Herzinfarkt oder Verspannung?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Nerv eingeklemmt 66%
Verspannung 33%
Psychisch 0%
Herzinfakrt 0%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Verspannung

Moin,

die Beschwerden können zum einen von der HWS kommen, ggf. auch in Kombination mit muskulären Problemen (z.B. Verspannungen). Ein Herzinfarkt ist eher weniger anzunehmen, da die Beschwerden eigentlich eher untypisch dafür sind. Wenn Sie aber einen begründeten Verdacht hat, können Sie auch einen Arzt - z.B. Notaufnahme im Krankenhaus - aufsuchen. Mehr als Untersuchen und ggf. ausschließen, kann man nicht machen.

Viele Grüße

gestern waren wir im Krankenhaus und sie haben ein EKG und Blutbild gemacht un gemeint das ein herzinfarkt auszuschließen ist von daher denk ich auch dass das eine muskuläre Angelegenheit ist und die Übelkeit von der Aufregung kommt Vielen Dank trotzdem für deine hilfreiche Antwort!

0
@Android90

Wunderbar, dann ist alles klar. Unauffälliges EKG und Labor, wie Sie schon sagten, schließt einen Herzinfarkt i.d.R. aus. Alles Gute.

7
Nerv eingeklemmt

Ich tippe mal auf die Nerven. Denn auch ich hatte ähnliche Probleme, nur eben nicht vom Rücken, sondern bei mir fingen die drückenden und schmerzenden Stellen in der Mitte der Brust an oder auch im Kiefer. Mir hat immer geholfen, wenn ich solche Beschwerden bekam zu trinken, einfach Wasser. Wenn ich nichts trank ging es immer rauf bis in den Kopf und wieder runter. Die Ärzte haben nichts gefunden, außer, dass ich zuwenig Kalzium hatte. Aber auch als ich meinen Kalziumgehalt wieder im Lot hatte, gingen die Beschwerden weiter. Mir hat letztlich die Bauchmassage geholfen. http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage

Ratlosigkeit über verschiedenste Symptome (Brust, Schulter, Magen, Arm). Hat jemand eine Idee was es sein könnte?

Ich m(21) habe seit einigen Monaten verschiedenste Beschwerden. Weder ich noch die Ärzte können die Beschwerden bis jetzt einordnen und ich irre nun schon über einen Monat bei verschiedensten Ärzten umher ubd dass ohne Erfolg.

Nun wollte ich fragen ob jemand von euch eine Ahnung hat was mit mir los ist..

Zu meinen Beschwerden: Ich habe seit ca 1.5 Monaten ein Druck/Stechen in der Brust. Meistens links aber zum Teil auch in der Mitte. Die Schmerzen kommen und gehen täglich und sind verschieden stark.

Zu diesen Schmerzen kommen entweder gleichzeitig oder versetzt Schmerzen im linken Arm und der Schulter. Neben diesen Schmerzen spielt mein Verdaungssystem verrückt und ich habe starke Bauchschmerzen nach dem Essen. Der Stuhlgang bleibt häufig länger aus und das Essen kommt meistens praktisch unverdaut wieder raus. Zum Teil blockiert der Stuhlgang komplett sodass eine Übelkeit entsteht.

Neuerdings leide ich auch an Schwindel und einer Art Sehschwäche. Ich war bereits 4 mal im Notfall da ich dass Gefühl hatte ich breche jeden Moment zusammen (Herz)! Ich habe diverse Bluttests, EKG, Langzeit EKG inkl. Nacht im Spital, CTI des Oberkörpers, Säureblocker für Magen, Abführmittel usw.. gemacht oder verschrieben bekommen.

Nur leider wurde nie irgendetwas festgestellt. Nun werde ich noch eine Magenspiegelung machen.. Können die Schmerzen (Brust, Arm, Schulter) vom Magen kommen.?

Und kann man mit meine bereits oben erwähnten Untersuchungen etwas schwerwiegendes wie z.B. einen Herzinfrakt ausschliessen?

Ich bin wirklich verzweifelt.. kann mir jemand von euch Helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?