Hilfe bei Mandelentzündung/Pfeifferschem Drüsenfieber

...komplette Frage anzeigen So siehts aus momentan - (Mandelentzündung, Pfeiffersches Drüsenfieber)

2 Antworten

Hallo! Das glaube ich dir, dass du dich schlecht fühlst, gib deinem Körper aber nun etwas Zeit, das Pfeiffersche Drüsenfieber ist ziemlich zermürbend und die Genesung geht nicht von heute auf morgen. Ruhe dich weiterhin aus, das Gurgeln solltest du beibehalten.

Wenn es dir möglich ist( vielleicht hast du ja Hilfe), solltest du viel Tee trinken, Salbeitee z.B. wirkt antibakteriell und fiebersenkend. Auch Inhalationen sind sehr sinnvoll und gut für die Schleimhäute. Es muss kein riesiges Inhalationsgerät sein, ein kleines Plastikgerät tut es auch.

Beste Genesungswünsche für dich!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifeislife
11.09.2013, 13:26

Danke:) Ein Inhalationsgerät habe ich zwar nicht, ich mache das allerdings einfach immer mit einer Schüssel dampfendem Wasser und iwelche Tropfen/Brausetabletten zum inhalieren

1

Hallo lifeislife!

Bitte kuriere Deine Infektion sehr gründlich und konsequent aus, da Du sonst jede Menge Spätschäden riskierst!!! Ich weiß, wovon ich spreche, denn meine Nichte hat seit 30 Jahren Last mit immer wiederkehrenden Komplikationen des Pfeiffer´schen Drüsenfiebers und ist sogar schwerbehindert und beruflich arg eingeschränkt! Hier habe ich aber eine gute Behandlung dagegen, die mir mal eine sehr erfahrene Heilpraktikerin empfohlen hat. Schau mal in diesen Tipp. Man muss diese Therapie aber wirklich recht lange anwenden!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/pfeiffersches-druesenfieber-ebv-infektion-welche-medikamente-gibt-es-dagegen

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifeislife
11.09.2013, 13:26

Danke, ich werde da mal schauen!:)

1

Was möchtest Du wissen?