Hilfe, ich bekomm meine Pickel und Mitesser nicht los, trotz gesunder Ernährung und keinen chemischen Produkten - was tun?

3 Antworten

Natur pur hilft auch nicht immer. Gesunde Ernährung ist wichtig, aber trotzdem kann es zu Problemen kommen, die davon unabhängig sind.

Bestimmte chemische Produkte kann man schon bestimmte Zeit anwenden und damit Linderung verschaffen. Wenn du alles ablehnst, musst du mit deiner Haut leben. Man muss manchmal schon abwägen, was man machen kann und was nicht.

Ich würde dir mal zu Schwedenkräutern raten. Man bekommt sie in der Apotheke und setzt sie nach Anleitung mit 38-40% Schnaps auf, lässt sie 10 Tage ziehen und kann sie dann abseihen.

Die Schwedenkräuter kann man innerlich einnehmen, einen Esslöffel auf ein halbes Glas Wasser, aber auch äußerlich durch Einreibungen und feuchten Gesichtskompressen, die man dann bis zu einer halben Stunde einwirken lassen kann.

Weiterhin würde ich dir raten dein Blut untersuchen zu lassen, vielleicht fehlen Vitamine oder Mineralstoffe.

Penatencreme und Schwefelpuder können das Hautbild verbessern, wenn du aus dem Haus gehst.

Ich habe einen Eisenmangel und nehme keine Tabletten. Kann das daran liegen?

Vielen Dank für die Antwort. Ich werde es ausprobieren.

1
@JuliaCharlotte

Ich glaube das eher nicht. Ich hatte auch mal Eisenmangel, aber keine Probleme mit der Haut. Natürlich ist jeder anders.

0
Ich benutze zum Duschen keine agressiven Produkte

Dann wird es wohl nicht richtig sauber? Nutze doch mal ganz normale Duschgels.

nach dem duschen nur Naturöle

Wofür? Welche?

keinen Chemischen Produkten

Was meinst du damit?! o.O

vegetarisch

Probiere es mal mit Fleisch.

Als äußerliche Anwendung hat sich eine Kombination von Kortisonsalbe und einer austrocknenden Maske (Salbe oder Heilerde) bewährt. Die innerliche Anwendung von Viatmin-A Tabletten und Antibiotika werden die Dermatologen wohl vorgeschlagen haben.

Gibt es da ein fertiges Produkt mit Kortisonsalbe und dieser Maske? Wenn wie heißt es?

Vielen Dank für die Antwort.

0

Trockene haut und trotzdem Pickel (gesicht )

Ich bin total verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Ich bin 17 , werde bald 18. Mit 16 hab ich vermehrt Pickel and der Wange und Stirn bekommen. Ich bin dann irgendwann mal zum Hautarzt gegangen. Der sagte mir dann ich solle die fertige Schminke weglassen (seitd schmink ich nicht mehr , außer ich geh am Wochenende feiern , doch das schon lange auch kaum noch ..) und verschrieb mir eine pockelcreme. Da ich von Natur schon trockene haut habe hat sie meine haut total ausgetrocknet! Ich konnte mich überhaupt nicht mehr Schminken denn meine haut schuppte , war rot , und spannte. Seitdem habe ich sie nie wieder benutzt. Jedes mal wenn ich pickelzeugs benutzt habe sah ich einfach noch schlimmer aus. Ich bin in 2 Wochen auf ner neuen Schule und seh schlimm aus ! Meine haut ist ein Alptraum. Ich geh so ungern aus dem Haus. Lüge meine Freunde an wieso ich keine zeit habe .. Ich habe es aufgegeben mir anti-Pickel-Produkte ins Gesicht zu klatschen und Creme sie mir einfach mit einer Feuchtigkeitscreme oder der bebe zartcreme ein. Ich habe nämlich gelesen dass pickel auch durch trockene haut entstehen können. Doch ich habe Angst dass es schlimmer wird. meine Pickel sind eher Mitesser, ich hab zwar normale Eiterpickel aber die meisten sind Mitesser. Also offene pickel mit hartem Eiter. Kann mir jemand helfen ? Etwas empfehlen ? Ende nächsten Monats hab ich einen Termin bei einem anderem Hautarzt doch so lange kann ich nicht warten! :( Es ist wirklich schon so weit dass wenn es mal der fall ist und ich mich mit einer Freundin für einen Geburtstag fertig mache mir das Wasser in den Augen steht. Verzweifelt versuche ich meine Unreinheiten überzuschminken , doch es sieht einfach furchtbar aus. Ich bin dann kurz vorm heulen und will am liebsten Zuhause bleiben. Mich verstecken..

  • Sorry für die groß und klein schreibung. Ich schreibe nämlich mit Handy

Lg Pauli

...zur Frage

Enorme Verschlechterung des Hautbildes in kurzer Zeit

Hallo,

Ich bin mitte 20 und mein Hautbild hat sich seit etwa Anfang des Jahres immer mehr verschlechtert.

Es äußert sich indem ich auf dem linken Oberschenkel, dem rechten Knie, dem ganzen Gesicht und den Pobacken kleine Pickelchen bilden. Im Gesicht und den Pobacken konstant, am Oberschenkel und dem Knie immer mal wieder. Ich habe neben der Ernährung vieles verändert, Produkte zum Pfelgen getauscht. Alles zum besseren. Alles auf absolut natürlichster Basis. Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten können ausgeschlossen werden. Laut Vollblutanalyse exisiteren bei mir auch keine Mängel. Meine Lungenfunktion, Herz-Kreislauf System, meine Gesundheit etc. sind in bester Verfassung.

Die Haut, besonders im Gesicht hat sich radikal verändert. Dort liegt auch mein wirkliches Problem das ich absolut nicht in den Griff bekomme. Ich nutze eine Feuchtigkeitscreme, bedingt durch trockene Haut, die zu 100% natürlichen Ursprungs ist. Ich nutze ein Duschgel das ebenfalls frei von jeglichen Silikonen, Parabenen und Mineralölen is. Beides ist zu 100% Naturkosmetik. Shampoo ebenfalls. Deodorant benutze(durch Kokosöl ersetzt) ich nicht und die Zahncreme ist ebenfalls so natürlich wie es nur geht. Ich treibe abgesehen von all dem auch intensiv Sport. Gehe häufig joggen und schwimmen, betreibe Krafttraining mit dem Körpergewicht und mache schon seit vielen, vielen Jahren BJJ(Selbstverteidigung). Ich hatte nie wirkliche Hautprobleme. Selbstverständlich war hier und da mal ein Pickel, aber nicht so extrem, das es inzwischen ohne Feuchtigkeitscreme gar nicht mehr geht.

Ich bin ratlos und weß nicht was das sein soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?