Herzrhythmusstörungen bei Müdigkeit und magnesium Einnahme?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rhythmusstörungen in Ruhe sind meist Zeichen für zuwenig Magnesium, aber auch B1-Mangel.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Vitamin B soll man immer als den ganzen Komplex einnehmen, z.B. den von ratiopharm. Oder biovea, life extension, greenfood, ... aber bitte mit mind. 10-15 mg B1 dabei. Bis 50 mg ist das ok.

Na hier geht ja einiges durcheinander...

Im vorletzten Satz Ihres Textes steht ihr Problem. Was Sie dort bemerken, sind Episoden des Vorhofflimmerns. Weder Magnesium (in normalen Konzentrationen) noch Aminosäuren haben einen Einfluss darauf. Auch nicht Dämpfe oder körperliche Aktivität. Auslöser sind anfangs sogenannte "Triggerarrhythmien" aus dem Vorhof oder den Pulmonalvenen.

Erzählen Sie Ihrem Kardiologen davon, dass Sie zunehmend Beschwerden unter dem Vorhofflimmern haben. Er kann mit Ihnen die möglichen Therapiealternativen besprechen. Darunter fallen auch wirksame Medikamente zu Frequenzregulation oder sogar Kardioversion.

Danke für die Antwort,  was ich noch vergessen habe ist wenn ich Schlafmangel habe habe ich das auch.

Das vhf bemerkte ich wenn ich Herzklopfen habe das sehr schnell ist und ab und an sich überschlägt. Dieses hier ist ja eher langsam und dann stolpert es

 Kann dies auch davon kommen?

Eine elektronische untersuchung hatte ich schon vom Herzen aber es wurde keine zusätzliche Leitung gefunden.

0
@smokyice

Ja. Je nachdem wie schnell das Vorhofflimmern auf die Kammer übergeleitet wird, kann es als schnelles oder auch als langsames Stolpern imponieren. 

Das Sie keine akzessorische Leitungsbahn haben ist prima, denn das kann bei Vorhofflimmern zur Katastrophe werden.

Vorhofflimmern neigt im Laufe der Zeit dazu, häufiger aufzutreten und länger anzuhalten. Besprechen Sie das mit dem Doktor.

3

hoher puls beim duschen usw

Hallo ich bin 20 jahre 180cm groß und 65 kg ich habe oft probleme mit meinem puls. Ich hab eine starke innere unruhe weil ich meistens mir viel zu viel gedanken mache wo dann der puls natürlich manchmal auf 120 steigt. Ansonsten wenn ich entspannt bin liegt er bei 60-80. Beim duschen habe ich auch oft das problem das mein puls sich erhöht auf 120 jedoch nach dem duschen minuten später beruhigt und auf 80 fällt. Ich mache mir sorgen das wegen meiner unruhe sich mein herz andauernd belastet und bald keine kraft mehr hat weil ich ja ziemlich oft wegen.angst herzrasen bekomme. Ich war auch schon beim krankenhaus ekg gemacht ultraschall langzeit ekg die meinten das alles ok ist blutwerte und Schilddrüse auch ok. Ich bin also völlig gesund.jedoch mache ich mir sorgen das mein herz vll das überlastet wenn ich so unruhig bin.und dann nen 90-120er puls bekomme.kann mir jemand sagen ob das normal.ist?

...zur Frage

Ist meine Herzfrequenz normal und wie grosse Sorgen muss ich mir wegen Herzstolpern machen?

Hallo zusammen :) Ich bin 20 Jahre jung. Schon seit 8 Jahren habe ich manchmal Panikattacken. Immer aufgrund meines Herzstolperns welches mir Sorgen bereitet. Momentan ist wieder eine eher stressreiche Zeit für mich. Nebst den Panikattacken die ich vor 2 Monaten ungefähr hatte, habe ich auch ein rauschen in beiden Ohren, ein knirschen im Nacken und manchmal Benommenheit. Ich habe mich zwar schon etwas beruhigt und kann schon besser damit umgehen, trotzdem stolpert mein Herz nun jeden Tag. Ich habe einen Mitralklappenprolaps mit leichter (angeblich trivialer) Insuffizienz. Auch wenn ich weiss, dass mein Stress das Herz beeinflusst, mache ich mir nun ständig Sorgen und beobachte mich (ist sehr schwierig damit aufzuhören). Darum frage ich mich nun auch, ob es normal ist, dass ich morgens nach dem Aufstehen lange einen Puls von 120 habe? Und wenn ich auf den Cross-trainer gehe, geht der Puls sehr schnell auf 170-180, auch wenn ich versuche nicht Vollgas zu geben. Bis er dann wieder runter ist brauchts auch seine Zeit. Momentan sitze ich und er ist auf 88. Wenn ich entspannt im Bett liege geht er auf 64, manchmal schon 54. Würde mich auch interessieren wie euer Puls so ist? Denkt ihr, dass es sein kann, dass das Herzstolpern nur zugenommen hat, weil ich darauf achte? Und ist es Gefährlich, wenn das Herz während dem Sport stolpert? Liebe Grüsse :)

...zur Frage

Herzfrequenz bzw Puls beim feiern und draußen zu hoch?

