Heute Morgen schwarz vor Augen und fast umgekippt nach dem Aufstehen ...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann niedriger Blutdruck sein. Ich würde dir empfehlen, eine Wasserflasche neben dein Bett zu stellen und bevor du aufstehst, dich erstmal recken und strecken und ein paar Schlucke zu trinken, langsam aufstehen.

Hab mir das Blutdruckmessgerät meiner Eltern ausgeliehen. Der ist in der Früh tatsächlich im Keller :-). Danke euch!

0

Hallo @dinska und @mahut liegen mir ihrer Vermutung ganz bestimmt richtig. Ich habe seit ich zurückdenken kann, sehr niedrigen Blutdruck und mir ist oft morgens schwindlig. Von den Turnübungen im Bett mal abgesehen, könnte es Dir helfen, wenn Du einfach eine Thermoskanne mit Tee abends neben Dein Bett stellst. Eine Tasse schwarzer Tee (3 Min gezogen) morgens hilft immer bei niedrigem Blutdruck, es kann natürlich auch Kaffee sein. Wie alt bist Du denn? Vielleicht hast Du einfach eine massive Wachstumsphase, da kann das schon mal passieren, mach Dir dann mal keine Gedanken. lg Gerda

Hallo Junoo,

Du solltest, wenn du wach wirst und aufstehen willst, erstmal deinen Kreislauf in Schwung bringen, das machst du indem du, mit den Beinen in der Luft Rad fährst und dann dich langsam aufrichtest, um dann am Bettrand einige Zeit sitzen zu bleiben, Du solltest vielleicht mal deinen Blutdruck kontrollieren, ich nehme mal an das er etwas niedrig ist, das kann am Morgen schon mal sein

Gruß Mahut

Was möchtest Du wissen?