Hilfe Madenwürmer?

2 Antworten

Madenwürmer in der Scheide??? Sehr ungewöhnlich. Bist Du sicher, dass es auch jetzt Würmer sind und kein Vaginalpilz? Hast Du denn erneut Würmer gesichtet?

Offenbar hattest Du noch Tabletten übrig vom letzten Mal. Hast Du diese damals nicht zu Ende genommen? Das wäre wirkungsvoller gewesen! Ich halte es nicht für sinnvoll, ohne weiteren Arztbesuch einfach auf Verdacht erneut die alten Tabletten zu nehmen.

Okay, nehmen wir an, es sind tatsächlich Würmer. Allein mit täglichem Duschen wirst Du ihrer nicht Herr. Folgendes solltest Du zusätzlich tun:

  • Händewaschen vor dem Essen
  • nach jedem Toilettengang Hände mit Seife waschen
  • häufiger Wäschewechsel (Unterwäsche, Bettwäsche)
  • Kurzhalten der Fingernägel (denn darunter sitzen die Eier mit Vorliebe) 

Wenn Du Dir hier:  http://www.dr-bernhard-peter.de/Apotheke/seite143.htm 

 mal den "Wurmkreislauf" anschaust, wirst Du feststellen, dass die Wurmeier das eigentliche Problem sind, welches es zu eliminieren gilt.

  • Wie kann man Madenwürmer behandeln:
  • Mit einer Standardwurmkur mit den Wirkstoffen Pyrviniumemboat, Pyrantelemboat, Mebendazol oder Albendazol ist das Problem schnell aus der Welt. Wichtig ist: Das Wurmmittel tötet die erwachsenen Würmer und die Larven verschiedener Stadien im Darm. Die Gefahr durch herumfliegende Eier ist weiterhin gegeben! Deshalb ist es sinnvoll:
  • nach einem gewissen Zeitabstand die Wurmkur zu wiederholen
  • den gesamten Lebensbereich des Patienten einer gründlichen Reinigung zu unterziehen, denn herabgefallene Eier bleiben locker noch drei Wochen infektiös, wenn sie nicht austrocknen
  • Verhinderung der Eiausstreuung:
  • morgendliches Waschen der Intimzone
  • morgens sofortiger Wäschewechsel
  • Verhinderung der erneuten Eiaufnahme:
  • täglicher Wechsel von Unterwäsche und Bettwäsche
  • regelmäßig Böden saugen und wischen
  • Desinfektion der Hände
  • Flächendesinfektion in Bad und Zimmern
  • Auskochen der Wäsche
  • Quelle: wie oben

Reibe deine Scheide mit Öl ein, Olivenöl oder auch Rhizinusöl und gib ein paar Tropfen Teebaumöl dazu. Da hört das Jucken auf, und wenn es wieder anfängt, erneut einreiben. Am besten du machst dir eine kleine Flasche, 50ml Öl und bis 30 Tropfen Teebaumöl. Vor allem nach Entleeren der Blase immer einreiben, früh und abends, nach dem Duschen. Dann solltest du dein Problem bald in den Griff bekommen. Probiere es einfach mal aus!

Alles Gute!

War das ein Wurm

Hallo, ich bin gerade etwas verunsichert. Als ich eben auf der Toilette war, kam zusammen mit dem Stuhlgang ein schätzungsweise 15-20cm langer, sehr dünner Faden raus. Ich würde es von der Dicke her mal als etwas dickeres Haar beschreiben. Sah aus als wäre ein Haar mit schleimigem Stuhlgang benetzt. Farbe war braun wie der Stuhlgang ;) Ich war gar nicht in der Lage so schnell zu schalten und zu reagieren, dass ich dieses Etwas hätte abfangen können, bevor es in den Tiefen der Toilette verschwand.

Gibt's so dünne Würmer dieser Länge? Ich muss dazu sagen, dass wir gerade am Samstag die Behandlung der ganzen Familie gegen Madenwürmer abgeschlossen haben, weil das Töchterlein welche hatte. Haben also jetzt gerade 3 Tage jeweils eine Tablette genommen, wie auch schon 3 Wochen zuvor. Wären eventuelle Würmer dieser Größenordnung dann jetzt auch bekämpft und das war ein Toter. Oder muss ich jetzt wirklich schon wieder zum Arzt und sagen "Ich glaube, ich habe Würmer"

Viele Grüße vom Nordstern

...zur Frage

Habe ich einen Parasit?

