Heuschnupfen, oder Ohrenschmerzen, wie erkenne ich den Unterschied?

1 Antwort

Hast du das Kratzen in den Ohren oder in der Nase oder im Hals? Ich weiß von einigen, die Heuschnupfen haben, dass sie eher ein Jucken verspüren. Viele benutzen eine Nasendusche, die spült die Allergene aus und ist ganz was Natürlches.

Wenn du schon länger Heuschnupfen hast, dann kann es unter Umständen zu Ohrenschmerzen kommen. Hast du schon einen Allergietest machen lassen? Bin nicht ganz sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Hast du jetzt Heuschnupfen, dir läuft die Nase, dir tränen die Augen, dir kratzt der Hals oder hast du nur diese Ohrenschmerzen?

Ich weiß jetzt nicht, was du für Tropfen in dein Ohr reintröpfeln willst, manche haben schon Nasentropfen reingetan, das ist Quatsch. Die gehören nur in die Nase und machen von hier aus auch den Gehörgang frei

Wie gesagt, deine Angaben sind ein bisschen zu ungenau, vielleicht könntest du noch ein paar Angaben machen.

Nuvaring + Blasenentzündung

Hallo :-)

Heute Nacht bemerkte ich schon wieder Anzeichen einer Blasenentzündung. Musste ständig auf, obwohl dann nur ein paar Tropfen kamen. Außerdem erkenne ich schon wieder dieses tolle Brennen :-( Hab zu Hause schon so Teststreifen und da waren die Leukozyten doch erhöht. Das Feld war statt ganz leicht rosa doch schon lila, was ein Wert von 70+ bedeuten sollte. Was denkt ihr, kann das vom Nuvaring kommen, den ich jetzt das 3. Monat benutze? Das wäre in dieser Zeit immerhin schon die 3. BE!! Letztes Monat war es genauso, 2 Tage nach dem Einsetzten begann wieder eine BE. Den Ring habe ich jz am Samstag Abend eingesetzt. Falls dies der Fall ist, muss ich mir etwas anderes überlegen. Die Frage ist nur was??? Pille hatte ich schon, aber wegen dem Reizdarm bin ich mir da nicht mehr so sicher. Wäre super, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!! :-)

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Dalacin-Creme?

Hallo! Ich habe seit 1 Tag die Dalacin-Creme gegen eine Bakterieninfektion von meiner Frauenärztin bekommen. Jedoch habe ich nach 2 Stunden nach dem ich ins Bett ging schon starke Unterleibsschmerzen verspürt und die ganze Nacht nicht mehr viel geschlafen, weil es schließlich schon überall im Genitalbereich weh tat. Am nächsten Tag war mir richtig unwohl und mein Bauch war aufgebläht, das Brennen ist nach wie vor da - ist das normal? Möchte sie am liebsten sofort absetzen, hab sie für 3 Tage verschrieben bekommen, aber so wies ausschaut nur vorsichtshalber, Befund habe ich leider noch keinen, aber meine FA meinte es ist ein Antibiotikum!

Vielen Dank für Eure Antwort und Lg

...zur Frage

Was machen gegen unangenehmes Magengefühl ?

Hallo community,

Ich habe seid kurzem ein unangenehmes Gefühl im Magen ( 1-2 tage ). Ich will es mal so beschreiben, das wenn ich mit meinen fingern leichter in die Magengegend drücke, es ein unangenehmes Gefühl endsteht ( würde so sagen 5-8 cm unter dem Brustbein ). Ich habe auch so ein leicht aufgeblähtes Gefhül ( habe Gestern schwerverdauliches Obst auffen Abend gegessen, vllt. hängt das noch damit zusammen ).

Des Weiteren wa ich heute eh bei meinem Hausarzt, da ich ein Röntgenbild bezüglich meiner Lunge auswerten lassen musste. Da hatte ich mal gefragt und er meinte das es vllt. ein leicht gereizter Magen sei ( er hatte auch gefragt ob Durchfall, dauerhafte Magenschmerzen usw. vorhanden sind. Alles nicht vorhanden ).

Nun wollte ich mal Fragen was man in solchen Fällen am besten machen kann. Vllt. Tee, Magentropfen ( habe vorhin "Ibogast" eingenommen, sind pflanzliche Tropfen ).

Vielen Dank für eure Antworten.

Mfg Jumpzx3

...zur Frage

Wohin mit Medikamenten, welche man nicht mehr braucht?

Guten Tag, was macht man mit Medikamenten (Tropfen, Tabletten welche unter das BtmG fallen) für die man keine Verwendung mehr hat, aber die noch haltbar sind, Tolilette kommt nicht in Frage, aber kann man die in Müll geben oder in den Abguss, die Tropfen zumindest?

...zur Frage

Wie erkenne ich den Unterschied zwischen Magenverstimmung und Gallensteinen?

Hallo Community!

Mein Vater hat stark unter Gallensteinen gelitten. Ich selbst habe in den letzten Monaten immer wieder mal mittelstarke Schmerzen im Oberbauch gehabt, manchmal war mir auch etwas schlecht. Das hat sich immer wieder recht schnell gegeben, daher habe ich an eine Magenverstimmung gedacht.

Jetzt frage ich mich aber, ob das nicht auch die ersten Anzeichen für Gallensteine sein könnten. Gibt es da eine sichere Unterscheidungsmöglichkeit? Oder kann so etwas nur der Arzt abklären? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit.

...zur Frage

Habe ich Vaterkomplex Symptome?

Kennt einer die Vaterkomplex Symptome? Ich stehe eher auf alte Männer, mehr will ich gar nicht dazu sagen und meine Probleme hier breit erzählen. Mir würden erstmal die Symptome genügen. Dann kann ich gucken, ob das auf mich zutrifft. Vorsichtshalber könnt ihr mir auch schon Therapiemöglichkeiten nennen. Danke für das Verständnis!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?