Hilfe, sind das Anzeichen für Skorbut???

4 Antworten

Natürlich kann man nie eine Ferndiagnose stellen. Aber 90% deiner Symptome passen perfekt zu Skorbut. Was mich etwas wundert, das kommt ja nicht so von heute auf morgen. Zu nem Arzt gehen, dem die Symptome schildern, Blut abnehmen und du hast deine Diagnose. Du hast dich anscheinend ja auch informiert sonst würdest du ja nicht wissen das es sich um Skorbut handeln könnte. Falls es Skorbut ist leidest du unter akutem Vitamin C Mangel welcher schnellstens behandelt werden muss, da Skorbut unbehandelt bis zum Tod führen kann. Du kannst schon mal um die Zeit zu überbrücken Vitamin C Kapseln nehmen, die bekommst du in der Apotheke und um den Gebrauch dieser in Zukunft zu vermeiden würde ich meine Ernährung generell umstellen, denn extrem wenig essen und dann auch nur Fast Food kann auch noch andere Erkrankungen auslösen. Zum Arzt gehen + gesünder ernähren und du wirst wieder.

Ich danke Euch erstmal für Deine nette hilfreiche Antwort. Nein, es kam natürlich nicht von heute auf morgen, ich habe das schon längere Zeit, dass ich oftmals das Zahnfleisch entzündet hatte, oder es öfters blutete, auch die blauen Flecken usw, habe ich schon längere Zeit. Ich habe aber immer gedacht, ich wäre irgendwo gegen gekommen, und was die Zähne betrifft, bin ich regelmäßig beim Zahnarzt, war kurz vor Weihnachten noch, der hat zwar auch immer gesagt, dass das Zahnfleisch etwas entzündet ist, und mir etwas zum Gurgeln gegeben. Es waren immer kleine Wehwehchen, die ich am Anfang nicht besonders schlimm fand, aber sie haben sich schleichend summiert, und es wurde immer häufiger und mehr. Da ich in den letzten zwei Jahren zwei mir sehr wichtige Familienmitglieder durch den Tod verloren habe, und selbst auch pchychisch krank bin, habe ich meine Erschöpfung und die anderen Symptome immer auf die seelische Erkrankung und den Kummer bezogen. Durch die Trauer habe ich auch kaum essen können, oder kann auch heute noch nicht wirklich essen. Ich bemühe mich zwar, aber es fällt mir sehr schwer.

Dazu kommen noch einige andere Probleme, aber das wird dann doch zu viel, hier alles genau aufzulisten.

Ich habe bereits angefangen, meine Getränke mit Zitronensaft anzureichern, ich weiß nicht, ob es was nützt, aber schaden kann es sicherlich auch nicht. Ich habe mir nach langer Zeit auch wieder Bananen und Kiwis gekauft, und getrocknete Früchte, und kleine Obstsalate. Ich hoffe, dass man dem, wenn es tatsächlich Skorbut sein sollte, noch entgegenwirken kann, ohne dass meinem Körper Schlimmeres passiert. Ich weiß nicht, wie schnell und wie weit sich das auswirken kann.

Ich danke Dir auf jeden Fall für Deine hilfreiche Antwort und wünsche Dir noch einen schönen Abend,

liebe Grüße

Eure Holly!

0

Mir fällt dazu Rachiitis ein, dagegen hilft ganz einfach der gute alte Lebertran. Gekühlt schmeckt er besser, vor dem Essen genommen stößt er nicht auf. Also: 1 EL am Tag, und du wirst DIch besser fühlen! Du kannst aber auch Vitamin C mal probieren, notfalls auch künstlcih, bei Mangel hilft das schon.

Wenn DU fast food ißt, fehlen DIr auch die B-Vitamine, die bekommst Du hier: http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html

Hallo Holly,

eine gesunde Ernährung ist das A und O Vor allem im Winter kann dies schon Probleme machen. Nun Äpfel oder Südfrüchte gibt es ja genug wo man sich mit Vitamin C versorgen kann. Schon Sauerkraut kann da einiges tun. Wichtig ist im Winter auch Vitamin D3 Bedingt durch die Hinweise zum Thema Hautkrebs zieht man im Sommer etwas mehr an was auch da den Vitamin D3 Bildung ..eingeschränkt wird.

  • Stärkung der Knochen, Kräftigung der Muskulatur

  • Zahnbildung

  • Stärkung des Immunsystems sowohl bei der Abwehr von Erregern als auch Hemmung überschießender Immunreaktionen und dadurch Mäßigung von Autoimmunerkrankungen wie Diabetes Typ 1, Multiple Sklerose usw.

  • Schutzfunktion für die Nervenzellen des Gehirns

  • Positiver Einfluss auf das Herz-Kreislaufsystem, Senkung des Blutdrucks

  • Verringerung von Gefäßerkrankungen

  • Protektive Wirkung vor Krebserkrankungen

Quelle - http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/contentkin/show.php3?id=458&nodeid=9

Ich habe mir Vitamin D3 Tabletten besorgt .(Winter) ansonsten gibt es viel Obst und Gemüse (Vitamin C udgl..) und kaum "Fast Food". Eine Saftpresse für 10 € und los geht es !

VG Stephan

Der Skorbut wäre schon mehr als seltsam. Das Zeitalter der halbverhungerten Seeleute ist doch fast schon vorbei. Aber deine Anzeichen sind trotzdem nicht gerade gut. Du solltest wirklich eine sehr gründliche Untersuchung von deinem Hausarzt vornehmen lassen. Irgendetwas scheint dir zu fehlen und das kann man nur mit einer Blutuntersuchung heraus finden. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?