Herzstechen im herzbereich etc.

1 Antwort

Du solltest mal mit deinen Beschwerden zum Orthopäden gehen,der kann dir dann eine Therapie verordnen.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

ZITTERANFÄLLE

Ich wurde vor 3.Tagen entlassen ich war jetzt 2.Wochen im Krankenhaus . Ich bin auf einem Schulausflug zusammengebrochen wir waren in einer veranstalltung dann wurde mir erst heiß und schlecht und schwindlich dann ist meine Lehrerin mit mir raus und dann bin ich zusammen gebrochen und dann hate ich Zitteranfälle meine Rechtehand hat gezittert und mich hat es geschüttelt dan bin ich in die klinik dann ging es langsamm dann am nächsten Tag wollten sie mich entlassen dann konnte ich nich mehr laufen meine Beine haben gezittert das war schlimm sie haben alles tests gemacht Kerspinnt Kopf & Rück , Gehirnwasser entnommen , EKG , EEG, Herzultraschal alles negetiv im kopf hab ich eine züste aber die soll nich schlimm sein und dann wurde ich mit zitterike beine entlassen ich sollte Krankengymnastick machen , & dann 3.Tage nach der entlassung, fing es an ich war in der schule alles war oke , Dann in der Sportumkleide is mir heiß geworden und mir war schlecht dann haben sie meine eltern angerufen und meine Füße haben wieder viel schlimmer angefangen zu zittern sie haben zwa immer noch gezittert die ganze zeit aber nich so schlimm wie jetzt meine Hände haben angefangen zu zittern mich hat es wider geschüttelt . Wir sind in die klinik die haben dann mich zur Psychatischen klinik geschickt die haben gesagt wir solen wieder Kinderklinik und die haben gesagt sie finden nix rganisches hat doch noch jemand eine ide vll. haben die was vergässen zu testen ich kann nich laufen bitte helfen sie mir das kann immer wieder anfangen und ich kann nix machen :( bitte vll.. kännen sie gute Ärtzte oder wiesen was das sein kann ich hate sowas noch nie ! danke ich wohne in der Nähe von Ulm vll. haben sie eine ide danke :)

...zur Frage

Angst vor Bauchspeichelentzündung - nach zweimaliger Krankenhauskontrolle

Hallo,

Ich litte vor 2 Wochen an einer Magen-Darm-Grippe und musste deshalb auch ins Spital, da das Fieber (40,2°C) & die Symptome doch relativ heftig waren. Sonntag kam ich ins Spital & am Donnerstag wurde ich wieder entlassen. Ich bekam dann noch Antiboitika und ich fühlte mich bis Dienstag (vor 2 Tagen) sehr schwach. Mittwochs rief meine Mutter dann im KH an, da ich seit Tagen ein leichtes Stechen in der Brust verspürte und ich bin dann sofort zur Kontrolle ins Krankenhaus. Bluttest, Ultraschall & EKG wurden gemacht. EKG & Ultraschall für das Herz waren unaufällig, mein Ultraschall für die Bauchspeicheldrüse soweit auch, nur der Pankreas war leicht aufgelockert - was auch immer das bedeuten mag - scheinbar aber nichts schlimmes. Die Werte für's Herz waren soweit in Ordnung. "Troponin" war leicht erhöht. Das Problem waren die Bauchspeicheldrüsewerten:

Lipase: Referenzbereich 8-78 = Mein Wert: 91

Amylase: Referenzbereich 8-51 = Mein Wert: 101

Zur weiteren Kontrolle musste ich heute (Donnerstag) nochmals zur Kontrolle.

