Hilfe- terrorisierendes Jucken nach Besuch im Park

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnten Milben sein, deren Juckreiz ist tatsächlich ziemlich heftig. Was auch sehr juckt ist es, wenn man mit Eichenprozessionsspinnern in Kontakt gekommen ist. Sind in diesem Park Eichen? Hängen unter manchen Ästen so ballonartige Gespinste mit schwarzen Raupen drin? In diesem Fall würde ich dir empfehlen, eine Cetirizin Tablette einzunehmen. Die lindert neben dem Heuschnupfen auch allergischen Juckreiz, hervorgerufen durch Insektenstiche. Das geht und das hilft auch. Alles Gute für dich.

Hole dir aus der Apotheke Fenistilgel, das hilft im Allgemeinen bei solchem Juckreiz.

Fenistil und Kortison-Salbe helfen kein bisschen

1

Bei Pilleneinnahme Pickel auf den Beinen

Hallo, meine Freundin ist ein sehr überängstlicher Mensch und daher schreibe ich mal hier für sie. Sie nimmt jetzt seit 2 Monaten die Pille Cedia 30. Sie ist 47 Jahre alt und bekam sie weil sie Hitzewallungen hatte. die sind ganz schnell verschwunden. Sie erzählte mir, daß sie in den 2 Monaten wo sie die Pille nimmt ca. 5 Kilo zugenommen hat und jetzt bei der 2. Pillenpause plötzlich an den Oberschenkeln rote Pickel bekommen habe, die manchmal jucken. Sie sind seit ca. 1 Woche da. Sie hat bemerkt, daß die Stellen ganz heftig anfangen zu jucken, wenn Wärme entsteht. So sass sie einmal direkt in der Sonne und sie hat heftig Schmerzen an den Obeerschenkeln bekommen. Ein anderes Mal hat sie sich mit der Wolldecke zugedeckt und wieder fing es an zu schmerzen. Meine Frage und ich will sie ja beruhigen, kann das von der Pille her kommen? vielen Dank heidebiggi

...zur Frage

Nachts schwillt die Haut an und juckt

Seit 2 Tagen bekomme ich immer, sobald ich mich abends ins Bett lege, setlsame rote, juckende Flecken. Zu erst sind es immer nur ein paar Kleine dicht nebeneinander, die wie Stiche aussehen, aber dann werden es schnell immer mehr, bis es wie eine einzige große, rötliche Schwellung aussieht.

Gestern hatte ich das nur an den Beinen und Oberarmen. Heute Nacht nur an Handgelenken und Füßen. An den Beinen ein paar rote Flecken, aber nicht so stark geschwollen, wie gestern. Wenn ichs mit kaltem Wasser abspühl, geht es nach einer Weile wieder Weg, das Jucken lässt nach und wenn ich morgens aufsteh, sieht man gar nichts mehr davon, als wäre da nie was gewesen, weshalb ich auch noch nicht beim Arzt war.

Was könnte das sein?

Zu erst dachte ich an Bisse/Stiche von irgendeinem Tier, aber die schwillen nicht zu einem so risiegen, über 10cm. großen Fleck an, oder? Oder könnte das ne Allergie sein? Letztens hatte ich Pflaumen gegessen und mir neue Bettwäsche gekauft, die 2x gewaschen wurde. Aber ich glaube nicht, dass man davon Ausschlag bekommt und dann müsste es doch auch im Gesicht sein? Und ansonsten habe ich auch nichts neues/ungewöhnliches gegessen.

Seltsamerweise ist es immer auf beiden Seiten an der gleichen Stelle; Ist es links am Oberarm, ist auch am rechten Oberarm. An den Füßen genauso.

...zur Frage

Verätzung durch Javel gewaschenen Kleidung auf der Haut

Guten Tag,

Folgendes ist passiert: ich hatte die weisse Wäsche in Javel-Wasser eingeweicht. Ich dachte, dass ich es gut ausgewaschen habe. Da die Waschmaschine defekt war, habe ich von Hand ausgewaschen. Ich hatte ein brennen und Jucken am Schambereich. Es entzündete sich. Ging zum Arzt und der sagte, eine allergische Reaktion auf Javel. da ich frisch rasiert war, hatte es eine Verätzung der Haut gegeben. Nun ist es an Stellen verhärtet und braun die Haut. Der Arzt meinte, dass ich irgendwie diese sagen wir braune Dinger nur mit weg löten wegbringe...weil die Verätzung so tief sei .. gibt es da nicht eine andere Methode eine sanftere ? Mit Narbencreme oder eine spezielle Salbe ? dass ich nicht gerade einen Eingriff machen muss ?

