Hilfe, Prüfungen!!!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regelmäßige Yoga Übung kann dir helfen, eine Grundgelassenheit und gutes Energiegefühl zu haben. Jetzt wirst du keine Zeit haben, Yogastunden zu nehmen. So könntest du mal probieren, ob dir Internet Videos weiterhelfen, z.B. http://mein.yoga-vidya.de/video/video/listFavorites?screenName=352zqjnlvnkh9

Vor, und auch zwischendurch während der Prüfungen kann die "Lampenfieber-Transformations-Atmung" dir weiterhelfen (siehe unten).

Alles Gute für deine Prüfungen!

Yoga Asana Drehsitz - (Angst, entspannung, Prüfungsangst) Yoga Asana Bogen - (Angst, entspannung, Prüfungsangst)

Du musst dich selbst motivieren, indem du dir sagst: Ich bin stark, ruhig und ausgeglichen. Ich bin gut vorbereitet, mir kann nichts passieren. Lass deine Gedanken nicht ständig um die Prüfungen und vor allem nicht um das mögliche Ergebnis kreisen. Bereite dich gut vor und lenke dich dann ab. Atme tief und gleichmäßig im Rhythmus. Z. B. einatmen indem du bis 4 zählst, bis 4 zählen und halten, ausatmen und dabei bis 4 zählen. Auch Kickboxen ist gut geeignet Spannungen abzubauen. Gerade stehen mit gegrätschten Beinen, Oberkö. fest und dann die Arme abwechselnd nach vorn boxen und hörbar ausatmen. In der Prüfung vor jeder Antwort erstmal durchatmen. Immer denken, ich schaffe das.

Schlaf dich gut aus vor der Prüfung, frühstücke in Ruhe und wenn du richtig zittrig bist und aufgeregt bist, kannst du Baldrian nehmen. Mein persönlicher Tipp ist, sich von den ganzen Panikmachern in der Schule fernzuhalten, die haben mich immer total verrückt gemacht:-)

Was möchtest Du wissen?