Gestern beim Duschen habe ich bemerkt das etwas aus meinem Po hing, ich hab total Panik bekommen und musste es wohl oder übel raus ziehen, es war ein brauner Faden, ich hab ihn sofort weggespült. Danach war mein Tag gelaufen und ich musste die ganze Zeit weinen weil Würmer zu haben ist das schlimmste für mich. Später habe ich mich auf Toilette getraut und in meinem Stuhl war nichts zu sehen. Ich hab auch keine Beschwerden oder Symptome. Zum Arzt kann ich erst in ein paar Tagen. Vor einem Jahr dachte ich schon mal das ich Würmer habe und habe mir lauter Scheinsymptome eingebildet. Kann mir jemand vielleicht einen Rat geben oder eine beruhigende Erklärung für sowas?

...zur Frage

Was sind Anzeichen für Würmer?

Ich glaube, dass ich Würmer haben könnte. Auch noch Wochen, nachdem ich Probleme mit der Verdauung hatte ist das Problem immer noch nicht weg, obwohl ich sonst keine Anzeichen mehr für eine Infektion habe. Ich hab nach jedem Essen im Prinzip Bauchschmerzen und nehme ab, ohne dass ich wirklich weniger esse als vorher... Könnten das Würmer sein? Wahrscheinlich muss ich ohnehin ins Tropeninstitut, das ist mehr zur eigenen Information.

...zur Frage

Pille gewechselt und 5. tag nach pillenpause eingenommen

Hallo zusammen!

ich brauche Hilfe und zwar:

ich habe vor 6 tagen heute der 7. tag meine neue pille genommen (Belara) davor hatte ich Velafee. Ich habe die Belara schon am 5. tag nach der Pause eingenommen und heute geschlechtsverkehr gehabt, jedoch mit verhütung. Ich bin mir aber nicht sicher ob das Kondom möglicherweise verrutscht ist oder mein partner hat vorher schon einwenig ''abgespritzt'' und ich bin mir nicht sicher ob es in meine scheide gelangt ist. Kann ich jetzt von einer möglichen Schwangerschaft ausgehen oder schützt die pille trotzdem ?

...zur Frage

Was hilft bei Gelenkbeschwerden - amitamin, orthomol oder orthoexpert?

Guten Abend Community. Seit einigen Monaten habe ich zum Teil starke Gelenkbeschwerden. Meistens ist es auszuhalten, aber ich habe auch schon Schmerzmittel deswegen genommen. Nun will ich etwas anderes ausprobieren und habe mich nach Mitteln umgesehen, die Hilfe bei Gelenkschmerzen versprechen. Die Auswahl ist groß, deswegen habe ich mal drei Mittel rausgesucht die auf mich einen guten Eindruck machen: amitamin arthro360, orthomol arthro plus, orthoexpert Gelenknahrung. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Produkten? Vielen Dank im voraus und viele Grüße Sushi

...zur Frage

Wie funktioniert Vermox/Entwurmung beim Menschen?

Hallo,

leider habe ich mir, wie auch immer, Spulwürmer eingefangen und vom Arzt Vermox verschrieben bekommen. Ich habe 3 tage, je 2 Tabletten genommen und nun scheinen keine Würmer mehr im Stuhl ersichtlich. Jedoch stellt sich mir folgende Frage:

Wenn Vermox nur die Würmer im Darm bekämpft, was passiert mit den Larven, die sich in meinen verschiedenen Organen befinden und auf dem Weg zum Darm sind. Die hat das Medikament nicht getroffen oder verstehe ich die Wirkung falsch. Hält sie vllt. länger an und wird auch die Nachzügler treffen?

Eine weitere Behandlung sieht mein Hausarzt nicht vor, aber meine Frage konnte er mir auch nicht beantworten. Kann es vielleicht hier jemand?

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?