Herzschrittmacher und Sport?

3 Antworten

Grundsätzlich ja. Ausdauersport wie Joggen, Nordic-Walking, Wandern sind in den meisten Fällen geeignet. Die Herzstiftung gibt unter http://www.herzstiftung.de/Herzschrittmacher-Sport.html ausführliche und weitere Informationen.
Viele Sportstudios bieten inzwischen auch Reha-Kurse für 'Herzpatienten' an. Oder googeln Sie nach einer Herzsportgruppe in Ihrer Nähe. Die finden meist unter Leitung eines Arztes statt.

Hallo Muesli!

Nach einer Herzoperation soll man sogar i.d.R. leichten Sport machen. Damit Sie erstmal lernen, damit umzugehen und ausprobieren können, wie weit Sie sich belasten können, suchen Sie sich bitte eine Herzsport-Gruppe in Ihrer Nähe! Lassen Sie sich diesen "Reha-Sport" von Ihrem Arzt verschreiben. Dann zahlt die Krankenkasse die Kosten dafür. Eigentlich wundert es mich, dass Sie noch nicht von Ihrem Kardiologen an so eine Gruppe "weitergereicht" wurden! Sprechen Sie ihn mal gezielt darauf an!

In so einer Herzsport-Gruppe lernt man mit leichten Übungen, wie weit sich der Einzelne wieder belasten kann. Jeder so gut es eben geht. Die Gruppe ebenso Betroffener gibt dabei Sicherheit und auch manch guten Ratschlag und die Mitglieder können sich auch gegenseitig Mut machen. Es tut sehr gut, sich dort auszutauschen und zu sehen, dass die Anderen wissen, wovon man redet! Der Spass in der Gruppe kommt dabei sicherlich auch nicht zu kurz!

Bei den Herzsportgruppen MUSS ständig ein Arzt anwesend sein (sonst fällt die Stunde aus!)!!! Die Übungsleiter haben eine spezielle Fachausbildung für diese Kurse, die oft von örtlichen Turnvereinen angeboten werden. (Ich nutze hier vor Ort eine entsprechende Lungensport-Gruppe, auf die ich mich schon jede Woche wieder freue).

Viel Freude und Spass in so einer Gruppe wünscht walesca

Kann man schon, man sollte das allerdings mit seinem Arzt absprechen, denn es sollten die geeigneten Sportarten sein.

Was möchtest Du wissen?