Hilfe bitte

3 Antworten

Am besten du gehst zum Arzt und lässt es untersuchen, dann weißt du ob es harmlos ist oder nicht.

Wenn du denkst, es ist rein äußerlich, könntest du es mit Zugsalbe einreiben und einen oder zwei Tage später versuchen auszudrücken. Wenn das nicht geht, musst du sowieso zum Arzt. Es könnte dann etwas verkapseltes sein, das vom Arzt entfernt werden muss. Auf jeden Fall ist es bei einem Arzt besser aufgehoben, als wenn man selber daran herumprobiert. Gute Besserung.

Hallo joisy!

Anhand deiner Beschreibung schwer zu sagen was das denn sein könnte. Grün ist bei Hautveränderungen eine eher ungewöhnliche Farbe... ;-)) Hast du das Gefühl das du "das " ausdrücken könntest, ist es mit Flüssigkeit gefüllt? Oder ist es eher eine Schwellung? Viell. kannst du noch etwas präziser werden, dann ist es für die Community einfacher dir eine Antwort zu geben die dir auch wirklich weiterhilft.

Schmerzen unter meiner rechten Brust.

Hey, Leute..

Da ihr meiner besten Freundin schon so gute Tipps gegeben habt, wollte ich nochmal eine Frage stellen.

Ich habe seit ungefähr 2 - 3 Jahren öfters im Jahr extreme schmerzen unter meiner rechten Brust. Ich bin desswegen schon öfters im Krankenhaus gewesen, weil ich angefangen habe zu heulen. Ich habe anfangs gedacht, dass es evtll. Gallensteine sind, aber mir wurde gesagt, dass ich da nichts habe. Ich bin mir sicher, dass es irgendwas sein muss. Wenn ich die Schmerzen habe, ist es auch nicht durchgehend, sondern nur, wenn ich mich bücke oder auf der linken seite liege oder zwischendurch bei irgendwelchen bewegungen. Die Ärzte im Krankenhaus sagen, dass es eine Magenschleimhaut Entzündung ist und hat mir dementsprechend auch Magensaftresistenz Tabletten verschrieben, die mir aber nicht wirklich helfen.

Desswegen meine Frage. Wisst ihr was es sein könnte und was ich dagegen machen kann oder was ich meiner Ärztin sagen könnte, worauf sie evtll. achten könnte bei der untersuchung?

...zur Frage

Leichte stechende Schmerzen in der linken Brust?

Hallo,

ich habe seit 2 Tagen einen stechenden Schmerz in der linken Brust und weiß nicht woher es kommt. Am Tag spüre ich es nicht so sehr, nur manchmal sehr sehr leicht. Wenn ich aber Nachts auf der rechten Seite liege, spüre ich einen etwas stärkeren Schmerz. Letzte Nacht hab ich mich deshalb auf den Rücken gelegt, da ich so fast keinen Schmerz spüre. Weiß vielleicht jemand woher das kommen mag? Gestern habe ich ein bisschen was darüber gelesen, aber nichts davon trifft wirklich auf mich zu, denke ich? Ich stehe nicht kurz vor der Menstruation, habe keine Rücken- oder Kopfschmerzen oder irgendwas dergleichen und Sport treibe ich im Moment auch nicht. Vorhin habe ich mich mal auf beide Seiten gelegt und jetzt eben nochmal. Beim ersten mal traten Schmerzen auf, als ich auf der rechten Seite lag. Das zweite mal habe ich nur ein leichtes kleines stechen gespürt. Ich denke Nachts treten die Schmerzen am sgärksten auf wenn ich auf der rechten Seite liege. Hat vielleicht jemand eine Ahnung was die Ursache dafür sein könnte? Im moment werde ich das ganze erstmal weiter beobachten und hoffe währenddessen hier ein paar Antworten zu erhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?