Hilfe bei Hautpiltzerkrankung am ganzen Körper.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Nordlicht,

in der Regel sind Hautbereiche wo es um Mykosen (Pilz) geht gerötet und leicht schuppig. Es kann passieren wenn man Schuppenflechte odgl. hatte und die Ärzte immer nur eine Idee hatten nämlich Cortisonsalbe das es hier zu einer Veränderung der Haut kommt. d.h. sie bräunlich wird. dies sieht dann ähnlich wie eine Landkarte aus.

Ja und man bekommt es ganz schlecht wieder weg!

Es ist aber in der Regel extrem schwer nur anhand von wenigen angaben schuppig und braun etwas dazu zu sagen. Das heisst ein Dermatologe müsste sich das Ganze einmal ansehen.

Denn wenn ich Jemand die Auskunft gebe da in Richtung Norden in der Stadt ist eine Straße wo ein Baum steht mit grünen Blättern da müssen wir hin, das ist auch ein klein wenig schwierig.

In der Regel macht man ein Foto (Arm....).
Man kann aber auch einmal die wenigen Hauterkrankungen ansehen die auf DermIS.net aufgelistet sind siehe links das Alphabet.

VG Stephan

http://www.netdoktor.at/krankheit/hautpilz-7728

Es kann schon sein, dass es sich bei deinem Vater um einen Hautpilz handelt aber eigentlich kann man das gar nicht hundertprozentig sagen. Dein Vater sollte zu einem Hautarzt gehen und die Haut dort untersuchen lassen. Dort bekommt er dann auch gleich ein Mittel verordnet, das ihm helfen wird. Regelmässige Anwendung natürlich vorausgesetzt. Notfalls wirst du ihn ab und zu an die Behandlung erinnern müssen. Alles Gute für euch.

Was möchtest Du wissen?