Hilfe, was ist das?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hallo,

leider fehlen die bilder.

du könntest sie noch mal in einer antwort hochladen.

es könnte eine infektionskrankheit sein wie scharlach oder masern.

glaube ich aber nicht. 

mein hausarzt war nicht in der lage, meine kälte-urtikaria zu diagnostizieren. ich habe tatsächlich selber recherchiert - natürlich auf medizinischen fachseiten.

am wahrscheinlichsten wäre bei dir eine hitzeurtikaria.

eine urtikaria kann sich im laufe der zeit bilden. man hat sie nicht von anfang an.

da dein arzt nicht weiterweiss - bei der kälteurtikaria hat mir zinkhaltige salbe (am besten ist palliativ-creme -- günstig, muss aber in der apotheke erst bestellt werden). lebertransalbe und dachsfett geholfen (dachsfett stinkt leider ziemlich). wäre also einen versuch wert, wenn dein arzt schon nicht weiterweiss.

auch fenistil gel kann vorübergehend helfen, ist aber über einen zeitraum von mehr als 2 tagen für grossflächige behandlung nicht geeignet.

dort kannst du mehr über urtikaria lesen:

https://www.nesselsuchtinfo.de/ratgeber/nesselsucht-kaelte

und sonst google doch mal bilder mit dem stichwort "hitzeurtikaria" und vergleiche, ob das so aussieht wie bei dir.

wünsche dir gute besserung.

und - vielleicht doch noch mal die bilder hier einstellen...

Was möchtest Du wissen?