herz vor dem schlafen nicht spürbar!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo daniel,

keine bange > dein herz wird NICHT aufhören zu schlagen.

es ist NORMAL, was da "vor sich geht" > s.u.


Das vegetative Nervensystem ist für das Innenleben unseres Körpers verantwortlich. Es steuert die elementaren Körperfunktionen wie Wärmehaushalt, Atmung, Stoffwechsel, Blutdruck und Herzfrequenz.

  • Diese Vorgänge laufen weitestgehend unbewusst ab, ohne den willentlichen Einfluss des Menschen. Im Gegensatz zum motorisch-sensorischen Nervensystem ist das vegetative Nervensystem permanent in Aktion, auch im Schlaf.

    Das vegetative Nervensystem kann bezüglich seiner Funktionen wiederum in Sympathikus und Parasympathikus aufgeteilt werden. Diese beiden Nervenstränge fungieren quasi als Gegenspieler und ergänzen sich.

Der Sympathikus ist für die Leistungsbereitschaft des Körpers zuständig, weshalb seine Erregung am Tag höher ist als in der Nacht.

Der Parasympathikus sorgt für Ruhe, Entspannung und Regeneration, weshalb sein Erregungszustand im Schlaf, also im Zustand der Ruhe und Entspannung, höher ist.

Die nachfolgende Tabelle verdeutlicht die Funktionen der beiden Systeme.

hier mehr:

Jeden Morgen, wenn Du aufwachst, weißt Du, dass Dein Herz die Nacht über brav geschlagen hat. Sieh zu, dass Du neben den Panikattacken nich auch noch Hypochonder wirst. Einfach nciht drüber nachdenken. Lies mal im Internet über den von berta beschriebenen Parasympatikus nach. Er schenkt u.a. Deinem Herzen die verdiente "Nachtruhe".

Was möchtest Du wissen?