Herzstechen bereitet mir Sorgen?

4 Antworten

Ich hatte in deinem alter genau dasselbe Problem, wirklich sehr unangenehm und kann einem auch schon mal Angst machen. Hatte teilweise das Gefühl, dass ich kaum atmen könnte. Einfach so aus dem nichts raus. 

Bei mir war es auch das Wachstum. Als ich "ausgewachsen" war, verschwanden diese Probleme auch wieder. 

Ich denke aber, dass unterstützend Sport oder Bewegung nicht schaden könnten. 

Alles gute 

Das klingt als würdest du genau meine Symptome beschreiben, die ich in meiner Pubertät hatte! Es ging so weit, dass ich mich nicht traute richtig zu atmen. Kein Arzt konnte mir helfen, denn körperlich war ich gesund. das Ganze hörte schlagartig auf, als ich begann Sport zu machen. Ich ging ins Fitnesstudio, 4-6x/Woche und trainierte ernsthaft! Die Probleme verschwanden damals mit 15 und sind bis heute (35 Jahre später) nicht wieder gekommen.

Wenn der Kinderkardiologe sagt, da ist nichts, würde ich diesem Mann jetzt mal vertrauen. Ich weiß noch genau, dass mein Sohn in dem Alter auch immer mal wieder starke Schmerzen hatte, da hatte er auch Angst, kann man ja verstehen. Das war immer während eines Wachstumsschubes, hat sich nach einer Weile von selbst gelegt. Du kannst ja, wenn es langanhaltend schlimmer wird, noch mal zu einer Kontrolluntersuchung gehen, schon allein, damit Du die Beruhigung hast, keine Untersuchung versäumt zu haben. lg Gerda

Ich habe grade gelesen, dass die anderen Dir Sport empfohlen haben. Da ist mir eingefallen, dass das bei meinem Sohn aufgehört hat, als er auf ärztliche Anweisung hin (er hat eine leichte Trichterbrust) regelmäßiges gezieltes Krafttraining gemacht hat. Er war auch in osteopathischer Behandlung, hat ihm auch sehr geholfen, wobei ich nicht weiß, ob das bei Dir hilfreich wäre. 

0

Ist Bewegungsmangel schuld an meinen Herzaussetzern?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und habe Herzstolpern bzw. es setzt aus. Ich war auch schon beim Kardiologen vor paar Monaten aber da hatte ich noch nicht das Herz aussetzen sondern Herzstechen und das hab ich auch immer noch aber das soll von der Pubertät kommen weil ich VIEL zu schnell wachse. Und wegen diesen Herz ausetzern habe ich auch mal einen Arzt gefragt ob das schlimm ist und sie meinte so ja wenn du den ganzen Tag nur Zuhause sitzt ist das normal. Es stimmt auch ich sitzt nur Zuhause und heute war wieder Schulanfang ich bin heute so um 3-4 Uhr morgens ins Bett gegangen (Ich gehe immer so spät ins Bett) und bin so um halb 9 aufgestanden und bin dann zu Schule gegangen und dann lief ich schnell und dann hat mein Herz alle 30 sekunden ausgesetzt! und als ich wieder aufgehört habe mit laufen bzw. mich beruhigt habe dann ging es wieder weg ist das jetzt schlimm oder muss ich jetzt zum Arzt gehen obwohl mein Herz gesund ist? Danke für Antworten würde mich sehr freuen

...zur Frage

Herzstechen es hört einfach nicht auf!

Hallo,Ich bin 13 Jahre alt und ich habe andauern Herzstechen! Ich war letztens beim Kinderkardiologen und der hat einen Ultraschall gemacht und meinte es ist alles in Ordnung. Aber ich hab andauert dieses Stechen und dann wird mein Herz auch so schnell wie gerade eben :( Luftnot hab ich nicht :( kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Angst vor einem Herzinfarkt?

Hallo,

Ich habe seit einer Woche Schwindel und schnellen Puls. Dann würde bei meinem Hausarzt ein ekg geschrieben und Blut abgenommen, alles in Ordnung nur ein erhöhter Puls. 2 Tage später wurde alles schlimmer. Ich bekam herzstiche, die aber wieder verschwanden. Schwindel war noch da. Also bin ich gestern ins Krankenhaus wo die ein ekg gemacht haben, Blut untersucht und mein Herz abgehört haben. Es wurden extra die Herzenzyme untersucht die gut waren, also der Herzmuskel war nicht beschädigt. Alles Paletti, sogar mein Puls war bei 84 und mein Blutdruck war gut. Ich konnte nach Hause. Gestern Nacht fing es an richtig zu schmerzen in der linken Brust und linken Schulter. Über den Tag wurde es schlimmer. Blöferweise habr ich im Internet dann gegooglet und es kam "Herzinfarkt" .. Die Schmerzen dauern an aber sind nicht sehr stark. Morgen habe ich nochmal einen Arzttermin aber ich habe panische Angst einen Herzinfarkt zu haben seit gestern Nacht wegen den Stichen.

