Herzstechen & Gelenkschmerzen

1 Antwort

Hallo, Eric! Ich hoffe, Du hattest eine gute und beschwerdefreie Nacht.

Mach Dich nicht verrückt - Du hast bestimmt nichts Lebensgefährliches, was den Notarzt erfordern würde, und vermutlich auch nichts am Herzen.

Wenn Dein Arzt meint, es sei was mit den Nerven, meint er vielleicht psychosomatische Störungen, die Dich plagen.

Psychosomatisch heißt nicht, daß Du Dir alles einbildest! Sondern, daß Deine Seele irgendwelche Probleme wälzt. Und das verlagert sich dann auf irgendein Organ und macht echte Beschwerden.

Es könnte zum Beispiel sein, daß Dir Dein Kopf (oder auch die Eltern oder sonstwer) sagt, dass Rauchen einfach nur Sch... ist. Aber Du bist rückfällig geworden und machst Dir deswegen Gedanken. Dass Du es vielleicht nicht schaffst, von den Glimmstängeln zu lassen... oder so.

Es könnte auch sein, dass Du Dich aus irgendwelchen Gründen so gar nicht auf die Weihnachtstage freust. Vielleicht gab es bei Euch an solchen Tagen schon öfters Stress? Oder Du fühlst Dich gerade an diesen Tagen besonders allein.

Das sind alles nur Beispiele, weswegen ein sensibler Mensch körperliche Beschwerden haben könnte, obwohl eigentlich die Seele schmerzt. Schmerzen sollten eine Warnfunktion haben, auch wenn sie nicht organisch bedingt sind.

Also: wenn Du Dich auch heute und morgen noch krank fühlst, pack Dich ins Bett, zieh Dir die Decke über den Kopf und schlafe. Und wenn es nach den Feiertagen immer noch nicht besser ist, gehst Du erneut zum Arzt und schilderst Deine Beschwerden.

Alles Gute für Dich, Eric!

Ohne doof rüberkommen zu wollen hast du mir grad mein Weihnachtsfest gerettet, vielen Dank :) Ist tatsächlich so, hatte in den letzten paar Tagen sehr viel Stress und das ganze Weihnachts-getue geht mir auch ziemlich aufn Sack. Hatte mir nur Gedanken gemacht, weil eben ein schmerzender linker Arm auf das Herz hindeuten sollte, jedoch warn es ja beide Arme und Beine und neuerdings auch die Schultern/Oberarme, jetzt aber auch nur noch abgeschwächt. Denk wohl dass das ganze dann auf ne Grippe hinauslaufen wird, in meinem Freundeskreis liegen viele mit dem Dreck im Bett und der Husten macht sich langsam aber sicher auch bemerkbar.

Liebe Grüße und vielen Danke nochmal, Eric.

0

gelenkschmerzen, herzstechen durch zu viel stress?

hallo erstmal...

also ich hatte letzte woche immer solche pickel und rote punkte auf der haut...hat sich rausgestellt das es nur durch den ganzen stress entstanden ist den ich zur zeit habe... bei mir ist das so: sobald sich bei mir nur irgendwas verändert geh ich immer vom schlimmsten aus und hab angst tötliche krankheiten zu haben...

gestern hatte ich mir vorgenommen mir weniger stress zu machen...aber heute habe ich so komisches stechen in der linken brust das is die achselhöhle zieht...auch schmerzen in den gliedern und gelenken.. besonders am linken ellenbogen und handgelenken und fingern...auch hab ich rückenschmerzen und seitenstechen und schmerzen im unterleib die bis in die beine ziehen...jetzt zb hab ich angst das es eine herzmuskelentzündung ist oder ne lungenentzündung oder eine schlimme grippe... maaan...kann es sein das ich mir das einfach nur einbilde un es von meiner psyche ausgeht? meine ma hält das nämlich nicht mehr für normal...und mein arzt hat heute zu...