Hallo liebe Leute,

meine Herzfrequenz bzw. Puls ist zuhause in der ruhephase zwischen 80-86 manchmal 90.

Und wenn ich draußen bin mit freunden oder so einfach da sitze oder auto fahre oder in Club feiern bin ist die Herzfrequenz von mir immer 100-120.

beim feiern/Club öfter 113-123, da bin ich auch natürlich am Alkohol trinken aber natürlich nicht zuviel!

jetzt ist meine frage ich bin ja bis 4 oder 5 Uhr am feiern bzw im Club und die Herzfrequenz ist halt dann in diesem Bereich 113-123 so ca. ist das nicht gefährlich? weil es ist ja schon aufjedenfall höher...

ich hab angst das was passieren kann mit meinem herz

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Herzstechen und hoher Puls?

y...? Und zwar habe ich in letzter zeit ziemlich Probleme mit meinem Herz...ich habe einen deutlich hohen Puls mein Ruhepuls liegt bei 120 welches beim arzt schon einige male beobachtet wurde...ekg wurde bei mir schon durchgeführt wo sich raus stellte das ich eine tachykardie habe...jedenfalls meinte der Arzt das es von der Schilddrüse kommen kann welches im Januar untersucht wird...nur habe ich seit einigen Tagen Probleme damit das mein Herz weh tut bzw das ab und zu ein stechen auftritt...ausserdem merk ich selbst das mein puls ziemlich erhöht ist schlecht luft bzw ein enge gefühl der Lunge kommt auch dazu...soll ich zum arzt gehen bevor ich die nuklear untersuchung der Schilddrüse habe oder soll ich die untersuchung abwarten ?

Danke.

...zur Frage

Herzrasen im Ruhezustand?

Hallo Ich habe immer wieder Herzrasen im Ruhezustand. Das Herz schlägt dann manchmal auch unregelmäßig. Der Blutdruck ist normal aber der puls liegt bei 120 schläge pro Minute. Beim Arzt schlägt es immer wieder normal und regelmäßig und gab keine Auffälligkeiten. Was kann ich tun?

...zur Frage

Panik vor Herzmuskelentzündung berechtigt?

Hallo, ich bin seit 5 Wochen erkältet.

Zuerst habe ich es mit Mitteln aus der Apothele versucht, dann musste ich doch ein Antibiotikum haben weil ich eine bakterielle Infektion der Nasennebenhöhlen hatte.

Danach ging es mir eine Woche wieder gut, dann bekam ich eine eitrige Mandelentzündung und somit ein anderes Antibiotikum. Im Moment bin ich bei den 5 Einnahmetag. Meine Halsschmerzen sind weg und auch die weißen Punkte an meinen Mandeln. Mir ging es wieder besser.

Gestern hatte ich plötzlich stark Durchfall und 37,7 Grad "Fieber" und war unfassbar platt und geschwächt. Mein Puls war bei 150. Und das machte mir ziemliche Panik. Vor 2 Tagen war mein Puls noch normal bei 80 (Ruhepuls ist immer um die 80-85, manchmal 90) bei mir.

Nach 3 Stunden als ich so hohen Puls hatte ist der Puls auf 120 abgesunken, der Durchfall blieb. Heute über Tag ist mein Ruhepuls um die 100 (95-110 immer unterschiedlich) und ich hab immer noch etwas Schwindel wenn ich aufstehe und bin schlapp. Mein Fieber ist aber weg. Durchfall hatte ich seit heute Vormittag nicht mehr.

Ich war bereits ein Arzt, der meinte, dass ich viel trinken soll (habe gestern 4 Liter und heute 2,5 bisher schon getrunken) und mich ausruhen soll. Ich habe jetzt total Angst dass mir das alles aufs Herz gezogen sein kann. Allerdings habe ich das erste Antibiotika komplett durchgekommen und auch das was ich jetzt nehme nehme ich komplett durch. Ich gerate jetzt total in Panik weil ich so Angst habe, dass mein Herz einen Schaden davon getragen hat.

Am Donnerstag wurden ihr blut abgenommen, meine leukozyten waren bei 11.000 und mein crp bei 15.

Der Arzt nimmt mich einfach nicht ernst genau wie mein Freund und meine Eltern. Die verstehen meine Angst vor einer Herzmuskelentzündung 🙁

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?