Herz - / Brustbeschwerden - leichtes Ziehen , Stiche

4 Antworten

Solltest auf jeden Fall mal zum Arzt gehen. Wenn er nichts finden kann, (was ich natürlich hoffe) dann kannst du dich ja noch einmal melden. Es gibt noch andere Möglichkeiten, von was das kommen kann. Sorry, wenn ich mich irre, aber aus deinem Text konnte ich, was deine aktuelle lebensweiße angeht, einen kleinen Funken schlechtes Gewissen heraus lesen. Wenn das so ist, ist das schon mal ein guter Anfang etwas zu ändern. Jeder hat seine Laster und das ist auch normal und gut so, nur sollte man schon auch mal auf seinen Körper achten und ihm etwas Gutes tun, er wird es einem danken...

Hallo Christopher, du hast bereits die richtige Entscheidung getroffen, zum Arzt gehen, um die Ursachen abzuklären. Weiterhin ändere deinen Lebenswandel - mit dem Rauchen aufhören, evtl. die Ernährung umstellen und mit dem Trinken aufhören bzw. reduzieren. Der Sport kommt zu kurz, 2x monalich langt nicht, es sollte mindestens 2x die Woche sein. Bevor du aber startest, lass dich bitte wirklich komplett vom Arzt durchchecken.

Danke erstmal für die Anworten,

also ich werde am Freitag direkt zum Herzarzt gehen, Termin habe ich schon gemacht. Er wird mit mir dann wohl ein Belastungsekg durchführen, falls nicht nur ein Nerv eingeklemmt sein sollte.

Und Sumpfhexe, meinen Blutdruck habe ich vorhin mal gemessen. [Danke dafür] Angezeigt hat er 144 zu 78 und Herzschlag/m 79. Ich denke das sind eigentlich normale Werte oder? Wenigstens bin ich nun schon mal etwas erleichtert aber der Arzt wird mir schon mitteilen was da los ist.

DAs Ziehen und stechen in der herzgegend war bei mir eine Skoliose. Diese kann in den ganzen Körper ausstrahlen, und sorgt für die verschiedensten Symptome. Dafür spricht eigentlich auch der Schmerz in der Achselhöhle. Sollte dein Doc am Herzen nichts finden, lass deine Wirbelsäule mal vom Orthopäden anschauen.

0

Notarzt hat Verdacht auf Herzinfarkt, dann doch nicht?

Hallo, ich habe in letzter Zeit immer wieder "Herzbeschwerden", vom Engegefühl in der Brust über Schweißausbrüche bishin zu Druckschmerzen, Schwindel und Todesangst. Habe schon mehrere EKGs, Langzeit-EKG, 2 Ultraschalls und mehrere Blutbilder bekommen.

Gestern Nacht kam ich ins Krankenhaus. Hatte Druck / Engegefühl von der linken Brust hoch in die Schulter, war komplett nass geschwitzt, Todesangst, Herzstolpern etc. Der Notarzt vor Ort machte ein EKG und äußerte sofort den Verdacht Herzinfarkt wegen ST-Hebungen im EKG. Also ging es mit Blaulicht in die Klinik.

Im Krankenwagen und auch später im Krankenhaus hatte ich echt Todesangst. Hatte sehr oft das Gefühl mir schnürt es die Brust zu, mir wurde oft ganz komisch, als bin ich gleich weg. Man hat im Krankenhaus noch ein EKG geschrieben und einmal Blut abgenommen. Hier war alles ok und ich wurde wieder nachhause geschickt nach nicht mal 1,5 Stunden.

Wie kann das denn sein, dass der Notarzt einen Hebungsinfarkt sieht, in der Notaufnahme aber bis auf ein EKG und ein Blutbild nichts gemacht wird? Zumal ja die Beschwerden da waren, und ich auch schilderte, dass ich in letzter Zeit häufig diese Beschwerden habe die auch stärker und häufiger werden-

Der Arzt argumentierte, dass ich mir keine Sorgen machen müsse, wäre ich 50 wäre das etwas anderes aber mit mitte 20 ist man nicht herzkrank.....

Ich habe seit dem totale Panik. Im Moment habe ich zwar keine Beschwerden solange ich hier liege, nach dem Aufstehen vorhin fing es aber wieder an, hoher Puls beim stehen / laufen, Angst, starkes Herzklopfen etc.

Ich weiß, ich stelle solche Fragen in den letzten Tagen mehrfach, ich weiß auch, dass ich mich sehr viel reinsteiger. Aber diese Symptome können doch nicht alle eingebildet sein. Wenn ich aus dem nichts solche Symtome bekomme wärend ich eigentlich total abgelenkt war. Wäre es bei solchen Symptomen nicht angebracht ein Herz-CT oder Katheter oder so zu machen um zu sehen, dass hier wirklich nichts verengt ist oder so?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Schmerzen im Daumen, die sich auf dem ganzen Arm über ausgebreitet haben!!!!