...zur Frage

Probleme beim Stuhlgang

Hallo liebe Community,

Bisher habe ich sowas noch nie gemacht. Würde mich aber freuen wenn mir jemand mit seiner erfahrung weiter helfen kann.

Weiß garnicht wo ich anfangen soll.. naja ich probiers mal.

Also seit ca einem jahr habe ich mal mehr mal weniger probleme mit meinem stuhlgang. In letzter zeit wird das aber etwas extremer.

Generell hatte ich da vorher nie probleme. Irgendwann bemerkte ich beim abtasten während einer dusche das ich evntl. Hämorrhoiden habe. Zumindest so meine vermutung weil es sich komisch anfühlt. Als ich dann mal fast eine woche keinen stuhlgang hatte habe ich mich doch gezwungen zum arzt zu gehen. ( Bin leider jemand der erst zum arzt geht wenns nicht mehr anders geht )

Beim arzt hieß es dann hose runter un vor beugen. Er meinte er kann auf den 1. blick keine Hämorrhoiden sehen und es müsste nur mal der "stopfer" entfernt werden. Also gab es so zäpfchen gegen verstopfung. Paar tage war dann auch ruhe. Aber so wirklich normal ist es seit einem jahr nicht mehr. Ich "box" mich sozusagen nur durch un versuch mit aller gewalt stuhlgang zu haben. Sitze manchmal ne halbe stunde auf der toillete un geb mein bestes. Nen richtigen stuhlgang habe ich aber nie. Immer nur "kleines" oder "flüssiges". Bauch bzw. magen schmerzen habe ich aber bis auf vllt 1-2 ausnahmen eigentlich nicht.

Möchte mal dazu sagen das mein Vater vor 3 jahren an darmkrebs verstorben ist, und viele meinen das bei mir vllt auch ein psychisches problem ist. Wenn ich zb irgendwo im magen oder unterbauch nen stechen spüre bild ich mir immer die schlimmsten dinge ein.

Nunja vor ca 1 monat war ich dann nochmal bei einem anderen arzt weil ich mir langsam etwas sorgen mache, und joa da hieß es dann "glaubersalz" zum abführen.

Ich hatte natürlich die hoffnung das dies vllt mehr hilft als diese zäpfchen. Aber erneut nur paar tage ruhe un dann wieder selbe problem.

Bin leider jemand der beim arzt sein mund nicht auf bekommt, und wirklich extrem ungern generell zum arzt geht. Wie gesagt schleppe das problem bestimmt schon ca. nen jahr mit mir herum. Man hat ja irgendwie immer die hoffnung das problem löst sich von alleine. Was sich momentan ja leider nicht abzeichnet.

Jetzt bilde ich mir leider wie schon erwähnt die schlimmsten sachen ein, wie zb darmkrebs oder ka was es noch alles gibt.

Es sei dazu gesagt ich bin 25 jahre alt männlich, 190cm groß un 80kg schwer.

Das mit meinem Vater nagt bis heute noch sehr an mir und ich weiß nicht ob das alles vllt nur ne kopf sache ist. Leider bin ich ein seehr sehr verschlossener mensch und öffne mich eigentlich bei niemanden. Vielleicht ist aber wirklich irgendwas "kaputt"

Ich weiß auch das natürlich jetzt kommen wird "sofort zum arzt schon viel zu lange gewartet " Das werde ich auch demnächst machen und mich überwinden.

Trotzdem habe ich jetzt einfach mal den weg über das internet gesucht um das mal los zu werden.

Hoffe bin hier richtig. Danke für die aufmerksamkeit und sry für den langen text!

lg

...zur Frage

Lunge schmerzt beim Rauchen?

