Hilfe Haarproblem ich weiss nichtmehr weiter....

2 Antworten

Hallo HEF,

Du bist 17 Jahre also stehst voll im Leben. Es ist absolut normal wenn am Tag ein paar Haare ausfallen. Es sollten keine ganzen Büschel sein das ist schon klar. Wenn Deine Kopfhaut juckt hängt das mit Deiner Kopfhaut zusammen.

  • wie oft wäschst Du Deine Haare ?
  • was nimmst Du für ein Shampoo?
  • Hauttyp ?

In den Shampoos sind oft sehr sehr günstige Tenside ("Seife") drin. So z.B. Sodium Lauryl Sulfate oder auch Sodium Coco Sulfate. Diese Stoffe sind für die Kopfhaut nicht ganz so gut. Sie trocknen dei Kopfhaut regelrecht aus. Am Anfang versucht die Kopfhaut dagegen zu steuern und bildet Fett. Das heißt es bildet sich ein Kreislauf trockene Kopfhaut - jucken- Fett wird gebildet und die Haare werden erneut gewaschen. Es gibt nun bei der Babykosmetik Shampoo und Wasch- und Duschcreme mit einem anderen Tensid das nennt sich Lauryl Glucoside ein Tensid aus Zucker hergestellt. das ist schonender auch wenn es nicht ganz so schnell schäumt wie das andere Tensid.

Also evtl. einmal wechseln aber nun nicht hoffen das drei Stunden später wieder alles OK ist. Ich weis nicht ob Du Frau , Mann oder ..bist es gibt auch im Internet Haarkurenrezepte z.B. mit Bier - Ei odgl. wenn man das nach einer bestimmten Zeit wieder ausgespült hat riecht es auch nicht. Aber einmal nach dem Rezept gehen und nicht schnell einmal .. Siehe Link meine Antwort http://www.gesundheitsfrage.net/frage/probleme-mit-meinen-haaren#answer827817

VG Stephan

Hilfen gegen Haarausfall Eins ist unumstößlich klar: Erblich bedingt ausgefallene Haare wachsen nie mehr wieder nach. Bei allen anderen Arten des Haarausfalls jedoch gibt es gute Aussichten, sie wieder zum Nachwachsen zu reanimieren. Gerade deshalb ist es so ungemein wichtig, den erblich bedingten Haarverlust so schnell wie möglich zu erkennen, damit dann noch rechtzeitig dagegen eingeschritten werden kann. Denn nur so sichert man einerseits seine noch verbliebenen Haare und stärkt auch die dünnere Haarpracht. Aber Vorsicht: Eine Vielzahl von Medikamenten propagiert, den Istzustand von Haaren sozusagen konservieren zu können. Verschwiegen wird aber, dass sie unangenehme Nebenwirkungen wie beispielsweise Potenzstörungen haben. Grundsätzlich sollte man deshalb möglichst zu solchen Mitteln greifen, die Inhaltsstoffe aus der Natur und nicht aus dem chemischen Labor enthalten. Und noch eines: Bei fast allen Mitteln ist klar, dass der Haarausfall weitergeht, wenn man sie wieder absetzt – und das insbesondere bei erblich bedingtem Verlust. Solche Mittel, die man dann ein Leben lang einnehmen muss, dienen vor allem der Vorbeugung oder dem Stopp des Haarverlustes. Beim diffusen oder kreisrunden Haarverlust können Haare wieder nachwachsen. Aber generell ist eine Prognose schwer, ob und in welchem Ausmaß sie wieder sprießen. Selbst bei einer Glatze kann man die Haarwurzel wieder reaktivieren. Denn selbst ein Mann mit Glatze hat genauso viele Haarwurzeln wie einer mit vollem Haar. Man erkennt die Haare quasi nur nicht mehr, weil sie so verkümmert sind. Die beste und auch vorbeugende Methode ist, sich ausgewogen zu ernähren. Vitamine über Obst und Gemüse, Salate und auch durch Nahrungsergänzungsprodukte sind hier der richtige Weg. Jeder Mensch sollte immer auch seine Ernährung dem Alter anpassen. Mit wachsendem Lebensalter muss man generell mehr für seine Gesundheit tun. Warten Sie also nicht erst darauf, bis die Geheimratsecken immer tiefer ihre Kerben in die Kopfhaut schlagen. Ihr Körper braucht in jedem Lebensabschnitt entsprechende Aufbaustoffe – und vor allem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Gesunde Ernährung sollte generell gelten, aber für den Erhalt Ihrer Haarpracht im Besonderen. Wenn Du mehr wissen möchtest, schick mir ne Nachricht

Haare fallen aus, wenn ich leicht dran ziehe, Haarsaufall?

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass wenn ich an meinen Haaren nur leicht ziehe sie ganz ausfallen und am Ende ein weißer Punkt ist, an manchen auch zwei, einer ganz am Ende und einer ein bisschen darüber. Aber auch nur oben auf dem Kopf, an den Seiten und hinten im Nacken nicht. Was ist das und woran könnte das liegen?

Weitere Angaben: Ich habe auch zwischen den Haaren auf dem Kopf weiße Punkte. Habe mir dann ein Anti-Schuppen Shampoo gekauft und die sind großteils weg. Des Weiteren juckt meine Kopfhaut manchmal.

...zur Frage

Haarausfall - zu viele Haare

Hallo liebe Community!

Ich hab folgendes "Problem"! Ich bin mit extrem dichtem, dicken und vielen Haaren gesegnet. Ich bin grundsätzlich schon froh darüber. Wenn es wieder mal zu viele Haare sind, lass ich das mit der Effilierschere ausschneiden und gut ist.

