Hilfe ich habe Feuer rauch eingeatmet ist das schlimm?

1 Antwort

Ich gehe davon aus, dass Deine Frage ein Fake ist. Denn wenn Du Klopapier anzündest, brennt es vermutlich sofort lichterloh ...

Falls es sich nicht um einen Fake handelt, und Du es geschafft hast, das Klopapier zum Qualmen zu bringen:

Mach das nicht wieder und atme auch sonst keinen Rauch ein - siehe dazu hier:

Passivrauchen

https://de.wikipedia.org/wiki/Passivrauchen

Nach zweimaligem Einatmen von etwas Rauch wird sich Deine Lunge vermutlich recht bald erholen.

Nur Menschen sind so blöd, freiwillig Rauch einzuatmen - kein Tier macht das.

Schmerzen im Anus: Analriss oder was?

Also...alles fing vor 3 Tagen an wo ich nichts ahnend wie immer mindestens eine halbe Stunde mit Musik auf dem Klo saß(mache ich ungefähr schon seit einem dreiviertel Jahr so).

Als ich dann fertig war, fiel mir auf dass ich leicht unwohles Gefühl im Anus hatte,aber noch keine Schmerzen oder sonstiges..Das hat sich dann vor 2 Tagen geändert als ich nach einem ,eigentlich normalen ,Stuhlgang eine Stunde so starke Schmerzen hatte dass ich zum Krankenhaus gefahren bin.

Der Arzt hatte sich das dann angeschaut konnte aber aussen nichts weiter entdecken.... So, dann kam die Schwester und machte mit mir so ein Darmentleerungs Dings wo man Wasser oder so in den Darm bekommt damit man nach ein paar Minuten aufs Klo muss...

Das passierste dann auch, und nachdem ich dann da auf dem Klo war, waren meine Schmerzen fast wie weggeblasen, hat den Arzt scheinbar genau so sehr überrascht wie mich. Er gab mir dann zwei Zäpfchen die ich benutzen sollte, wenn ich das nächste mal Schmerzen habe..

Das war dann gestern Abend. Ich hatte sehr sehr schlimme Schmerzen, hatte mich aber dazu entschieden kein Zäpfchen zu benutzen und auch nicht, wie we gesagt hatte, wiederzukommen sobald die Schmerzen auftreten. Heute dann das selbe Spiel, alles war gut Tags über... Abend hatte ich dann seltsam drückendes Gefühl, bin aufs Klo... Hatte einen ganz normalen ,nicht zu harten, und nicht Blutigen Stuhlgang und BUMM keine 10 Sekunden nachdem ich mich abgewischt hatte gingen die Schnerzen in eine neue Runde so dass ich jetzt (ohne zum Krankenhaus gefahren zu sein oder eine Zäpfchen benutzt zu haben) hier um 2 Uhr Nachts sitze weil ich Schlimme schmerzen habe.

Weiß IRGENDJEMAND was das genau sein könnte, wie ich mich selber dafür schützen bzw. den Schmerz lindern oder der "Krankheit" vorbeugen kann. BITTE SCHNELL.

...zur Frage

Mega oft pinkeln...

Am ersten Schultag nach den Sommerferien, hatte ich zum ersten mal so dringenden Harndrang, einfach so. Dann nach zwei Wochen fing der "Horror" an, wir haben uns in der Pause einen Energydrink geholt und ich dachte mir schon; "joar, wenn ich den trinke muss ich aufs Klo, weil Energydrinks direkt immer durchlaufen", und so war es dann auch.. und da fing dieses komische Gefühl an, dass ich so mega dringend muss, wirklich so richtig dringend, dass ich mir gedacht habe;"5 Minuten länger warten und es ist zu spät.." Für eine Woche oder vielleicht zwei, war es immer das selbe, ich trinke was süßes vielleicht Koffein haltiges und ich muss mega dringend pinkeln.

Ich war dann beim Doc, ich habe ihn das obere^ geschildert und er meinte : "Dann trink nur noch Wasser und lass das Süßezeug weg." Gesagt, getan.. Es wurde aber nicht besser..

