HILFE!! Schlimme Nasenbluten jeden Tag!:(

6 Antworten

Ich hatte früher auch immer starkes Nasenbluten. Bei mir hat immer nach einem Tipp vom Arzt geholfen, das Nasenloch mit dem Daumen fest abzudrücken für 5 Minuten, den Kopf dabei nach vorn halten. Bei deinen Symptomen würde ich aber doch lieber mal zum Arzt gehen, um abzuklären, dass nichts Ernsthaftes dahintersteckt. Schwindlig werden könnte es dir vom verschlucktem Blut, das war bei mir vor dem Abdrücken auch oft so.

Danke, aber wenn ich wie du sagst die nase zu halte und den kopf nach vorne mache, dan fließt das so stark den hals runter als ob ich wasser trinken würde, nur das Blut wiederlich ist. :)

0
@TatjanaxD

Lege zusätzlich noch ein feuchtes Tuch in den Nacken. Wenn alles nichts hilft, zum Arzt gehen.

1

Warum willst du nicht zum Arzt gehen, das solltest du aber, denn wir sind keine Äzte und können keine Ferndiagnosen stellen, also auf zum HNO Arzt.

Meine angst ist das er Blut abnimmt was er warscheinlich auch machen wird. und ich habe eine art "fobi" vor nadeln und so.. :)

0
@TatjanaxD

Da wirst du durch müssen, meine Tochter hatte die Fobi auch, ist beim Arzt ständig die Wände hoch, hat ihn auch mal so getreten, das er einen blauen Fleck bekommen hat, ist aber trotzdem immer zum Arzt.

Ich glaube aber nicht das der HNO Arzt dir Blut abnimmt.

0
@Mahut

naja dann muss ich da wohl durch, ich werde aufjedenfall zum Arzt gehen wenn es die tage nicht besser wird.

0

Hallo Tatjana :) Zum einen kann es Bluthochdruck sein, zum zweiten kann es sein,dass deine Nasenschleimhäute zu trocken sind. Da ist es zu empfehlen mehrfach am Tag ein Meerwassernasenspray zu benutzen. Bitte darauf achten,dass es nur Meerwasser enthält.

Zum dritten solltest wenn du wirklich sicher sein willst ob alles harmlos ist einen Arzt aufsuchen. Das ist immer noch die beste Lösung

Was möchtest Du wissen?