Werte HEUTE: Lipase: 118 Amylase: 107

Beide Werte sind also leicht gestiegen. Der Doktor hat eine weitere Kontrolle für nächsten Donnerstag angesetzt. Bei akuten Beschwerden soll ich jederzeit kommen. Der Dok nimmt die Werte ernst und hat mich auf eine mögliche Bauchspeichelentzündung hingewissen, genau so kann es aber auch gar nichts sein. Jetzt hab ich als 19 Jähriger Bub natürlich die Panik. Ich hab kaum Appetit und mir ist nach dem Essen häufig ziemlich schlecht. Kündigt sich eine Bauchspeichelentzündung so langsam an? Ich dachte die käme immer urplötzlich und erst nach der Entzündung würden die Werte steigen. Auf jeden Fall konzentriere ich mich nur mehr auf meine "Brust"/"Bauch" und hab höllische Angst. Ich hab das Gefühl, dass ich schon bei leichten Anzeichen der Krankheit in eine Panik verfallen werde. Ich stehe ja schon ohne SCHWERE Sympthome kurz davor. :(

Was soll ich nun tun? Einfach auf sich zukommen lassen will man sowas natürlich nicht ..

...zur Frage

Brustschmerzen nach und vor Influenza?

Ich hab seit 3 Wochen oft auftretende starke Schmerzen in der linken Brust, verbunden mit Schwindel und Panik. 1 Woche nach Anfang der Schmerzen hatte ich eine Influenza A die nach ein paar Tagen auskuriert war. Jetzt haben die Schmerzen und Schwindelattacken wieder angefangen und manchmal kommt ein extrem schnelles Herzpochen dazu, welches man durch Bewegungen in der linken Brust sehen kann, der Puls bleibt allerdings niedrig. Dies tritt vor allem in Ruhe auf. Komisch ist dass die Berschwerden manchmal fast einen ganzen Tag nicht auftreten, auch bei Belastung. Ich war 2 mal beim Kardiologen, nach und vor der Grippe und jedes mal war das EKG. Blutwerte und auch ein Ultraschall in Ordnung. Nur die Auswurfleistung lag erst bei 50 und dann bei 55. Die Kardiologin meinte es könnte eine leichte Herzentzündung sein, war sich allerdings nicht sicher. Ich bin 24 Jahre alt und habe sehr bei den Schmerzen und Pochen große Panik zu sterben.

...zur Frage

Stechen in linker Brust wird immer heftiger!

Seit knapp 2 Wochen habe ich täglich in der linken Brust (Herzgegend) starke stechende Schmerzen die mindestens 10 Minuten anhalten. Sie sind auch mit dem Atmen verbunden und ich leider dann manchmal unter Atemnot, weil ich keine tiefen Atemzüge machen kann. Wenn ich dann dagegen "Anatmen" will, weil ich nach Luft schnappe, dann strahlt es bis in die linke Schulter. Es passiert immer Urplötzlich! Im liegen, beim laufen, beim aufstehen, aber dann ziemlich heftig und seit 2 Wochen mindestens 3x täglich.

Was kann das sein? Ich bin übrigens 20 Jahre alt und habe ein wenig Übergewicht, bin aber sportlich aktiv.

...zur Frage

herzstechen gefährlich für mich? ich bin 13?

hi ich habe herzstechen und wenn ich sport mache hab ich so ein kribbeln und stechen! bin 13! der arzt sagt es ist nichts schlimmes! aber ich habe angst. der arzt hat bei uns diese woche noch geschlossen! was soll ich machen ich habe angst das ich einen herzinfarkt bekomme!

...zur Frage

Herzstechen mit 15!!!

Hallo liebe Community,

Seit ca. einem Jahr habe ich in unregelmäßigen abständen ein Stechen in der linken Brust wo das Herz ist das tut immer ganz doll weh und ich darf mich dann erst mal 5 minuten nicht bewegen, sind das leichte Herzinfarkte? Ich habe auch mal von jemandem Gehört das das nur Stiche sein können die aus dem Rücken kommen wenn ein nerv eingeklemmt ist aber jetzt schon eine jahr?

INFOS: Ich bin 15 und wiege 108 Kg (ja ich weiß -.-) ich rauche nicht wirklich, wenn nur 3-4 mal im monat höchstens in sehr akuten Stresssituationen ich bin Weiblich.

Soll man damit zum arzt gehen oder liegt das nur am Übergewicht? Ich versuche ja auch schon abzunehmen aber das klappt irgendwie nicht

Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?