Hilfe gegen Krämpfe bei Gicht

2 Antworten

Hallo Elke,

es wäre wichtig zu wissen welche Medikamente Du nimmst. Hier schreibt ..das er bei der Einnahme von Lasix 40 genau die gleichen Probleme hat. Eswird auch von spastische Krämpfe berichtet. http://www.sanego.de/Nebenwirkungen/Gicht/

Nun da ich nicht weis was Du für Medikamente einnimmst (da Du gerade zwei Sätze geschrieben hast - kann ich Dir nur ganz Allgemeines zum Thema sagen).

Das Thema Ernährung wird Dir ja nicht unbekannt sein Purinarme Ernährung - Du müsstest einmal ausprobieren ob hier Wechselduschen etwas bringen. Man benutzt ja auch feuchtkalte Umschläge bei Gicht
Du müsstest halt testen was bei Dir mehr bringt! Nun kalte Umschläge wären bei akute Entzündungen Gicht, Rheuma gut , warme Umschläge verwendet man bei chronischen Entzündungen z.B. Gelenke und Muskeln.

Es gibt für ein paar Euro Moorkissen .... ich schätze aber hier erfährt man evtl. auch etwas (?) (gichtinfo.de/forum/2-gicht-allgemein.html )nicht unbedingt aktuell.

Schöne Feiertage .. VG Stephan

Hallo Elke63,zuerst ein mal müsste man die Ursache für die Muskelkrämpfe herausfindenob es sich z.B um Körperliche Überlastung,Schlafmangel,Schwangerschaft Fußfehlstellungen,Sport und starkes Schwitzen (Mineralstoffmangel),zu geringe Flüssigkeitsaufnahme,Alkoholkonsum,Medikamenteneinnahme (Abführmittel, Diuretika gegen Bluthochdruck, Kortison, Pille) ,Durchblutungsstörungen,Stoffwechsel- und Infektionskrankheiten handelt. Sehr hilfreich bei Muskelkrämpfen sind sehr warme Bäder oder der Besuch einer Sauna, sowie auch Wärmebehandlungen, wie das Einreiben der verkrampften Muskeln mit durchblutungsfördernden Salben oder Franzbranntwein, und leichte Massagen der betroffenen Körperstellen und das zuführen von ausreichenden Mineralstoffen.

Gute Besserung!und schöne Feiertage wünscht bobbys

Gegen die besonders lästigen nächtlichen Muskelkrämpfe in den Waden hilft es, sich sofort im Bett aufzusetzen, das verkrampfte Bein gerade auszustrecken und den Fuß nach oben zu drücken, wobei im Idealfall der Partner behilflich sein kann. Viele Menschen schwören auch auf eine in einem Glas Wasser aufgelöste Magnesium-Brausetablette, die sie den Rest der Nacht vor weiteren Muskelkrämpfen bewahrt

Was möchtest Du wissen?