Hilfe mein Onkel ist glaub ich psychisch Krank was soll ich tuen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da kannst du gar nichts tun. Dein Onkel hat sich das für sein Leben so ausgesucht. Er ist fast dreimal so alt wie du. Da wird es wenig Zweck haben, wenn du nun seine Lebensweise irgendwie anzweifelst oder zu ändern versuchst. Da kommt so ein junges Küken und meint... Mehr wirst du nicht erreichen, vielleicht gibt es dann sogar noch Streit. So traurig dir das jetzt erscheint, aber das wäre verschwendete Liebesmüh.

Das wäre ja auch Sache seiner Eltern, deiner Großeltern also. Vielleicht haben die bei ihm ja auch schon vor 20? Jahren aufgegeben.

Du bist jetzt 15 und genau in dem Alter, wo du deinem Lebensweg eine Richtung geben sollst. Darauf solltest du dich konzentrieren, weil das für dich jetzt wichtig ist. So wie dein Onkel willst du schon einmal nicht... na ja.

Ich find die bisherigen Antworten schon etwas extrem und mir ist unverständlich warum der Onkel gleich abgeschrieben wird. Ich bin der Meinung ihr als Familie könnt da schon was machen. Natürlich ist es sein Leben und man kann ihn zu nichts zwingen, aber man kann ihm Angebote machen, ob er diese annimmt ist ja ihm überlassen. Wie wäre es etwa wenn ihr zusammen mit der ganzen Familie mal was unternehmt? Etwa einen Ausflug, ein Event besuchen, etc. Find doch mal raus was dein Opa gerne mag oder was er für Hobbys hat oder früher mal hatte. Du könntest ihm auch vorschlagen eine Kontaktanzeige zu schalten, ganz altmodisch in der lokalen Zeitung oder übers Internet. Da ihn offenbar seine Vergangenheit sehr plagt, könnte es auch Sinn machen eine Gesprächstherapie oder ähnliches in Anspruch zu nehmen, damit mal all die aufgestauten Gefühle rauskommen

Du kannst leider gar nichts tun, meine Liebe. Dein Onkel ist erwachsen, auch wenn er krank ist. Und wenn du noch so zappelst, ihn noch so sehr bittest, er wird keine Therapie machen, wenn er nicht selber dazu bereit ist. Dann ist deine Kraft verbraucht und er geht immer noch nicht. Also lass es. Es tut dir nicht gut, dich hier aufzuopfern. Denk an dein Leben, sonst gehst du noch kaputt dabei. Du kannst deinem Onkel vorschlagen, dass er eine Therapie machen soll, aber alles andere ist seine Angelegenheit. Und du solltest es so lassen, für dich kostet es zu viel Kraft.

Naja es klingt zugegebenermaßen ein wenig seltsam das muss ich zugeben. Aber das muss jetzt auch nicht unbedingt heißen das er psychisch krank ist. Rede mal mit deiner Mutter oder deinen Opa.

Was möchtest Du wissen?