Hilfe - Geschlechtskrankheit?!

3 Antworten

Ganz einfach eine Intimwarze. Die hat fast jeder und die sind völlig harmlos. Brauchst dir also keine Sorgen machen. Ansteckend ist es auch nicht, von daher braucht ihr nicht mal etwas besonderes beachten.

Es handelt sich dabei wohl um Feigwarzen, ausgelöst durch "Humanes Papillomavirus". Wenn es das ist (was hoch wahrscheinlich ist), ist es zunächst mal ungefährlich und eine häufige Infektion, sollte aber natürlich mal dem Frauenarzt vorgestellt werden, damit der Dich zu weiterer Diagnostik oder Therapie beraten kann.

1

Und warum habe ich die jetzt, obwohl ich nur mit meinem Freund geschlafen habe? Heißt das, dass er mich betrogen hat? Gehen die dann durch eine Behandlung wieder weg?

0
41
@emma001

Das heißt auf keinen Fall, dass Dich Dein Freund betrogen hat.

2

Hallo Emma, es ist ganz sicher keine Geschlechtskrankheit. Feigwarzen wurden schon genannt, es kann aber auch ein Pilz sein. Dein Entschluss zum Gyn zu gehen, ist richtig, da wird man Dir ganz sicher schnell helfen können. Alles Gute.

Sind Das Talgdrüsen am Penis?

Ich habe ein Bild gefunden auf dem diese kleinen pickelchen genauso aussehen wie auf meinem Penis nun wollte ich fragen ob es Talgdrüsen sind. PS: ich habe diese Pickel schon seit ungefähr 4-5 Jahren

...zur Frage

Bitterer ausfluss in der Vagina?

Hallo, ich habe mal eine Frage und zwar meine Freundin riecht und schmeckt ganz ganz seltsam. Der Geschmack ist bitter und riecht nicht wirklich nach Genetalgeruch sondern irgendwie streng, aber weder nach fisch noch nach hefe oder nach sonst einem bekannten Geruch. Es riecht und schmeckt unangenehm, sehr bitter. Ich denke nicht dass das normal ist, denn so ein geschmack und geruch habe ich bislang noch nie (nichtmal in der art) bei einer Frau gerochen/geschmeckt.

Auch kam es einmal vor das ein kleines gelbes Kügelchen aus ihr kam. Es war als hätte man ein halb vertrockneten rest uhu, fest genug um ihn zur kugel zu rollen und stabil in der form aber trotzdem klebrig, eben wie halb vertrockneter Uhu ungefähr.

Wir waren beim Arzt, abstrich wurde gemacht aber es ließ sich nichts fest stellen. Kein Arzt sieht handlungsbedarf, ja ich glaube schon das jede Frau etwas anders schmeckt, aber DERMAßEN anders? Bitter?

Also es ist sogar soweit das ihr Geruch teilweise richtig "upturnt" und das verbuche ich nicht in die Rubrik "normal" auch das, wenn auch selten, diese komischen gelben kügelchen da sind verbuche ich nicht unter normal. Aber trotzdem, kein Arzt findet was.

Was kann das sein??? Oralverkehr steht bei uns flach... Nochwas.. nachdem wir sex hatten riecht es noch ekliger, sogar mein penis stinkt danach. Alles irgendwie komisch, das verbuche ich wieder nicht als normal

...zur Frage

Kein scheidenpilz aber was dann?

Ich habe schon seid längerem ein Jucken am scheideneingang. Beim FÄ war ich bereits, der konnte aber keinen scheidenpilz feststellen. Mein Ausfluss ist auch eher gelblich als welß also auch nicht so wie bei einem Pilz. Von der pille oder vom Sex kann das nicht kommen, da ich das auch schon hatte bevor ich Sex hatte und die pille nahm. Das Jucken tritt vor allem nach dem wasserlassen und abputzen auf, was könnte das sein? Kennt das jemand?

...zur Frage

Kann ich das Scheidenpilzmittel während der Periode benutzen?

Hi, ich glaube ich habe einen Scheidenpilz weil es juckt weil ich Quarkartigenausfluss habe usw. Jetzt habe ich bei meinem Frauenarzt angerufen, der mich nicht gleich nehmen kann. Dann habe ich mein anliegen erzählt, und er gab mir dann ein Name von einem Medikament was nicht verschreibungspflichtig ist, was ich nehmen soll. Falls ich schlimmer wird werden sie mich früher drannehmen, nur habe ich jetzt das Problem, dass ich bald meine Tage bekomme, wie soll ich dann die Scheidentabletten und die Salbe anwenden, wenn alles Blutet? Das ist mir gerade eingefallen, darum habe ich das nicht gefragt. Wisst ihr das vielleicht?

...zur Frage

Juckreiz an den Schamlippen was tun?

Vor so 2-3 Wochen ca, hab ich nach dem Intimbereichrasieren diesen eingecremt. Darauf hat die Stelle "allergisch" oder so reagiert (->brennen, jucken, Rötung; meine linke äußere Schamlippe hat sich quasi zusammengezogen und hatte danach eine besonders rot angeschwollene Stelle) Nach 1-2 Tagen hat sich der größte Bereich wieder beruhigt, aber diese eine besonders rote Stelle meldet sich seitdem ab und zu und schwillt dann leicht rötlich an und juckt. Ich war zwischenzeitlich auch schon beim Frauenarzt, allerdings war das mein 1.mal da und eigentlich auch nicht deswegen (da mir das ganze langsam abzuklingen schien) und habe daher nicht so genau nachgehakt. Er hat jetzt aber auch nichts außergewöhnliches festgestellt. Da der Juckreiz immer noch besteht nun die Frage: Nochmal zum Arzt? Oder erstmal zur Apotheke? oder gibt es andere Tipps, was ich tun könnte?

...zur Frage

Pickel an Schamlippe

hallo ihr :) die frage ist mir jetzt sehr unangenehm! ich habe gestern beim duschen einen pickel an meiner schamlippe entdeckt, habe ihn dann versucht auszudruecken, kam aber nichts raus und tat total weh! als ich dann abends im bett lag, fing aufeinmal mein ganzer unterleib an wehzutun und die schmerzen kamen von dem pickel! mittlerweile ist es so schlimm das ich mich nichtmal traue mich dort anzufassen!

an mangelnder hygene kann es eigentlich nicht liegen, da ich mich ziemlich gruendlich wasche und manchmal auch 3x am tag duschen gehe!

bitte um schnelle und hilfreiche antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?