Hilfe gegen Asthma?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Asthma muss auf jeden Fall ärztlich behandelt werden. Es gibt Medikamente die die Bronchien erweitern und welche die die chroniche Entzündung der Bronchien bekämpfen. Manchmal hat man das Glück, dass Kinder die unter Asthma leiden später, meist nach der Pubertät gesund werden. Es kommt auch darauf an ob es sich um ein allergisches Asthma handelt.

Hi,

ich habe mich erst vor kurzem etwas intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt und kann euch deshalb weiterhelfen. Ich war nämlich auf der Suche nach natürlichen Mitteln die gegen Asthma helfen. Also habe ich nach Informationen recherchiert. Bei meiner Recherche im Internet wurde mir dann die Seite https://www.sulforaphan.org/sulforaphan-wirkungen-einsatzgebiete/ empfohlen. Hier habe ich dann genau das gefunden, wonach ich gesucht hatte. Denn Sulforaphan kann bei Asthma helfen, da es die Bildung von Enzymen unterstützt, die die Atemwege vor Entzündungen schützen. Das finde ich sehr toll, da Sulforaphan in Brokkoli vorkommt und so ein äußerst natürliches Heilmittel ist. Ihr solltest euch das unbedingt mal näher ansehen.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg

0

Gegen Asthma kannst in erster Linie Du selbst etwas tun.

Der Arzt kann Dir sagen, was grundsätzlich sinnvoll ist, aber, wie bei allen chronischen Krankheiten, musst Du als Patientin Erfahrungen sammeln, was genau Dir gut tut und was nicht und Dich entsprechend verhalten.

Was möchtest Du wissen?