Aber es wurde doch gestern alles untersucht? Wieso bekomme ich plötzlich danach solche Probleme? Psyche?

Ich bin weiblich und 21 Jahre jung.

...zur Frage

Herzstolpern & Co. - gefährlich oder harmlos?

Hallo,

ich leide schon sehr lange immer mal wieder an Herzstolpern. Phasenweise mehr mal weniger. Aktuell belastet es mich aber extrem. Im Moment (vorallem heute nacht) äußert es sich ab und zu als stark spürbares Stolpern (meistens nur 1x manchmal 2-3x hintereinander). Von der Häufigkeit vielleicht 1x am Tag, auch mal nur alle paar Tage. Was mich aber durchgehend begleitet ist ein komisches Gefühl in der Brust. So ein bisschen wie ein Klos im Hals oder als müsste ich die Schulter bewegen weil mich irgendwas stört.

Bei Belastung (Treppensteigen) habe ich immer wieder das Gefühl gleich stolpert es wieder, oft passiert es auch, manchmal ist es nur das warten darauf und das Gefühl das Herz extrem stark schlagen zu spüren.

Gestern Abend z.B. nach dem Baden im Bett liegend fing es an zu stolpern. Außerdem war der Puls sehr hoch, das herz schlug schnell und stark, ich bekam ziemlich Panik. Ich dachte jeden Moment bleibt das Herz stehen oder ich bekomme einen Infarkt o.Ä.

Was mich halt am meisten belastet ist das ständige warten darauf, dass wieder was passiert. Drauf warten, dass ein Herzstolpern anfängt und nicht mehr aufhört, ich bewustlos werde, einen plötzlichen Herztod erleide usw.

Noch ein paar Infos:
- 30 Jahre
- Nichtraucher (vor 2 Jahren mal für einige Monate geraucht)
- Schlanke Statur (Bis auf ein Bäuchlein aktuell durch zu wenig Bewegung / ungesunde Ernährung in letzter Zeit).
- Leichter Bluthochdruck (~145/95 im LZ-RR), aktuell bei Messungen Zuhause wieder <140/90.
- Im letzten Blutbild an der Grenze zur Schilddrüsen Unterfunktion, Kontrolle steht aus

Kardiologisch wurde ich untersucht Anfang des Jahres (Ultraschall, EKG, Bel. EKG, LZ-EKG), hier war alles in Ordnung. Aktuell vor einigen Wochen nochmal, hier hat der Kardiologe nur ein Bel. EKG gemacht, kein Ruhe-EKG. Auch hier alles gut, LZ-EKG wurde gemacht, da ich ncihts gehört habe gehe ich davon aus auch hier alles o.K.

Kann es sein, das irgendwas übersehen wurde, dass etwas seit dem (Kardiologe war im Juni der letzte Termin) schlechter geworden ist, oder dass einfach eine Rythmusstörung vorliegt die man nciht so einfach erkennt? Schon vor dem LZ-EKG meinte der Kardiologe etwas schlimmes kann er nach Ultraschall und Bel. EKG ausschließen. Aber die Beschwerden machen mir so wahnsinnige Angst. Ich kann mich zwar gut beruhigen aber sobald wieder was auftritt ist die Angst wieder da.

Würde mich über Tipps freuen!

...zur Frage

Leichtes Herzstechen bei Nervosität.???

Habt ihr eine Idee? Ich habe seit kurzem ein Problem. Wenn ich so Nervös werde dan habe ich so ein komisches kribbeln und so ein leichtes Stechen in der linken Brust. Denke mal das es mein Herz ist. Naja bin halt immer letzte Zeit nervös denke auch das es mein Herz ist und das mein Herz krank sei. Wenn man ein 24 stunden EKG bekommt und alles ist okay heißt es dann mein Herz ist gesund? Ich habe Probleme mit meinem Rücken vielleicht kommt es auch daher? Ich weiß nicht mehr weiter. Habe richtige Angst manchmal mit Herzrasen und Übelkeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?