Ich rauche jetzt schon seit ca 2 Jahren ca 5-10 Zigaretten pro Tag. Vor zwei Monaten ungefähr hab ich mit dem Kiffen angefangen aber das letzte mal war vor einem Monat und jetzt zu meiner Frage. Als ich gestern Nacht meine letzte Zigarette geraucht habe hatte ich ganz plötzlich ein Ziehen beim einatmen von Rauch das danach auch noch da war also nach dem rauchen ich konnte einfach nicht mehr tief einatmen normal atmen ging problemlos da mich die ganzen gedanken aber nicht schlafen gelassen haben hab ich hier so im forum umgeschaut wo ich dann gelesen hab dass iwo luft feststeckt oder dass etwas verspannt ist nach den kommentaren hab ich dann meine arme hinter dem rücken verschränkt und mein rücken knacksen gelasst und danach war es schon etwas besser. Als ich dann gerade aufgestanden bin und eine geraucht habe war das ziehen wieder da aber diesmal war der schmerz im kehlkopfbereich und nach der zigarette wieder im lungenbereich. Als ich gekifft habe war das mit dem Lungenschmerz auch schon so aber halt nicht so schlimm dass es mich gestört hat . Wisst ihr vielleicht was das ist ?? Ich hab gerade nämlich sehr angst deswegen wobei ich mir das selbst nicht erklären kann ich meine so von der einen minute auf die andere ?? Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen :/ (Lasst bitte solche Kommentare wie hör auf damit oder rauchen ist schädlich dass ist meine entscheidung und sowas weiss ich auch selbst ich habe nur ledeglich um hilfe gebeten)

...zur Frage

Herzstechen oder Muskelverhärtung

Hey hab vor 3 Wochen Joint geraucht hatte herzrasen mir würds schwindelig usw jz 3 Wochen nach dem hab ich stechen im linken Brust Bereich habe EKG (2stück bei verschiedenen ärzten) gemacht alles war in Ordnung es sticht aber immer noch und nun hab ich auch komisches lautes piepen im Ohr und bekomm Panikattacken hat jemand was ähnliches erlebt

...zur Frage

Angst vor einem Herzinfarkt?

Hallo,

Ich habe seit einer Woche Schwindel und schnellen Puls. Dann würde bei meinem Hausarzt ein ekg geschrieben und Blut abgenommen, alles in Ordnung nur ein erhöhter Puls. 2 Tage später wurde alles schlimmer. Ich bekam herzstiche, die aber wieder verschwanden. Schwindel war noch da. Also bin ich gestern ins Krankenhaus wo die ein ekg gemacht haben, Blut untersucht und mein Herz abgehört haben. Es wurden extra die Herzenzyme untersucht die gut waren, also der Herzmuskel war nicht beschädigt. Alles Paletti, sogar mein Puls war bei 84 und mein Blutdruck war gut. Ich konnte nach Hause. Gestern Nacht fing es an richtig zu schmerzen in der linken Brust und linken Schulter. Über den Tag wurde es schlimmer. Blöferweise habr ich im Internet dann gegooglet und es kam "Herzinfarkt" .. Die Schmerzen dauern an aber sind nicht sehr stark. Morgen habe ich nochmal einen Arzttermin aber ich habe panische Angst einen Herzinfarkt zu haben seit gestern Nacht wegen den Stichen.

Aber es wurde doch gestern alles untersucht? Wieso bekomme ich plötzlich danach solche Probleme? Psyche?

Ich bin weiblich und 21 Jahre jung.

...zur Frage

Milzriss Husten ,Stechen

Hey Leute Ich habe einen Milzriss gehabt. Da ich noch jung bin wollten sie die Milz drinnen lassen. Schlussentlich haben sie den Riss zusammengenäht. Momentan bin ich in der Heilphase die Operation ist schon jetzt etwa ein Monat her. Ich hatte bis jetzt nie schmerzen aber in letzter zeit bin ich ein wenig krank geworden (trockener hals und husten). Immer wenn ich wegen meinem hals huste spühre ich so ein leichtes stechen unter meiner linken brust. Ist das normalen beim husten oder sollte ich mal zum artzt gehen?

Ich hoffe und danke auf baldige Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?