Hallo, ich hätte eine Frage. Ich hab mir vor einem Monat an meinem linken Daumen wehgetan. Damals war der Schmerz nur im Daumen (eine Arte Stechen und Ziehen) und meldete sich dann nur zur Wort, wenn ich es zu sehr bewegt habe. Zum Beispiel bei meiner Arbeit in der Pizzeria in der Küche oder aber auch in der Früh oder am Abend. Anfangs dachte ich mir der Schmerz wurde vergehen, aber nun ist schon ein Monat vergangen und die Schmerzen sind schlimmer geworden. Als erstes spürte ich das Ziehen und Stechen in der ganzen Hand (aber längst nicht so stark wie im Daumen; empfindliche Fingern), dann auch in meinem Unterarm ( Ziehen, Stechen, wie gelähmt, schwach, leichtes Schmerz, empfindliche Haut) und mittlerweile fühle ich ein leichtes Ziehen im Oberarm. Und hinzufügen wollte ich auch, dass mein linker arm viel schwächer als der rechte ist, aber beide vollkommen gleich aussehen. (d.h. der linke arm ist nicht angeschwollen, auch mein Daumen nicht, von Anfang gab es keine Anzeichen, auch keine komische Farben oder so. Sieht im Grunde ganz normal aus, ich hab nur Schmerzen) Es wär toll eine Antwort zu bekommen. Danke Liebe Grüße Katy

...zur Frage

Stechen obere Brust (linker Nippel), woher?

Hey ich habe jetzt seit ca 30 Minuten in dem maskierten Bereich ein unangenehmes Ziehen und stechen. Ich wollte eigentlich nur wissen ob das von der Muskulatur oder den nerven kommen kann ? Ich denke mal das das Herz nicht mehr in dem bereich sitzt, oder ?

Hier geht es zum Bild:

http://i.imgur.com/B9gyChe.jpg

...zur Frage

Harter Strang und Knoten im linken Unterbauch?

Hallo Zusammen

Ich bin w, 22 und habe eine Frage...

Vor ca einem Jahr hat es angefangen und ich hatte Schmerzen im linken Unterbauch. Diese Schmerzen sind stechend und gehen von zwischen Bauchnabel und Hüfte nach unten in die Mitte. Ich hatte die Schmerzen an einem Tag ziemlich stark aber danach so über 2 Monate nur zwischendurch ein leichtes Stechen. Ich wollte eigentlich zu einem Arzt gehen aber dann waren die Schmerzen immer wieder verschwunden. Den ganzen Sommer hatte ich Ruhe doch jetzt vor ca 1 Monat hat es wieder angefangen, es ist nur ein leichtes ziehen und ab und zu stechen im linken Unterbauch. Also habe ich mal getastet. Es ist wie ein harter Strang und heute fühlt es sich wie ein kleiner knubbel an, unbeweglich. Ich werde auf jedenfall zu einem Arzt gehen aber ich habe solche Angst. Ich meine mir geht es sonst echt gut, keine besondere Müdigkeit oder Krankheitsgefühl. Und jedesmal wenn ich am Abend im Bett liege und es wieder einmal so zieht mache ich mich verückt, aber dann wenn ich einen Termin beim Arzt abmachen will ist es wieder weg. Ich gehe übrigens ab und zu in die Osteopathie wegen Rückenschmerzen. Ich habe seit einer Weile im unteren Rückenbereich auch nur ab und zu Schmerzen die über den Hüftknochen ziehen. Könnte das daher kommen? Meine Osteopathin meinte es könne der Eileiter sein desshalb war ich im letzen Winter beim Frauenarzt, sie meinte allerdings es ist alles in Ordnung es könnte der Darm sein?

Ich hoffe ihr habt villicht eine Idee, bin um jede Antwort froh weil ich mir echt Sorgen mache... aber dann denke ich wieder wenn es was echt schlimmes wäre ginge es mir sonst doch auch nicht so guet oder?

...zur Frage

Leichtes Herzstechen bei Nervosität.???

Habt ihr eine Idee? Ich habe seit kurzem ein Problem. Wenn ich so Nervös werde dan habe ich so ein komisches kribbeln und so ein leichtes Stechen in der linken Brust. Denke mal das es mein Herz ist. Naja bin halt immer letzte Zeit nervös denke auch das es mein Herz ist und das mein Herz krank sei. Wenn man ein 24 stunden EKG bekommt und alles ist okay heißt es dann mein Herz ist gesund? Ich habe Probleme mit meinem Rücken vielleicht kommt es auch daher? Ich weiß nicht mehr weiter. Habe richtige Angst manchmal mit Herzrasen und Übelkeit.

...zur Frage

Leichtes stechen in der linken und rechten brusthälften

Hallo zusammen :) Unzwar hab ich seit 3-4 Tagen leichte schmerzen in der rechten aber auch linken brust gehabt, sie waren jetzt nicht so stark wie ein nadelstich oder so aber es war doch sehr unangenehm, die "schmerzen" bleiben aber auch nicht lange.Kann es sein das es daran liegt das ich zu wenig Wasser trinke? Danke schonma :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?