woche erkältet. Zuerst Halsschmerzen die nach zwei Tagen verschwanden und dann "leichte Bronchitis" - also am Anfang hat das Brustbein geschmerzt, aber der Husten war nicht sonderlich produktiv - minimal.

Nun fühlte ich mich eigentlich wieder besser. Jedoch haben sich seit ca. 2 - 3 Tagen Schmerzen beim tief einatmen und husten entwickelt. Heute war es so schlimm das ich zum Lungenfacharzt bin. Da war keiner mehr also bin ich in die Uni-Klinik zum Notdienst.

Dort wurde Blut abgenommen und ein Röntgenbild der Lunge gefertigt.

Lt. Arzt würde beides OK aussehen.

Damit hab ich mich dann auch erstmal abgefunden. Als ich dann auf dem Heimweg war, bin gelaufen, wurden die Schmerzen so stark das ich kaum atmen konnte. Beim Husten ist es noch schlimmer geworden. Weniger auf der Brust, aber extrem im Rücken. Vertikal relativ mittig und horizontal mehr auf der linken Seite. Ein richtig übles stechen.

Bin mir jetzt sehr unsicher was das sein könnte und was ich tun sollte?

Ist es möglicherweise nur heftiger Muskelkater? Kann eine Lungenentzündung auch so versteckt sein? Oder können das auch Symptome vom Herzen sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?