Herzprobleme und links schlafen, ist das schädlich?

1 Antwort

Was soll dann sein? Was sind das denn für Herzprobleme? Ich sehe keinen Grund der dagegen spricht, es sei denn du hast gerade kürzlich eine OP hinter dir. Dein Herz liegt ja nicht direkt auf der linken Seite, sondern eher mittig, nur ein kleines Stück nach links verschoben.

Auf der Seite zu schlafen ist im allgemeinen eh gesünder als auf dem Rücken oder Bauch.

Und warum solltest du dich nicht umdrehen dürfen? Bitte die Hintergründe deiner Frage etwas genauer erläutern.

Schmerzen wandert vom Unterbauch in den Rücken (Nierenbereich) ?

Hallo, gestern Nachmittag bekam ich unverhofft über längere Zeit Schmerzen im Bereich des linken Unterbauchs. Einige Stunden später hörte dieser Schmerz dann auf und seitdem habe ich Schmerzen links hinten im Rücken, im Bereich der linken Niere. Wenn ich sitze, ist es erträglich, beim Stehen und Liegen (auf der linken Seite) stärker. Besonders schmerzhaft wird es bei bestimmten Bewegungen, z.B. wenn ich mit der rechten Hand links nach hinten an den Rücken oder den linken Oberschenkel zu fassen versuche. Stuhlgang, Wasserlassen, Verdauung ist alles normal. Auch sonst habe ich keine gesundheitlichen Beschwerden. Die letzte sportliche Betätigung war vor ca. 3 Tagen. Hat jemand einen Rat, was das sein könnte? Für hilfreiche Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

Unbewusstes und unruhiges Schlafen?

Hallo zusammen,

seit dem ich klein bin, schlafe ich Nachts sehr unruhig (unbewusst und merke auch am morgen nichts von meiner unruhigen Nacht). Bewusst ist mir das erst geworden, seit dem ich mit meinem Freund zusammen lebe und er mich drauf aufmerksam gemacht hat... Ich schmatze, knirsche und gebe ungewöhnliche "Stöhngeräusche" von mir, meine Beine fliegen hin und her (sodass wir die Wand neu streichen mussten, da überall Nagellack an der Wand war). Ich weiß, dass ich das schon seit meiner Kindheit habe, ich bin auch früher ein Schlafwandlerkind gewesen. Ich kann mir nicht erklären, woran das liegen könnte. Stress gibt es keinen, unwohl fühle ich mich auch absolut gar nicht. Ich hoffe jedes Mal, wenn wir schlafen gehen, dass das diesmal besser wird, aber leider ist es nicht so. Mein Lebensgefährte hat einen sehr leichten Schlaf und bekommt somit alles mit, was ich im Schlaf von mir gebe. Nun suche ich nach Tipps und Hilfe und vielleicht hat jemand das selbe Problem?

Ich habe es auch schon mit Schlaftabeltten und Beruhigungsmitteln probiert, nur die helfen meistens nur morgens früh dann auf der Arbeit 😂 Hat jemand von euch eine Idee? Ich verzweifle noch daran...

Liebe Grüße und Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?