HILFE 3(!!) Gerstenkörner am rechten Auge

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Gerstenkörner sind Entzündungen der Talgdrüsen am Wimpernrand und in der Tat sehr unangenehm. Als Vorbeugung ist eine gründliche Reinigung mit viel warmem Wasser und ein gut funktionierendes Immunsystem wichtig. Der "reife" Zustand des Gerstenkorns bedeutet, dass es kurz vom Aufplatzen ist, das kann gefährlich werden, wenn das Wundsekret ins Auge läuft. Ich empfehle dir den Besuch beim Augenarzt, dass er dir eine spezielle Salbe verschreibt, denn die Schwellung kann sonst noch stärker werden und dann bekommst du Probleme beim Sehen. In einigen seltenen Fällen wird das Gerstenkorn ärztlich geöffnet und verhindert dass das Sekret unkontrolliert abläuft. Gute Besserung!

Das Problem ist auch wenn es nicht weh tut kann es doch deutliche Auswirkungen auf das Auge haben. Ich hatte kürzlich auch ein Gerstenkorn und der Augenarzt hat sich zuerst die Linse angesehen. Ich habe nämlich auch gedacht da habe ich etwas ins Auge bekommen und das löst sich nach ein paar Umschlägen von selbst. Ich konnte dann auf einem Auge deutlich schlechter sehen. Bei mir wurde eine ambulante OP daraus.

http://www.auge-online.de/Erkrankungen/Liderkrankungen/Gerstenkorn_Hagelkorn/gerstenkorn_hagelkorn.html

Ach herrje, kursiert der falsche Tipp mit der Kamille wirklich noch im Internet? Das ist schlecht, denn Kamille am Auge ist eine ganz schlechte Idee, das reizt und verschlimmert die Beschwerden - also ganz generell: Keine Kamille ans Auge. In der Regel behandelt man ein Gerstenkorn erstmal mit Tropfen und/ oder Salbe, und da sollte es möglichst eine antibiotische Salbe sein, die es nur auf Rezept gibt, wundert mich dass du von deinem Augenarzt kein Rezept bekommen hast. Wenn ein Gerstenkorn schon verkapselt ist, muss man es eventuell operativ entfernen, denn die Kapsel kann sich immer wieder füllen. Allerdings geht das nicht so schnell, also dass es an einem Tag noch nicht reif und am nächsten schon verkapselt ist halte ich für unwahrscheinlich, hat das mit der Verkapselung denn auch der Arzt gesagt? Vielleicht hast du Glück und es bildet sich wieder zurück, ansonsten geh nochmal zum Augenarzt.

Hi, bei dem Ausmass an "Gerstenkörnern" glaube ich eigentlich eher an eine veritable Lidrandentzündung mit einer Beteilgung der Meibom-Drüsen oder der Zeis-Drüsen.

Du hast schon Recht, das wird im Zusammenhang mit dem Luftzug ausgelöst worden sein.

Ich finde die Ratschläge hier "geh zum Arzt" eigentlich immer wenig hilfreich, weil man da ja auch selber drauf kommen könnte, aber in Deinem Fall würde ich es auch empfehlen, möglicherweise benötigst Du ein ANtibiotikum (ggf nicht nur lokal, sondern als Tabletten), falls die sich ausbreitende Entzündung bakterieller Natur sein sollte.

Da kannst Du dann einfach mit entzündungshemmenden und beruhigenden rezeptfreien Tropfen aus der Apothe nicht mehr viel ausrichten. Und lass die Kamillenkompresse weg, was viele nicht wissen, ist dass Kamille ganz häufig reizt, und bei vielen Patienten die Lage verschlimmert.

Hey Leute, danke für die Antworten ich war bis dato noch nicht beim Arzt da es die Schwellung zurückgegangen ist und ich wieder klar sehen kann. Das äußere Augenlid ist noch ein wenig angeschwollen,juckt und tut beim Blinzeln noch etwas weh..aber die 2 Körner sind noch deutlich sichtbar..

gesfsupport4 23.09.2012, 11:25

Liebe/r leni4321 ,

bitte melde Dich an, wenn Du zu Deiner eigenen Frage schreibst, und achte in Zukunft darauf, Reaktionen (auch Dank) zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Die Communitymitglieder freuen sich außerdem sicherlich, wenn Du für ihre Antworten einen "Daumen hoch" vergibst und Dich damit bedankst!

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?