Hilfe, immernoch Schwindel nach Achterbahnfahrt

1 Antwort

Einen Schaden hat die Achterbahn nciht angerichtet, es dauert schon eine Weile, bis man wieder ganz auf dem Boden ist. Vielleicht ist dein Gleichgewichtsorgan tüchtig durchgeschüttelt worden. Ich selbst gehe schon gar nicht mehr auf eine Achterbahn oder schnellfahrende Fahrzeuge, weil auch mir immer ganz schwummrig wird.

Speichelstein genau unter der Zunge

Offensichtlich habe ich einen Speichelstein in der rechten Speicheldrüße unter meiner Zunge: (Männlich/18Jahre)

Nun folgendes: Ich habe ihn schon seit ich 13 bin. Also irgendwann 2008 aß ich einen Apfel und plötzlich wurde meine Speicheldrüße dick und schmerzte. Ab dann ging es etwa die ganze darauffolgende Woche so, immer beim Essen. Aufeinmal merkte ich einen harten Kern unter meiner Zunge. Dieser ist bis heute noch da. Er ist etwa 1 - 3mm groß schätze ich. Ich kann ihn gut mit meiner Zunge hin und her schieben bis zum Ausgang. Dieser ist aber zu eng, deshalb staut sich immernoch Speichel beim essen. Wenn ich den Stein aber wieder mit meiner Zunge bewege schießt eine ganze Ladung Speichel aus dem Ausgang. Das löst mein Problem beim essen, die Speicheldrüße schwillt weder an noch habe ich schmerzen.

Trotzdem nervt er

Ich hab auch schon alles mögliche Probiert um ihn herauszubekommen. Ich hab schon 2 Zitronen wie eine Mandarine gegessen, unreife Trauben und ich habe auch mal mit den Fingern nachgeholfen, aber er kommt einfach nicht heraus. Ich habe mich zeitweise schon damit abgefunden, da er mir beim essen eigentlich keine Probleme macht, immerhin lebe ich jetzt schon mehr als 4 Jahre damit ungestört. Dennoch habe ich Angst, dass er mir in Zukunft schaden kann oder dass noch einer hinzu kommt.

Außerdem verunsichert mich die Frage, warum er überhaupt da ist. Damals so wie heute treibe ich regelmäßig Sport und ernähre mich abwechslungsreich und gesund, ohne ein Gramm zuzunehmen (1,82m/ca.70kg).

Nun meine Frage kann er mir auf Dauer schaden oder mir in Zunkunft noch Probleme bereiten? Wie kann man ihn von alleine loswerden?

Über nette hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Tonsillensteine oder Mandelentzündung?

Ich habe heute entdeckt, dass sich einige Tonsillolithen auf meinen MandeIn tummeIn. Zumindest gIaube ich, dass es sich um Steine handeIt, es könnte aber auch eine sich anbahnende MandeIentzündung sein, da der Rachen darum herum auch gerötet ist. Kann ich versuchen die Steine irgendwie seIbst zu entfernen, ohne eine genaue "Diagnose" zu haben, oder kann ich damit irgendeinen Schaden anrichten? Und wenn ja, wie mache ich es dann am besten?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Schwindelgefühl nach Sport - war es zu viel? Kanm man dagegen was machen?

Ich hab ja vor Kurzem angefangen, ein wenig Sport zu machen. Heute bin ich mit dem Rad zu meinem Vater gefahren, der wohnt auf einem Berg, den hab ich nicht geschafft und musste ein Stück schieben. Danach bin ich dann noch ein Stück auf ebener Strecke gefahren, nicht schnell, hatte auch nicht das Gefühl, dass ich mich zu sehr anstrenge. Als ich ankam war mir aber total schwindelig, und hatte auch Kopfschmerzen. Kann das eine Überbelastung sein? Und wie vermeide ich das? bin ja den Berg nicht hochgerannt oder so.

...zur Frage

(blöde) frage bezüglich verstopfung und so!

Hey Leute! Ich hab ne ziemlich blöde Frage, aber trotzdem mach ich mir Sorgen. Ich hab hin und wieder Verstopfungen (eh nichts neues). Manchmal komplett normaler Stuhlgang, manchmal Verstopfungen (wenn mans überhaupt so nennen kann). Ich habe jeden 2. bis 3. Tag Stuhlgang. Manchmal bis zu 3x am Tag, da ist es wunderbar. Aber heute z.b. hat ich 2x Stuhlgang und beim 3. mal sehr wenig. Egal. Auf jeden Fall musste ich halt wieder pressen. Das mache ich so ca. 2 min. lang (sorry falls ich das ziemlich blöd erkläre) und dann habe ich immer ein ziehen in der Blasengegend. Ist das sehr schlimm? Bzw. warum ist das so? Ich mache mir immer solche Sorgen das meine Blase dann irgendeinen Schaden hat wegen dem oder so. Ich habe in den letzten 6 Monate auch schon viele Untersuchungen gemacht (Blutbild, EKG, Lunge, Ultraschall von Niere-Blase-Leber-Galle-Milz-Bauchspeicheldrüse und Magen, Harntest sehr oft und 3x Gyn. wo ich immer nen Pilz hatte und 1x sogar Bakterien, die dann aber wieder weg waren und der Pilz auch fast. Es war sonst alles immer ohne Befund. Voriges Jahr hatte ich sogar ne Stuhlprobleme wegen okkulten Blut abgegeben, auch ohne Befund). Ich tippe einfach auf Verstopfungen oder Reizdarm oder so. Bin 17.

Aber kann die Blase da irgendwelche Schäden haben oder so? Ich hab auch manchmal so nen Druck im Kopf nach dem Pressen?

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Tretten die Symtome bei ner Erkältung auf oder was soll das sein?

Hab ja seit letzten Freitag Halsschmerzen gehabt und Sonntags dann nasenbluten und ständiger klarer fließschnupfen.

Montag dann grüner Schleim gehustet und bin dann gestern abend zum arzt. Hab nun ACC bekommen sowie olynth für die Nase und ibu 600.

Heute früh bin ich aufgestanden und mir gings relativ gut ( im vergleich zu den letzten tagen) Alles was ich hatte waren nur starke Kopfschmerzen. Dann 2 Std gearbeitet und plötzlich fror es mich und ich musste paar mal auf die Toilette.

Um 12 Uhr war Pause und ich zitterte am ganzen Körper, dazu immernoch diese Kopfschmerzen und Übelkeit. Meine Beine waren weich wie Pudding und so kam es das mein chef mich zum Arzt gefahren hat.

Dieser hat Blutdruck gemessen 140/90 Puls 93

Nun ist es so das ich immernoch keine Kraft habe und nicht lange stehen oder gehen kann und zittern tu ich auch noch ( nicht mehr so stark aber es ist noch da) Dazu kommt das diese Kopfschmerzen nicht besser werden.

Das hat doch schon nix mehr mit Erkältung zu tun oder? Hab temperatur gemessen und habe normaltemperatur 36,8 Grad

Hab Angst das es mich Umhaut aber ich kann ja nicht schon wieder zum Arzt

...zur Frage

Ist Looping-Achterbahn fahren gefährlich?

Kann Achterbahn fahren irgendwelche Schmerzen oder Krankheiten auslösen, wenn man sonst gesund ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?