Herzrasen und Benommenheit NACH Belastung

2 Antworten

Da ja Störungen der SD und des Herz-Kreislaufsystems ausgeschlossen sind, und da die Störung anscheinend etwas mit dem Saunabesuch zu tun hat, bei dem man Salze und Flüssigkeit verliert, könnte man als Test ja beim nächsten Saunabesuch 1-2 l Tee mit Salz und Traubenzucker zu sich nehmen. Vielleicht hat das Herz dann weniger Probleme, auf die kurze, vorübergehnde Belastung von Mineral- und Flüssigkeitshaushalt zu reagieren. Wenn der Testpositiv anschlägt: Künftig einen großen Mineraldrink zum Saunen mitnehmen!

Und: Trainingsmangel (Ausdauertraining) kann auch zu hoher Pulsfrequenz bei oder nach Belastung führen.

Hallo, ich habe genau das gleiche Problem. Bist Du weiter gekommen?

Was möchtest Du wissen?