In der Klasse musste ich dann wieder pinkeln, ganz normal dachte ich mir (aber dieses Gefühl, dass ich mega dringend muss, ist einfach nicht vergangen), dann war ich auf der Toilette, kam wieder in die Klasse, alles tutti Banane und nach paar Minuten musste ich wieder richtig dringend, ich hab irgendwie schon Panik bekommen und habe gesagt, dass ich bitte raus möchte, da es mir schlecht geht. (Ich hätte an diesem Tag eine Englisch-Klausur schreiben müssen und bin nach dem "Vorfall" nach Hause gegangen)

Von diesem Tag fing es an richtig schlimm zu werden, ich bin zu einem Kumpel von mir der in Essen wohnt, auf der Fahrt mit der Bahn, hatte ich auch Panik, selbst auf dem Weg zum Hbf, hab ich mir tausendmal überlegt, was passieren würde oder was ich machen soll, wenn ich jetzt richtig muss.. aussteigen? anhalten? Im Zug (17Minütige fahrt), musste ich ca. 3x auf dem Klo dort rennen.. In Essen angekommen, hab ich mir direkt wieder ein Gebüsch gesucht wo ich pinkeln kann. Wir waren dann zusammen bei Saturn und ich musste WIEDER richtig dringend, aber ich hatte in diesem Moment richtig Angst, dass es diesmal wirklich zuspät sei, ich habe also nach ner Toilette gesucht und bin in den nächsten Starbucks rein.. und hab gepinklet, ich hab am Auto gewartet, kaum losgefahren, musste ich wieder.. In der Nacht wurde mir das alles zuviel, ich wollte nach Hause, ging aber nicht.. da die Bahnen nicht mehr gefahren sind, ich war wirklich komplett am Ende und habe angefangen zu WEINEN, weil ich einfach so überfordert war, ich konnte nicht pennen weil ich pinkeln musste jede 2 Minuten, dann hat er mich nach Hause gefahren und auf dem Weg nach Hause ging es, ich hatte immer noch das Gefühl pinkeln zu müssen, aber nicht mehr so extrem.

Ich war bei einem Urologen, der hat mir 2x nach einer 30 sekündigen "Untersuchung", einfach Pillen verschrieben. Mein Hausarzt meinte, es könnte auch Psychisch bedingt sein, dass machte aber alles schlimmer, ich habe mir lediglich den Kopf zerbrochen, ob ich Probleme habe oder sonstiges.. Wegen dringenden Harndrang, bin ich auch nicht mehr zur Schule, weil es einfach nicht geht..

...zur Frage

Brauche dringend Hilfe nach Rauchstopp -> Gewicht

Hallo ihr Lieben!

Es geht mir grad gar nicht gut. Ich habe vor ca. 12 Tagen aufgehört zu rauchen nach 12 Jahren. Momentan trage ich noch diese Nikotinpflaster. Ich habe mich belesen wie der Körper darauf reagieren wird. Die größte Angst machte mir die Gewichtszunahme. Ich war viele Jahre schwer magersüchtig. Für mich ist jede Gewichtszunahme nicht nur schrecklich sondern auch ein Risiko rückfällig zu werden. Gewichtsmäßig bin ich seit ein ca. 2 Jahren (leider) mehr als gesund. Also habe ich begonnen dem entgegen zu wirken. Ich habe mir gesundes Essen gekauft, achte viel strenger darauf was und wieviel ich esse, versuche abends kohlenhydrate weitestgehend wegzulassen und so weiter. (morgens Obst mit Joghurt und etwas Müsli, mittags das was es auf Arbeit gibt aber davon echt nicht viel, da essen die Kids da mehr und abends versuche ich mich auf Salat zu beschränken. Zwischendurch vielleicht mal n BonBon oder ne Reiswaffel.. Abends kommt dann oft der Naschhunger aber ich habe extra nur noch "gesundes" da wie Nüsse und so. Durch meine Essstörung nasche ich, wenn ich nasche eh nicht viel, da mich sonst mein Gewissen umbringt. Insgesamt bin ich mit Sicherheit unter meinem täglichen Kalorienbedarf) Ich habe auch angefangen etwas Sport zu machen. Ich versuche es seitdem so oft es geht in meinen Alltag zu integrieren.(Ich habe leider nicht viel Freizeit) Ich springe insgesamt ca. 20 Minuten Seil, 10 min. Hula Hoop und ca. 100 Crunch's für den Bauch. Gestern habe ich mir noch einen Stepper gekauft und möchte den jetzt noch für 20 Minuten einbauen. Also ihr seht, ich gebe mir wirklich Mühe und versuche das ganze in einem gesunden Rahmen zu halten. (Es ist natürlich verführerisch, GAR nichts mehr zu essen oder einfach wieder zu rauchen..)

Naja, jedenfalls habe ich trotz meiner Bemühungen schon über 1 kg zugenommen... Das macht mich wirklich fertig und ich habe große Angst.. Könnt ihr mir helfen und sagen was ich falsch mache? Oder was ich noch ändern kann?

Vielen Dank fürs lesen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?