Herzphobie..Herzinfarkt

6 Antworten

Danke für deine Antwort, bin seit mehreren Jahren in Psychologischer und Psychiatrischer Behandlung, bin auch medikamentös eingestellt. Untersuchungen durch Ärzte haben ja nun nicht wirklich stattgefunden, im Bezug auf dieses Problem. Es fühlt sich anders an als sonst, die 'normale' Angst, die ich habe.

Hallo Ma, die Wahrscheinlichkeit bei einem 20jhrigen ist gering, auch wenn Du alles andere als gesund lebst, wobei ich sagen muss, Du hast leider schon früh angefangen zu rauchen, fällt mir jetzt erst beim zweiten Lesen durch. Wenn vor einem Monat ein EKG gemacht wurtde und die völlig normalen Blutdruck hattest, würde ich mich jetzt mal etwas beruhigen. Wenn Du so Angst hast, musst Du aufhören zu rauchen und zwar sofort!! Und Dich gut ernähren, Dich bewegen und aufhören zu trinken!! Kann es sein, dass Du schon öfters in der Klinik, also auch in dieser Notaufnahme warst? Vielleicht ist das der Grund, warum sie Dich das letzte Mal weggeschickt haben, wobei sie das, rechtlich gesehen, nicht dürfen. Wenn Du als Patient dort auftauchst und panische Angst hast, Du hättest einen Infarkt, müssen sie einen Arzt rufen, der Dich untersucht. Nur so zu Deiner Information. Aber davon jetzt mal abgesehen, könnte ich mir gut vorstellen, dass Du Dich da selbst reinsteigerst. Man kann psychisch bedingt Herzrhythmusstörungen und erhöhten Blutdruck erzeugen. Warum solltest Du denn Durchblutungsstörungen haben?, wenn, dann vom Rauchen. Ändere Deinen Lebensstil, geh weiterhin zu Deinem Psychiater und dann wird es auch besser gehen. lg Gerda

Ja ich bereue das auch, hab mehrfach versucht aufzuhören, leider rauchen bei uns in der Wohnung 2 Personen und meine ganze Familie und meine ganzen Freunde rauchen, da ist es ziemlich schwierig. Ich werde auf jeden fall dran bleiben und vorallem regelmäßig Sport machen.

1
@Ma1811

Wenn du das machst und umsetzen kannst dann zeihe ich den Hut, ich würde mir extra einen kaufen, vor dir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0

Hallo, die Möglichkeit eines Herzinfarktes ist bei dir nicht gegeben, obwohl du rauchst, im Grunde bist du noch etwas jung dafür.

Da du ja schon oft wegen deiner nicht vorhandenen Herzprobleme beim Arzt und im Krankenhaus warst, solltest du wirklich auf die Ärzte hören und dir einen Psychiater suchen.

auch wenn er jetzt vllt. noch etwas zu jung ist (obwohl auch kinder schon einen herzinfarkt bekommen können) so legt er durch das rauchen jetzt aber schon den baustein einer arteriosklerose und somit erhöht er mit jeder zigarette sein herzinfarktrisiko!

1

Der jüngste mir bekannte Patient mit HI war 18. so viel zum Thema "zu jung".

0

Was möchtest Du wissen?