HILFE!!! Bin verzweifelt!!! Kann es eine Ohrspeicheldrüsenentzündung sein?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da solltest du dich en einen Hautarzt wenden,eventuell einen Abstrich vom Ohr machen lassen! Mir sagte man auf Grund meiner Ohrenbeschwerden die ich seit 2,5 Jahren habe man finde die Ursache nicht,also kann man nur versuchen mit den verschiedensten Medikamenten ob was anschlägt.Habe mir inzwischen auch erst einmal einen Termin beim Hautarzt geholt,nur ist das noch sehr lange bis ich dort dran komme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doreen1183
25.05.2014, 14:30

Danke für den Tipp. Ein Abstrich im Ohr? Ich war vor 3 Wochen beim Hautarzt, weil ich Flechte bekommen habe (aber gut vor 4 Monaten -> Wartezeiten eben). Weiß auch keiner warum. Auf einmal hatte ich diese Stellen an den Oberschenkeln. Hatte dem Hautarzt auch das alles geschildert, aber er ging nicht darauf ein. Sah sich die Stellen an, verschrieb mir Salbe und raus. 4 Stunden gewartet für ca. 5-6 Minuten Behandlung mit Rezeptausstellung. :(

0

Autoimmunkrankheiten lassen sich oft sehr gut mit Lebertran behandeln, vielleicht probierst Du das mal. 1-2 EL am Tag, gekühlt vor einer Mahlzeit (der Weg über die Zunge ist kurz!). Meine entzündlichen Schmerzen (Bechterew) sind weg damit.

Das mit Deinen Zähnen könnte vielleicht ein Knirschen nachts sein, oder ein festes Zubeißen, kann das angehen? Ich bin da manchmal auch ganz verkrampft an der Wange. Magnesium hilft, die Muskeln zu entspannen. Meine ZÄ empfahl mir, abends oder nachmittags Mg zu nehmen. Such mal unter den andren Mg-Mangelzeichen, vielleicht ist da noch etwas dabei. Such mal unter folgendem Stichwort: "Magnesiummangel - kaum beachtet aber folgenschwer"

Magnesium hilft auch oft bei Schmerzen, wird als Schmerzmittel eingesetzt, vor allem bei Nerven. Übrigens auch VItamin B-Komplex. Vielleicht fehlt Dir da was. Sieh mal im Vitalstofflexikon.de nach unter Mangelsymptome. Flechte könnte auch daher kommen, denn etliche B-Vitamine sind für die Haut und Nerven gleichzeitg zuständig, und wenn Du mehr für die Nerven brauchst, fehlt was für die korrekte Neubildung der Haut - das würde das plötzliche Auftreten von Flechte erklären. Hast Du davor ein AB genommen? Die Dinger putzen den Darm so sauber, daß die Darmflora gestört wird und somit die B-Vitamine nicht mehr richtig aufgenommen werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doreen1183
26.05.2014, 07:23

Hallo Hooks,

danke für deine Antwort. Ich werde mich mit dem Magnesiummangel auseinandersetzen.

Also die Autoimmunschwäche (Sarkoidose) habe ich seit Anfang 2008. Seit 2 Jahren nehme ich kein Cortison mehr ein. Zähne knirschen kann ich ausschließen. Habe meinen Mann beauftragt mich im Schlaf zu beobachten. Nach 3 Stunden gab er es auf: kein Zähneknirschen (dafür knirscht er mit den Zähnen ;-) ). Ich glaube nicht, dass es was mit den Nerven zu tun hat. Es war eben nur eine schnelle und unkomplizierte Diagnose vom HNO. Die Schmerzen strahlen vom Ohr weg in Richtung Wange (Oberkiefer, Unterkiefer). Ich kann den Schmerz derzeit genau spüren. Trigeminusneuralgie ist aber nicht ein andauernder Schmerz. Er kommt und geht. Ich habe aber 24 Stunden am Tag starke bis sehr starke Schmerzen. Und wenn ich was esse, dann gibt es kein Halten mehr.

AB habe ich nicht genommen.

0

Was möchtest Du wissen?