Herzinfarkt mit 19 unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich oder?

4 Antworten

Gehe zum Arzt, nur dort kann dir wirklich geholfen und die Ursachen aufgespürt werden. Nur wenn sie gar nichts finden sollten, dann kannst du allein weitersuchen.

Es ist so, wie Sie es schon in Ihrer Frage beschrieben haben: Extrem unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Man sieht so etwas im Katheterlabor weniger als einmal im Jahr (bei tausenden von Untersuchungen jährlich).

Die Schmerzen bei Ihnen zentrieren sich mehr um die linke Schulter als es für Angina pectoris oder einen Infarkt typisch ist.

EKG tut nicht weh. Ich würde zur Sicherheit eins schreiben. Vom Bauchgefühl her haben Sie keinen Infarkt.

Den jüngsten Fall, den ich selber kenne, bzw. der mir bekannt ist, der war 27 Jahre alt. Es gibt schon junge Menschen, die einen Herzinfarkt haben, aber das ist wirklich nur sehr selten der Fall. Um in deinem Fall ganz sicher zu gehen, könntest du zu einem Kardiologen gehen und dich dort untersuchen lassen. Der ist vom Fach und untersucht schon ganz anders als der Hausarzt. Aber ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst.

Muss man einen Herzinfarkt immer merken?

Meine Mutter hatte vor einer Weile einen Herzinfarkt. Ist am Ende alles gutgegangen. Meine Frage: sie hat davon fast nichts gemerkt. Sie hatte danach auch die Probleme am Herz und in der Klinik hat man dann im nachhinein auch das mit dem Herzinfarkt festgestellt, aber sie hatte gar nicht die klassischen Schmerzen in der Schulter. Der Arzt meinte, das kann mit Diabetes zusammenhängen. Wie kann das denn sein?

...zur Frage

Brennende Schulter?

Ich bin immer mal wieder verspannt, vorallem in der rechten Schulter habe ich dann Schmerzen. Vor ein paar Tagen habe ich relativ viel heben müssen, und seit dem brennt mir die Schulter richtig, so hatte ich das noch nie. Was ist da los?

...zur Frage

Angst vor einem Herzinfarkt?

Hallo,

Ich habe seit einer Woche Schwindel und schnellen Puls. Dann würde bei meinem Hausarzt ein ekg geschrieben und Blut abgenommen, alles in Ordnung nur ein erhöhter Puls. 2 Tage später wurde alles schlimmer. Ich bekam herzstiche, die aber wieder verschwanden. Schwindel war noch da. Also bin ich gestern ins Krankenhaus wo die ein ekg gemacht haben, Blut untersucht und mein Herz abgehört haben. Es wurden extra die Herzenzyme untersucht die gut waren, also der Herzmuskel war nicht beschädigt. Alles Paletti, sogar mein Puls war bei 84 und mein Blutdruck war gut. Ich konnte nach Hause. Gestern Nacht fing es an richtig zu schmerzen in der linken Brust und linken Schulter. Über den Tag wurde es schlimmer. Blöferweise habr ich im Internet dann gegooglet und es kam "Herzinfarkt" .. Die Schmerzen dauern an aber sind nicht sehr stark. Morgen habe ich nochmal einen Arzttermin aber ich habe panische Angst einen Herzinfarkt zu haben seit gestern Nacht wegen den Stichen.

Aber es wurde doch gestern alles untersucht? Wieso bekomme ich plötzlich danach solche Probleme? Psyche?

Ich bin weiblich und 21 Jahre jung.

...zur Frage

Hoher Puls, spüre jeden Herzschlag und Brustschmerzen?

Hallo :) ich habe mega Panik aber da ich am Feiertag nicht unbedingt in die Notaufnahme möchte frage ich erst mal hier. In der ketzten Zeit hatte ich v.a. Abends vorm einschlafen immer das Gefühl meinen Herzschlag klar zu spüren aber ich dachte mir nicht mehr dabei. Gestern habe ich relativ viel (4 tassen) schwarzen kaffee getrunken, etwa gegen 11 uhr. Nachmittags dann so gegen 3/4 habe ich enorm hohen puls bekommen (zeitweise bei 134) . Mir war schwindelig, ich war total hibbelig, habe gezittert usw. Meine eltern meinten dann das kommt vom kaffee und vergeht wieder. In der nacht konnte ich kaum schlafen und habe fast stündlich puls und Blutdruck gemessen. Blutdruck war immer im Normalbereich und puls dann so zwischen 80-90. habe aber noch dazu druck im kopf und v.a. Im bereich der nebenhöhlen bekommen sowie auch kopfweh. Heute späre ich teilweise schon wieder extrem jeden herzschlag und höre dumpf. Dazu kommt dass es in meinem Brustkorb hin und wieder sticht. Ich habe solche Panik eine Lungenembolie/sinusthrombose/Herzinfarkt etc. zu haben!!!! Kann mir jemand vllt die angst nehmen oder hat sowas auch schon durchgemacht? Fieber habe ich übrigens keines. Viele Grüße

...zur Frage

Plötzliche Brust und Herzschmerzen: Herzinfarkt?

Hallo, bin 20 Jahre alt und habe seit 5 Tagen Brust und Herzschmerzen. Die Schmerzen ähneln exakt einem Herzinfarkt.(Brennen, Ziehen in der Brust, Schmerzen am ganzen Hals, Übelkeit, Herzrasen, Schmerzen am linken Arm, Atemnot. Vor 6 Monaten hatte ich schonmal solche Schmerzen. Im Krankenhaus meinten die ich wäre Kerngesund, und ein anderer Kardiologe meint auch, dass ich gesund wäre. EKG, Blutprobe, Sonografie wurde gemacht, war alles in Ordnung. Hab vor 1 Monat wieder eine Blutprobe gemacht und hatte eine leichte Schilddrüsenunterfunktion. Kann innerhalb von 6 Monaten wirklich was ernstes entstehen ?

...zur Frage

Wer zahlt den Notarzt?

Heute am vormittag musste der Notarzt kommen, da mein Bruder über Schmerzen in nder Brust klagte. Der Notarzt hat ihn dann ins Krankenhaus gebracht, da Verdacht auf ein Herzinfarkt besteht. Heute vormittag war alles so turbolent und durcheinander, sodass ich ganz vergessen habe zu fragen. Wer zahlt denn den Notarzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?