...zur Frage

Starker Juckreiz am ganzen Körper

Vor ca. 8 Wochen hatte ich nachts auf einmal sehr starken Juckreiz am Hodensack am nächsten morgen waren ca. 5-10 rote schwellungen auf dem Hodensack zu sehen. Ich dachte erst es seien Mückenstiche da ich bei offenem Fenster geschlafen hatte und es sich genauso anfühlte. Das Jucken breitete sich in den nächsten Tagen/Wochen auf den ganzen Körper aus also bin ich zu meinem Hausarzt und er wusste nicht wirklich Rat und hat mir auf Verdacht so ein Mittel gegen Filzläuse verschrieben, hat aber natürlich nix gebracht. Also bin ich zum Dermathologen der meinte sofort dass es Krätze sei, er konnte zwar keine Milben finden aber sagte die kleinen Verletzungen an den Hände sind an den typischen Stellen also hat er mir InfectoScab 5% Creme verschrieben. Hab diese wie beschrieben angewendet und eine Woche später nochmal. Es gab aber keine wirkliche Verbesserung also bin ich nach 3 Wochen nochmal hin und er hat mir nochmal die gleiche creme verschrieben. Diese hab ich jetzt nochmal angewendet aber das jucken wird nicht besser. Im Intimbereich sind es immer mehr rote Punkte und am ganzen Körper ganz kleine rote Punkte und ich kratz mich fast 24 stunden lang und finde keinen schlaf mehr. Achja wenn ich mit sehr heißem Wasser in kontakt komme lindert das kurz den Juckreiz und ist sehr angenehm. Ich bin am verzweifeln, kann mir jemand helfen??

...zur Frage

Juckende Schulter(n) usw. - ich halte es nicht mehr aus!!

Seit zwei-drei Jahren schon, quäle ich mich damit herum, aber so langsam nimmt es ein unerträgliches Ausmass an. Arzt und Hausarzt konnten bislang nicht helfen. Mit Ebenol u.ä. erfuhr ich anfangs kurz Linderung. Mit diversem wie Aloe Vera-Balsam ebenso. Mittlerweile reagiere ich null darauf. Es kam anfangs von Zeit zu Zeit für ein paar Stunden/Tage - mittlerweile hält es aber wochenlang an. Die Haut sieht ganz normal aus, wird nur durch das Kratzen rot, oder wund. Der Schmerz, bzw. das Jucken ist meisst stechend/pieksend. fast wie die Stiche von Bremsen, wenn es schlimme Phasen sind, kommen noch juckende Achseln dazu, dort kann es brennend und exzem-artig werden, sowie Jucken am oberen Rücken und Bauch und sogar Gesicht und Kopfhaut.. Es ist am schlimmsten in Ruhephasen, obgleich ich es zu Anfang immer meine "Stressschulter" genannt habe. (Anfangs war es nur die linke) Nachts ist es am schlimmsten, aber auch während des ganzen Tages kann es plötzlich auftreten. Ich habe unheimlich viele Probleme bekommen in den letzten paar Jahren und im Internet finde ich tausende Verbindungen zu meinen anderen Beschwerden.. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich bin teilweise schon am weinen, kratze mich wund und schlage sogar auf die pieksenden Stellen. Ich schlafe kaum noch und kann nicht mehr still sitzen und mich ablenken, oder auf etwas konzentrieren.. Andere akute Probleme sind extreme Rückenprobleme und -Schmerzen - hauptsächlich im mittleren Rücken und Brustwirbelbereich, Nachtschwitzen, Verdauungsprobleme, Alpträume, Stress/Kummer/Sorgen und.. Ich glaube, das reicht erst mal:) Ich hoffe so sehr, dass ich hier noch einmal von möglichen Ursachen erfahre. Ich dreh langsam wirklich durch:( Tausend dank im Voraus, Sabrina

...zur Frage

Neue Stiche jeden Tag, aber keine Parasiten zu finden!

Hallo alle zusammen! Ich habe ein sehr grosses Problem (ca. seit 3 Wochen jetzt). Ich bekomme jeden Tag am Körper neue Stiche. Manchmal einzelne Stiche hier und da (Beine, Arme, Füsse, Hände, Rücken) und meistens mehrere Stiche neben einander (manchmal kleine harte Stiche, manchmal angeschwollene Stiche, ist sehr unterschiedlich). Hab jetzt schon sehr viel über Flöhe, Läuse, Wanzen, Milben und Mücken gelesen und die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt und NICHTS gefunden. Ich habe ein paar Artikel gelesen wo das gleiche Problem beschrieben wurde, aber nie eine Antwort gefunden weshalb ich jetzt selber eine Frage stelle. Kann mir irgendjemand weiter helfen, hat vielleicht jemand das selbe durch gemacht und eine Lösung gefunden? Irgendetwas? Ich drehe langsam durch von dem Juckreiz und weiss wirklich nicht mehr weiter, da ich einfach kein kleines Insekt sehen oder fühlen kann (ich bemerke immer wenn eine Zecke, Mücke, ect. auf mir rumkrabbelt!!! ) und auch im oder ums Bett herum oder im Raum- nirgends etwas finden kann... Kann es vielleicht eine Allergie sein? Ich danke fuer jede Hilfe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?