Jetzt ist es nur so, dass mir extrem viele Haare ausfallen! Am Kopf merkt man es natürlich gar nicht, aber ich hab die Haare überall! In der Wohnung, an der Kleidung, am Körper nach dem Duschen, in der Wanne.....

Es stört mich extrem, dass überall Haare sind, aber ich möchte auch nichts gegen Haarausfall nehmen, da ich ja eh schon so viele Haare am Kopf hab!

Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich tun kann? Ich sauge schon täglich die Wohnung, aber es ist einfach widerlich, wenn nach dem Duschen die Haare vom Kopf am Körper kleben!

Danke schon mal im Voraus

LG Annika

...zur Frage

Kann eine Haartransplantation nur mit eigenen Haaren funktionieren?

Ein Freund hat eine relativ große kahle Stelle am Kopf. Daher setzt er immer nur Mützen und Capys auf. Jetzt habe ich mal ein bisschen recherchiert und gelesen, dass man sich auch Haare transplantieren lassen kann. Funktioniert das dann nur mit seinen eigenen Haaren und wachsen diese Haare dann auch immer wieder nach?

...zur Frage

nach einer Woche Erkältung besserung ... dann wieder schlecht

Hallo ich bin seid ca. 1 Woche jetz erkältet ... meine nase läuft ist öfters verstopft ...leichte kopf und ohren schmerzen ...ohren sind morgens auch immer zu... fieber habe ich nicht nur 37,5 rektal ... und husten habe ich nun auch bekommen .. beim nase putzen ist es meist gelb-grünlich -( srry) klart aber im laufe des tages auf ...

so naja wie oben steht ging es mir ja eig schon besser ... ich war gestern das erste mal wieder raus ind der city bisschen bummeln... naja und heute bin ichg extrem müde .. ich habe mich hingelegt und ein durcheinander geträumt das sich anfühlte wie real.... naja jetz bin ich ausgeschlafen ... und mir is so warm ... ich fühle mich aber wieder schlapp... ich trinke seid tagen nur tee und wasser ....oke am do hatte ich ein paar bier ... aber mir ging es da sauch gut ... was ist denn das jetz ein rückschlag ? oder bin ich wieder erneut krank? ich bin 25 jahre alt falls jemand fragt ... und wie werde ich es bis montag los oder mache das es besser wird ... ich habe montag und dienstag wichtiges praktikum für eine ausbildung ...

bitte helft mir :(

...zur Frage

Bitte helft mir :(

Hallo,bin 20 Jahre Alt und habe folgende Gesundheitliche Probleme:

Habe jeden Tag seit ca. 2 Monaten dauerhaften Schwindel,nicht wirklich Schwindel aber so richtig dusselig im Kopf dazu kommt andauernder Druck in der Brust, das nicht richtig durchatmen zu können und starke Nacken und Rückenschmerzen!

Dazu kommen fast jeden Tag ich nenne es mal "Schübe" in denen sich alle Symptome verschlimmern und ich denke ich kippe gleich um...

Mit den folgenden Symptomen war ich schon mehrmals im Krankenhaus wo meistens nur ein Ruhe EKG gemacht wurde und ein Blutbild angefertigt wurde was soweit o.B. war!

Dann beim letzten mal Krankenhaus da geblieben um alles durch zu checken, gemacht wurde:

Herz:

Ultraschall o.B

Belastungs EKG o.B voll belastbar bis auf ein wenig aufgrund fehlender Kondition

Ruhe EKG mehrmals immer o.B

Blutwerte vom Herzen immer Top!

Langzeit EKG wurde ein zu schneller Ruhepuls festgestellt zwischen 90-120 schlägen

Blutdruck Messungen immer um 135/90 bis 145/150 zu 100

Lunge:

Lungenfunktionstest o. B

Ultraschall und Röntgen o.B

Keine auffälligkeiten beim Abhören

Kopf

Neurologisch alles o B

CT und MRT o B

Punktion o B

EEG und einen Augeninnendrucktest o B

weitere Neurologische Untersuchungen o B

Weitere Checks:

Magen/Darmspiegelung, beides leicht gereizt entzündet und in Behandlung

Stoffwechselerkrankungen alles oB

infektionen alle negativ

Schilddrüsen werte waren immer ein bisschen erhöht oder erniedrigt weiß ich grad nicht genau aber die ärzte meinten das wäre nicht weiter schlimm..

Rücken

wurde bis jetzt nur die HWS geröngt und ein HWS Syndrom festgestellt und eine massive verspannung!

So meine Frage/Fragen sind:

Ein Blutdruck von 130/90 bis 150/100 im durchschnitt ist nicht behandlungsdürftig und woher kann der kommen?

Ein Ruhepuls von 90-120 Schlägen ist nicht behandungsdürftig und woher kann der kommen?

Der dauerhafte Schwindel und die "Benommenheit" woher kann das noch kommen? Neurologisch wurde ja schon alles gecheckt!

Dazu

Termin beim Orthopäden ende dieser Woche!

Sinnvoll einen Termin beim Endokrinologen zu machen für die Schilddrüse?

Welche weiteren Ursachen könnte das haben?

Sry wenn ich was vergessen habe!

danke schonmal für eure Antworte hoffe ich könnt mir weiterhelfen oder jemand hat sowas auch erlebt oder druchlebt es gerade!..

...zur Frage

Krieg ich später ne Glatze ja oder nein?

Meine Mutter hat sehr dichtes Haar und mein Vater hat eine runde Glatze auf dem Kopf und eher dünnes Haar. Kommt man als Sohn immer nach dem Vater, was die Haare angeht oder kann es auch sein, dass ich volles Haar behalte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?