Herzstechen mit 14

5 Antworten

Dein Herzstechen hat nichts mit deinem Herzen zu tun, sondern mit deinen Ängsten. Denen solltest du dich stellen und dir genau überlegen, was du dagegen tun kannst. Ich bin der Meinung, dass du dich zu stark verkrampfst und deine Atmung zu flach ist. Entkrampfen kannst du dich mit progressiver Muskelentspannung, die man gut nach einer CD lernen und ausüben kann. Außerdem solltest du Atemübungen machen. Die Hände auf den Bauch legen und tief in den Bauch einatmen und dann die Luft ganz langsam durch die geöffneten Lippen wieder auslassen. Den Ausatem viel länger ziehen, als den Einatem.

Ich hatte das auch mal und war total verrückt vor Angst. Der Arzt sagte mir damals, daß ein Schaden am Herz eigentlich nie wehtut; wenn da was schmerzt, kommt das woanders her. Das hat Dir Dein Arzt ja auch bestätigt.

Ich hatte mir ein X an die schmerzende Stelle gemacht, und so konnte er genau fühlen. Es war der Übergang von der knöchernen zur knorpelnen Rippe, und als er da an der Rippe entlang nach hinten gefahren ist und auf den dazugehörigen Wirbel gedrückt hat, tat das furchtbar weh.

Es war eine Verspannung durch eine schlechte Haltung. Das könnte bei Dir auch sein, denn durch eine traurige Sache lassen wir schonmal die Schultern hängen, und dann kann sich eine Fehlhaltung mit schmerzenden Muskeln und Sehnen einstellen...

Also nur Mut, ich vermute bei Dir ähnliches, ein Problem im Skelett. Geh doch bitte zu einem Orthopäden (oder Sportarzt; unser Hausarzt ist zufällig einer) und laß Dich an der Wirbelsäule untersuchen. Vielleicht bekommst Du dann Gymnastik oder Massage verschrieben.

Zm Schluß noch ein Gedanke: Ich habe viel in den Psalmen und Sprüchen in der Bibel gelesen, und da fiel es mir mal auf, wie oft da was steht von "Gebeinen", die in irgendeiner Art schmerzen oder beeinträchtigt sind - und immer durch seelische Probleme bedingt! Ich hatte damals auch Probleme - und Schmerzen - das fand ich sehr aufschlußreich.

Wahrscheinlich bist sehr an deinem Opa gehangen bzw. hattest ihn sehr lieb gehabt. Es gibt den Spruch von dem gebrochenen Herzen und der trifft bei dir zu. Du hast den Tod deines Großvaters noch nicht verarbeitet deshalb hast du Herzschmerzen. Diese sind aber nicht auf deinen Gesundheitszustand zurück zuführen sondern du hast es einfach psychisch noch nicht verkraftet. Es war gut das du gleich zum Arzt gegangen bist und hast gleich danach schauen lassen. Du brauchst also keine Angst zu haben, dass du einen Herzinfarkt bekommst und schon gar nicht in deinem Alter.

Ich wünsche dir alles Gute rulamann

Ich glaube auch, dass Du den Schmerz über den Verlust Deines Opas noch nicht verarbeitet hast. Wenn es Dir hilft, geh ans Grabe Deines Opas und sprich mit ihm, so als wäre er noch da, sag ihm alles was Du noch sagen wolltest, sag ihm wie lieb du ihn hattest und eines Tages wird der Schmerz geringer und Du kannst in Erinnerung an Deinen Opa denken. Alles Gute für Dich.

1

Herzstechen und hoher Puls?

y...? Und zwar habe ich in letzter zeit ziemlich Probleme mit meinem Herz...ich habe einen deutlich hohen Puls mein Ruhepuls liegt bei 120 welches beim arzt schon einige male beobachtet wurde...ekg wurde bei mir schon durchgeführt wo sich raus stellte das ich eine tachykardie habe...jedenfalls meinte der Arzt das es von der Schilddrüse kommen kann welches im Januar untersucht wird...nur habe ich seit einigen Tagen Probleme damit das mein Herz weh tut bzw das ab und zu ein stechen auftritt...ausserdem merk ich selbst das mein puls ziemlich erhöht ist schlecht luft bzw ein enge gefühl der Lunge kommt auch dazu...soll ich zum arzt gehen bevor ich die nuklear untersuchung der Schilddrüse habe oder soll ich die untersuchung abwarten ?

Danke.

...zur Frage

Herzinfarkt ja oder nein?

Hallo ich bin 15 Jahre und habe seit vorgestern ein ziehen in der Brust und schmerzen im rücken sowie bauchschmerzen und schmerzen auf der seite bei den rippen. Ich habe vor ca. 2 wochen ein ekg gemacht alles super. Ich habe angst das dass ein beginn von einem herzinfarkt oder lungenembolie ist....bitte helft mir ich habe genau in der mitte wo das herz ist schmerzen....

...zur Frage

Angst vor einem Herzinfarkt?

Hallo,

Ich habe seit einer Woche Schwindel und schnellen Puls. Dann würde bei meinem Hausarzt ein ekg geschrieben und Blut abgenommen, alles in Ordnung nur ein erhöhter Puls. 2 Tage später wurde alles schlimmer. Ich bekam herzstiche, die aber wieder verschwanden. Schwindel war noch da. Also bin ich gestern ins Krankenhaus wo die ein ekg gemacht haben, Blut untersucht und mein Herz abgehört haben. Es wurden extra die Herzenzyme untersucht die gut waren, also der Herzmuskel war nicht beschädigt. Alles Paletti, sogar mein Puls war bei 84 und mein Blutdruck war gut. Ich konnte nach Hause. Gestern Nacht fing es an richtig zu schmerzen in der linken Brust und linken Schulter. Über den Tag wurde es schlimmer. Blöferweise habr ich im Internet dann gegooglet und es kam "Herzinfarkt" .. Die Schmerzen dauern an aber sind nicht sehr stark. Morgen habe ich nochmal einen Arzttermin aber ich habe panische Angst einen Herzinfarkt zu haben seit gestern Nacht wegen den Stichen.

Aber es wurde doch gestern alles untersucht? Wieso bekomme ich plötzlich danach solche Probleme? Psyche?

Ich bin weiblich und 21 Jahre jung.

...zur Frage

Herzstechen bereitet mir Sorgen?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und habe schon seit ungefähr mehr als 2 Jahren (seit dem ich in der Pubertät bin) Herzstechen. Zweimal (Beides etwas länger her) war es sogar so schlimm das ich mich nicht getraut habe zu atmen weil mein Herz soooo schnell und so wehgetan hat für ne Stunde oder mehr (Meine Hände und Füße waren da sehr kalt) das war im November 2014 und im März oder April 2015. Ja dann war ich auch beim Kinderkardiologen und es ist ALLES in Ordnung mit meinem Herz meinte der Kardiologe. Dennoch habe ich immer öfteres Herzstiche manchmal stark und manchmal nur ganz leicht. Die Ärtze meinen es kommt davon weil ich zuuuuuu schnell wachse und mein Herz hinterher hinkt trotzdem habe ich angst das dieser eine Vorfall nochmal passiert mit dem Starken herzstechen über 1-2 Stunden. Die Ärzte meinten auch ich kann dagegen nichts tun :( Denkt ihr es ist alles in Ordnung? Würde mich über eine Antwort wirklich sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?