Herzstechen noch drei Wochen nach Erkältung/ Husten - was könnte die Ursache sein?

2 Antworten

Hallo Mignon,

Ich vermute eher einen Hintergrund in den Muskeln, ggf. auch Rücken was manche Leute gern mal mit Herzschmerzen verwechseln da es schwer ist die genaue Herkunft zu lokalisieren.

Du schriebst ein Arzt hat Puls und Blutdruck untersucht, heißt dies es wurd ein EKG gemacht?

Da der Puls scheinbar Normal war und keine Herzrhytmusstörungen bestanden und das Blutbild auch unauffällig war denke ich nicht dass du dir eine Myokarditis o.ä zugezogen hast.
Denn es ist nicht unüblich dass CPR, Weiße Blutkörperchen und Entzündungswerte ausserhalb der Parameter liegen wenn tatsächlich eine Myokarditis  vorliegt.

Der betreffende Arzt scheint eine akute Gefahr ja auch nicht gesehen zu haben, sonst hätt er dich ja nicht einfach so gehen lassen.

Falls du verunsichert bist könntest du noch beim Kardiologen vorstellig werden, dort könnte man dann noch ein Herz Ultraschall machen.

Akute Sorgen würde ich mir jetzt aber nicht machen, so leicht verschleppt man nun auch nichts. Aber ich bin kein Arzt von daher kein Gewähr. Was du in Endeffekt machst musst du wissen.

Alles Gute!

Ein EKG hat er nicht aufgezeichnet, nur Puls und Blutdruck gemessen. Die Blutwerte (inklusive CRP, weiße Blutkörperchen und Troponin-I) waren alle normal, was wohl eher gegen eine Myokarditis sprechen würde. Im Rücken habe ich keine Schmerzen, nur das Stechen in der Herzgegend / linken Brust. Habe auch gehört es könnte eine Bronchitis sein, aber würde das dazu passen, daß das Stechen nur auf der linken Seite auftritt? Vielen Dank schon mal für die Antwort.

0
@mignon

Hi mignon,

Ich tippe da eher auf ein maskuläres Problem oder eingeklemmte Nerven welches die Stiche in der Brust verursachen. Eine kardiologische Ursache würde ich vernachlässigen da man da schon Anfangsverdachte gefunden hätte was man ja nicht hat. Herzstechen ist im Allgemeinen eher kein kardiologisches Symptom.

Dass die Schmerzen vorallem bei Anstrengung auftreten spricht ebenfalls für ein maskuläres Problem.

Ansonsten könnte das Problem im Atemsystem liegen, wurdest du denn vom Arzt abgehorcht? Wie ist es mit der Luft? Kriegst du gut und ausreichend Luft?

Falls die Symptomatik anhält würde ein erneuter gang zum Arzt sicherlich erstrebenswert sein.

Grüße

1

Ich würde schon eine Untersuchung bei einem Kardiologen machen. Leider wird häufig eine Endo -oder Myocarditis nach einer Virus-oder bakteriellen Infektion übersehen !!

Was möchtest Du wissen?